Unser persönlicher Athletic Greens Test und unsere Erfahrungen 2021 – wie gut ist das grüne Superfood wirklich?

Aktuallisiert:

Gratis Ernährungsplan

Komplett vorbereitet für 4 ganze Wochen inkl. Einkaufslisten, Snack-Ideen, Meal Prep u.v.m.

Werbung

Gemüse und Obst sind die Eckpfeiler einer gesunden Ernährung und bildet die Grundlage für Vitalität und Leistungsvermögen.

Das Problem ist nur: Den meisten Menschen fällt es enorm schwer, ausreichend Gemüse in den eigenen Ernährungsplan zu integrieren. Denn im stressigen Alltag greift man eher auf schnelle als auf gesunde Gerichte zurück.

Das kommt dir mit Sicherheit bekannt vor.

Grund genug einen genaueren Blick auf ein Produkt zu werfen, das bei diesem Problem Abhilfe schaffen kann: Athletic Greens. Es enthält unglaubliche 75 (!) Zutaten in Form von Gemüse, Obst und Vitaminen und kann definitiv einen tollen Beitrag zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung liefern.

Aus diesem Grund haben wir einen umfangreichen Test durchgeführt und wollen in diesem Beitrag unsere Athletic Greens Erfahrungen an dich weitergeben.

Dabei stellen wir das Produkt auf den Prüfstand und durchleuchten wirklich alle Facetten:

  • Wir haben Inhaltsstoffe und deren Wirkung überprüft
  • Wir haben das Feedback unserer Community eingeholt
  • Wir haben Athletic Greens selbst mehrere Wochen eingenommen
  • Wir haben uns intensiv mit potenziellen Nebenwirkungen beschäftigt
  • Wir haben die gesamte Thematik „Greens“ und „Superfood“ analysiert

Eines vorweg: Du wirst garantiert überrascht sein, wie unser Fazit ausfällt!

Auf geht’s!

Athletic Greens risikolos für 60 Tage gratis testen
Teste jetzt Athletic Greens für volle 60 Tage und erhalte zusätzlich einen Vorrat an Vitamin D für ein Jahr, 5 Travel-Packs und das geniale Willkommensgeschenk (Keramikdose + Shaker) obendrauf!
📖 Inhaltsverzeichnis Anzeigen

Kategorisierung und Produkteinstufung

Bevor wir uns detailliert dem eigentlichen Produkt zuwenden, ist es wichtig zunächst einen Blick über den Tellerrand zu wagen und Athletic Greens zu kategorisieren.

Um was für ein Produkt handelt es sich bei Athletic Greens?

Athletic Greens gehört zur Gruppe der Nahrungsergänzungsmittel (auch Supplement).

Für alle, die bei diesem Wort die Hände über dem Kopf zusammenschlagen und gewillt sind, einen weiten Bogen um solche Produkte zu machen, können wir Entwarnung geben.

Zumindest was den deutschen Markt angeht.

Hier unterliegen Nahrungsergänzungsmittel wie Athletic Greens nämlich sehr strengen gesetzlichen Auflagen:

Somit stellen bereits deutsche bzw. europäische Verordnungen hohe Anforderungen an die Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln.

Athletic Greens geht noch einen Schritt weiter.

Zusätzlich besitzt das Produkt in den USA eine US NSF Zertifizierung, eine der weltweit führenden Produktzertifizierung für Lebensmittelsicherheit [1].

Diese Zertifizierung unterliegt ebenfalls sehr, sehr strenge und vor allem regelmäßige Qualitätskontrollen durch unabhängige Instanzen und gewährleistet außerdem, dass auch Profi-Athleten und Olympioniken Athletic Greens einnehmen dürfen – was übrigens auch sehr viele tun.

Was sind Superfood und Greens

Wenn du dich näher mit dem Thema „Nahrungsergänzung“ beschäftigst, dann wirst du immer wieder auf zwei Begriffe stoßen: Superfood und Greens.

Beide werden heute sehr inflationär gebraucht. Zugegebenermaßen klingen sie auch sehr gut und gesund.

Oder nicht?

Auch Athletic Greens schreibt auf seiner Website…

Auf der Athletic Greens Website sind die beiden Begriffe "Superfood" und "Greens" zu finden, die genauer erklärt werden müssen.

Grund genug, an dieser Stelle unbedingt einen genaueren Blick auf beide Begrifflichkeiten zu werfen.

Superfood

Eine offizielle bzw. rechtlich bindende Definition zu „Superfoods“ existiert nicht.

Wiktionary erklärt den Begriff wie folgt [2]:

Lebensmittel mit ungewöhnlichem Gehalt an wertvollen und gesunden Inhaltsstoffen wie Vitaminen und Spurenelementen.

Heißt: Bei Superfoods handelt es sich um Lebensmittel, denen aufgrund ihres Nährstoffgehalts eine besonders positive Wirkung auf die menschliche Gesundheit (z.B. Stärkung des Immunsystems oder der Leistungsfähigkeit, Anti-Aging, etc.) nachgesagt wird.

Beispiele für besonders beliebte Vertreter sind:

  • Chia Samen
  • Blaubeeren
  • Kokosnuss
  • Guarana
  • Kakao

Wissenschaftlich fundierte Aussagen oder breite Forschungsergebnisse fehlen jedoch häufig, sodass der Begriff Superfood hauptsächlich aus Marketing-Gründen verwendet wird.

Bei Superfoods handelt es sich in der Regel um Gemüse- oder Obstsorten – beides Nahrungsmittel an denen grundsätzlich niemals etwas Schlechtes sein kann. Allerdings sollte nicht der Eindruck entstehen, dass Superfood allein zu einem optimalen Wohlbefinden und einer ganzheitlichen Gesundheit beitragen kann.

Greens

Der Begriff Greens ist relativ schnell erklärt: Hierbei handelt es sich um entwässertes Obst und Gemüse in Pulverform.

Die Vor- und Nachteile, sowie die wissenschaftlichen Erkenntnisse zu Greens (und somit auch zu Athletic Greens) schauen wir uns im nachfolgenden Kapitel ausführlich an.

Was sagt die Wissenschaft: Vorteile von Greens

Natürlich können Greens eine vollwertige Frucht oder ein vollwertiges Gemüse niemals ersetzen. Die Frage, ob du durch die Einnahme von Greens komplett auf Gemüse und Obst verzichten kannst, stellt sich also gar nicht.

Greens funktionieren in Kombination mit einer gesunden Ernährung am besten!

Einige der wichtigsten Vorteile von Greens haben wir in diesem Kapitel für dich gesammelt.

#1: Durch Greens mehr Zufuhr von Gemüse und Obst

Die deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, 400g Gemüse und 250g Obst pro Tag zu verzehren [3].

Hand aufs Herz: Gelingt dir das?

Wahrscheinlich nicht.

Hier wirken Greens unterstützend, denn ein Shake ist in wenigen Sekunden zubereitet und genauso schnell verzehrt. Dabei ist er sehr reich an Vitaminen und Mineralstoffen, die dir dabei helfen könnten, die täglich empfohlene Nährstoffaufnahme zu erreichen.

Nochmal: Bitte verbanne Obst und Gemüse nicht von deinem Speiseplan. Auch wenn Greens echte Vitaminbomben sind, sollte nicht der Eindruck entstehen, dass diese Gemüse und Obst ersetzen können.

#2: Greens können helfen, chronische Krankheiten zu verhindern

Greens können einen sehr positiven Einfluss auf deine Gesundheit haben. Verantwortlich dafür sind vor allem die darin enthaltenen Pflanzenstoffe, die eine antioxidative und entzündungshemmende Wirkung in deinem Körper entfalten.

Den Nachweis hierfür liefern zwei Studien.

Im Rahmen der ersten Studie wurden 10 Teilnehmern über einen Zeitraum von 4 Wochen zwei Esslöffel Greens (ca. 10g / Tag) verabreicht. Das Ergebnis: Die oxidativ geschädigten Proteine im Blut sanken um stolze 30 Prozent. [4]

Eine zweite Studie aus 2009 kommt zu dem Ergebnis, dass 10g Greens den Blutdruck bei 40 Testteilnehmern um 8 Prozent gesenkt hatten. [5]

In der Zusammenfassung heißt es:

Es wurde der Schluss gezogen, dass die Einnahme des Nahrungsergänzungsmittels über 90 Tage den Blutdruck, jedoch nicht das Körpergewicht bei dieser Probandengruppe senkte.

#3: Greens können Energie liefern, dich machen fitter und wacher

Greens sind in der Regel sehr kalorienarm.

Dennoch können sie dir Energie liefern und dich fitter, sowie wacher machen. Der Grund hierfür liegt im Grüntee-Extrakt, der in den meisten Greens enthalten ist.

Im Rahmen einer Studie berichteten die Frauen, die tägliche 10g Greens konsumierten, über einen deutlichen Anstieg des Energielevels, den die Placebo-Gruppe scheinbar nicht bemerkt. [6]

Allerdings gab die Studienleitung klar zu verstehen, dass es sich hier um erste Erkenntnisse handelt, die in weiteren Untersuchungen verifiziert werden müssen.

Insgesamt waren unsere Ergebnisse positiv, aber nicht schlüssig, dass Greens Vitalität und Energie steigern. Diese Ergebnisse liefern eine Rechtfertigung für eine weitere Untersuchung der Auswirkungen von Greens.

#4: Greens können die Entgiftung unterstützen

Da Greens reich an Antioxidantien sind, unterstützen sie die Leber bei der Entgiftung. Genauer werden sogenannte schädliche freie Radikale (instabile Moleküle, die Zellschäden verursachen können) durch die Antioxidantien bekämpft.

Hierzu existieren zahlreiche Studien, die das belegen. [7, 8, 9]

Übrigens: Athletic Greens enthält das Antioxidantienäquivalent von 12 Portionen Obst und Gemüse pro Messlöffel. [10]

#5: Greens können die Immunfunktion unterstützen

Greens können dein Immunsystem unterstützen.

Grund hierfür sind die viele enthaltenen Vitamine. In diesem Fall insbesondere die Vitamine A und C.

  • Vitamin A: Vitamin A trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems und zu einem normalen Eisenstoffwechsel bei [11]
  • Vitamin C: Vitamin C trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems während und nach intensiver körperlicher Betätigung bei [11]

#6: Greens können die Verdauung unterstützen

Da viele Greens Präbiotika enthalten, können diese zu einer verbesserten Verdauungsgesundheit beitragen.

Auch hierzu existieren zahlreiche Studien, die das belegen [12, 13, 14].

Hier ein kleiner Auszug [14]:

In den letzten Jahren hat die Zahl der Beweise für die gesundheitlichen Vorteile des Konsums von Probiotika erheblich zugenommen.

In Athletic Greens sind zwei verschiedene Präbiotika zu finden:

  • Lactobacillus acidophilus – UALa-01
  • Bifidobacterium bifidum – UABb-10

Mit einer Portion Athletic Greens führst du deinem Körper 3,6 Milliarden koloniebildenden Einheiten (KBE) beider Präbiotika zu. [15]

Bewertungen der Studien

Greens können dich dabei unterstützen, chronischen Krankheiten vorzubeugen, Energie liefern und deine Verdauung positiv beeinflussen.

Das haben bisherige Studien gezeigt.

Auch wenn die Studienlage noch recht dünn ist, zeigt sie doch eine ganz klare Tendenz.

Bei unserer mehrstündigen Recherche bezüglich der wissenschaftlichen Erkenntnisse zu Greens konnten wir keine Stimmen finden, die von der Einnahme abraten (ohne Gewähr).

Athletic Greens risikolos für 60 Tage gratis testen
Teste jetzt Athletic Greens für volle 60 Tage und erhalte zusätzlich einen Vorrat an Vitamin D für ein Jahr, 5 Travel-Packs und das geniale Willkommensgeschenk (Keramikdose + Shaker) obendrauf!

Athletic Greens Test: Das Produkt unter der Lupe

Nachdem wir nun einen sehr ausführlichen Blick auf Greens im Allgemeinen geworfen und Studien gesammelt und untersucht haben, möchten wir uns nun mit Athletic Greens im Detail beschäftigen.

Wir wissen bereits, dass Greens zahlreiche positive Auswirkungen auf deinen Körper und dein Wohlbefinden haben können. Im Folgenden soll es nun darum gehen, wie gut Athletic Greens ist und wo die Vor- und Nachteile des Produkts liegen.

Um eine möglichst umfassende und neutrale Bewertung von Athletic Greens gewährleisten zu können, fußt unser Bericht auf zwei Standbeinen:

  1. Wie haben Athletic Greens selbst über mehrere Wochen getestet und in einem „Athletic Greens Tagebuch“ dokumentiert
  2. Wir haben zahlreiche Athletic Greens Erfahrungen unserer Leser gesammelt.

Wie das Résumé ausfällt, erfährst du jetzt.

Vor- und Nachteile in der Kurzübersicht

Um dir einen groben Überblick über das Produkt zu geben, haben wir zunächst einige Vor- und Nachteile gesammelt, die wir selbst oder unsere Leser festgestellt haben.

Unschwer zu erkennen ist hierbei: Die Vorteile überwiegen deutlich!

Es ist uns wirklich schwergefallen, Nachteile ausfindig zu machen.

Vorteile

  • Sehr hochwertiges Produkt. Die Qualität der mitgelieferten Zubehörartikel (Shaker, Keramikschüssel) erfüllt wirklich höchste Ansprüche.
  • Einfach in der Anwendung. Binnen weniger Sekunden ist der Shake gemixt und kann genossen werden.
  • Sehr angenehmer und leicht süßlicher Geschmack, den sowohl wir als auch unsere Leser so nicht erwartet hätten. Es ist keineswegs ein „Herunterwürgen“ – Athletic Greens ist echt lecker.
  • Perfekt auch zum Mitnehmen ins Büro dank der enthaltenen Travel Packs
  • In Athletic Greens finden sich 75 verschiedene Inhaltsstoffe (später mehr), die viele Bereiche des Tagesbedarfs an Nährstoffen abdecken.
  • Athletic Greens verzichtet komplett auf künstliche Aroma- oder Konservierungsstoffe.
  • Athletic Greens ist in den USA NSF zertifiziert und somit auch für Leistungssportler geeignet.
  • Produktion in Neuseeland, die streng überwacht wird (Good Manufacturing Practice). Jede einzelne Verpackung ist zu 100 % rückverfolgbar.
  • Lediglich 50 Kalorien pro Shake.
  • Sehr kompetenter und freundlicher Kundenservice (wurde von uns getestet).
  • Sehr bequemes Abo-Modell. Somit ist gesichert, dass du nie vergisst, deinen neuen Monatspack zu bestellen. Auf Wunsch kann das Abo im Handumdrehen via Telefon oder Mail gekündigt werden.
  • Travel Packs, die du ins Büro oder auf Reisen mitnehmen kannst.
  • 60-Tage-Testzeitraum mit vollständiger Geld-zurück-Garantie, die an keine Bedingungen geknüpft ist. Danach einfache Kündigungsmöglichkeit über die Website oder über das Telefon.
Athletic Greens risikolos für 60 Tage gratis testen
Teste jetzt Athletic Greens für volle 60 Tage und erhalte zusätzlich einen Vorrat an Vitamin D für ein Jahr, 5 Travel-Packs und das geniale Willkommensgeschenk (Keramikdose + Shaker) obendrauf!

Nachteile

  • Vergleichsweise hoher monatlicher Preis (87 Euro im Abo). Ein Shake kostet runtergerechnet somit 2,90 Euro – was allerdings deutlich günstiger ist, also die Inhaltsstoffe selbst zu kaufen
  • Kann Gemüse und Obst nicht ersetzen (der Nachteil liegt darin, dass dies manche Anwender annehmen)

Nährwerte eines Athletic Greens Shake

Hier das Etikett, das du auf jeder Packung eines Athletic Greens Monatspacks findest…

Die Nährwertangaben von Athletic Greens, die du auf jedem Athletic Greens Monatspack am Ende findest

Was uns hier besonders gut gefällt:

  • Lediglich 50 Kalorien pro Portion (Shake / Tag)
  • Deutlich unter 1 Gramm Zucker pro Portion
  • Sehr hoher Vitaminanteil, der den Tagesbedarf in den meisten Fällen um ein Vielfaches übertrifft

Inhaltsstoffe im Vergleich zum Marktdurchschnitt

Damit du erkennst, wie gut die Nährwerte von Athletic Greens tatsächlich sind, haben wir das Produkt mit dem Marktdurchschnitt verglichen.

Die Angaben basieren auf einer Studie des US-Agrarministeriums und machen unmissverständlich deutlich, dass Athletic Greens nicht nur ein toller Nährstoff-Cocktail ist, sondern auch andere Greens auf dem Markt deutlich übertrifft.

Vergleich der Nährwerte von Athletic Greens mit dem Marktdurchschnitt

Athletic Greens Inhaltsstoffe

Was enthält eigentlich ein Löffel Athletic Greens?

Hier die wichtigsten Vitamine:

  1. Vitamin B6 und B12 tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei
  2. Calcium trägt zur normalen Funktion von Verdauungsenzymen bei
  3. Pantothensäure trägt zur normalen Synthese und zum Stoffwechsel von Steroidhormonen, Vitamin D und einigen Neurotransmittern bei
  4. Vitamin C und Zink tragen zur normalen Funktion des Immunsystems bei
  5. Zink trägt zur normalen kognitiven Funktion und Pantothensäure zur normalen geistigen Leistungsfähigkeit bei
  6. Chrom trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutzuckerspiegels bei

Athletic Greens: Das bekommst du

Wenn du dich für das Athletic Greens Sonderangebot* entscheidest, erhältst du in deinem Starterset folgende Produkte (die Bilder stammen übrigens von unserem Unboxing und wurden von uns selbst gefertigt):

1. Die Keramikdose

Die Athletic Greens Keramikdose bekommst du im Starterpaket

In der sehr hochwertigen Keramikdose kannst du deinen Monatsvorrat Athletic Greens hervorragend lagern. Der ebenfalls sehr hochwertige Portionierer, ebenfalls aus Keramik, hilft dir bei der täglichen Zubereitung.

Die Dose macht, insbesondere in Verbindung mit dem Holzdeckel, der den Inhalt luftdicht verschließt, einen wirklich hervorragenden Eindruck.

2. Der Shaker

Mit dem Shaker von Athletic Greens machst du innerhalb weniger Sekunden deinen Shake an

Mit dem Athletic Greens Shaker bereitest du deine tägliche Portion schnell und einfach zu.

Wir haben den Shaker auch als „Transportbehältnis“ genutzt. Dank Schraubverschluss kein Problem.

Auch hier ist zu sagen, dass die Qualität wirklich überzeugt. Der Shaker besteht aus hochwertigem Plastik (kein unangenehmer Geruch, wie es bei billigen Produkten oft vorkommt), der Schraubverschluss geht einfach und schließt wirklich dicht ab.

Tipp: Trinke deine Athletic Greens jeden Morgen direkt aus dem Shaker und schüttle nochmal kräftig durch, bevor du trinkst. Wenn du den Shake in ein anderes Behältnis umfüllst, setzt sich der Inhalt relativ schnell ab und es bildet sich eine Schlacke. Das muss nicht sein.

3. Athletic Greens Monatspack

Im Beutel befindet sich dein Athletic Greens Vorrat für einen vollen Monat.

In Zahlen ausgedrückt: 30 Portionen à 12 Gramm.

4. Ultimate Daily Travel Packs

Die Athletic Greens Ultimate Daily Travel Packs eignen sich hervorragend auf Reisen und im Büro

Damit du auf Reisen dein Athletic Greens immer dabei hast, gibt es auch praktische Travel Packs, die eine Tagesration enthalten.

Eignet sich auch perfekt als „Notration“ im Büro, falls du deinen Shake zu Hause vergessen haben solltest.

5. Vitamin D

Das Vitamin D von Athletic Greens kannst du bequem in deinem Shake einfließen lassen

Ebenfalls enthalten im Sonderangebots-Set* ist ein Jahresvorrat an flüssigem Vitamin D+K2, das du deinem Shake jedem Morgen zugeben oder aber direkt konsumieren kannst. Toll ist, dass dieses Produkt auch für Veganer geeignet ist!

Grundsätzlich kann der Körper Vitamin D durch ausreichend Sonne selbst produzieren. Gerade im Winter kann das aber ein Problem werden. Hier eignet sich das flüssige Vitamin D hervorragend, welches in deinem Körper vor allem für die Reifung von Knochenstammzellen verantwortlich ist und die Aufnahme von Kalzium im Darm regelt. [27]

Preise

Kommen wir nun zu den Kosten von Athletic Greens.

Eines vorweg: Es ist kein günstiges Vergnügen. Auf der anderen Seite muss man ganz klar anerkennen, dass du für dein Geld wirklich etwas geboten bekommst.

Die Athletic Greens Preise sind hoch. Mit einem Athletic Greens Rabattcode kannst du jedoch ein Sonderangebot sichern und bei den Kostensparen

Athletic Greens bietet dir zwei verschiedene Preisstrukturen:

  1. Der Einmalkauf: Du erhältst einen Monatspack Athletic Greens (30 Portionen à 12g) für 107 Euro. Runtergerechnet auf einen Shake macht das 3,56 Euro pro Tag
  2. Das Abo: Die deutlich bessere Alternative ist das Abo. Hier erhältst du nicht nur ein tolles Starterset (siehe oben), sondern auch einen deutlichen Rabatt. Lediglich 87 Euro kostet hier der Monatsvorrat, was einen Preis pro Tag von 2,90 Euro ergibt.

Die Athletic Greens 60-Tage-Geld-zurück-Garantie

Egal, ob du dich für den Einmalkauf oder das Athletic Greens Abo entscheidest, du erhältst eine 60-Tage-Geld-zurück-Garantie.

Athletic Greens bietet dir einen umfängliche Geld-zurück-Garantie. Du kannst das Produkt also vollkommen risikolos testen.

Das bedeutet: Du kannst Athletic Greens vollkommen unverbindlich für volle 2 Monate risikolos testen.

Solltest du nicht zufrieden mit dem Produkte sein oder nicht die gewünschte positive Veränderungen feststellen, dann genügt eine Mail an den Kundenservice und du erhältst dein bezahltes Geld zurück. Das Abo wird in diesem Fall selbstverständlich sofort beendet.

Athletic Greens Rabattcode

Gibt es einen Athletic Greens Rabattcode?

Ja, den gibt es.

Zwar handelt es sich hierbei nicht um einen klassischen Athletic Greens Promo Code, den du im Rahmen des Bezahlvorgangs eingeben musst, dafür um ein echtes Sonderangebot. Das heißt: Du profitierst von einem reduzierten Preis und außerdem von tollen Geschenken.

Alles, was du tun musst, um von diesem Athletic Greens Rabattcode zu profitieren, ist diesen Link zu klicken*.

Athletic Greens risikolos für 60 Tage gratis testen
Teste jetzt Athletic Greens für volle 60 Tage und erhalte zusätzlich einen Vorrat an Vitamin D für ein Jahr, 5 Travel-Packs und das geniale Willkommensgeschenk (Keramikdose + Shaker) obendrauf!

Kundenservice

Wenn du mit Athletic Greens in Kontakt treten möchtest, stehen dir hierfür drei Möglichkeiten zur Verfügung:

  1. Telefon: +49 32 221 852 491
  2. E-Mail: support@athleticgreens.de
  3. Live-Chat auf der Website

In der Regel beantwortet jedoch der sehr umfangreiche FAQ-Bereich schon alle Fragen im Voraus.

Wir hatten im Rahmen der Recherchearbeit zu diesem Artikel häufig intensiven Kontakt mit dem Athletic Greens Kundenservice und sind mehr als angetan.

Höflich, zuvorkommend und sehr lösungsorientiert.

Genau so stellt man sich einen Kundenservice vor!

Athletic Greens Erfahrungen unserer Leser

Im Rahmen unseres Athletic Greens Tests haben wir auch Erfahrungsberichte unserer Leser gesammelt, die wir hier im Folgenden zeigen.

Solltest auch du Athletic Greens Erfahrungen besitzen, dann poste diese gerne in den Kommentaren!

Name und Alter: Martin (32 Jahre)

Wann hast du Athletic Greens genutzt: Durch eine Diät und Sport habe ich über 25 Kilo abgenommen und wollte anschließend gezielt Muskeln aufbauen.

Wie hat es dir geschmeckt: Überraschend gut. Der Geschmack nach Apfel war angenehm und die Süße passend. Nur die krümelige Konsistenz vor allem gegen Ende ist leider wirklich widerlich.

Positiver Effekt: Ich habe mich tatsächlich energiereicher gefühlt. Allerdings glaube ich, dass es sich dabei eher um einen Placebo-Effekt handelt. Ich hatte das Gefühl etwas für meinen Körper und mich zu tun und habe mich deshalb schon direkt nach dem Trinken fit und vital gefühlt.

Deine Erfahrungen: Das gute Gefühl und die Motivation stellt sich bei mir auch ein, wenn ich bewusst auf mich achte und bspw. einen Apfel oder eine Banane esse. Da dies deutlich billiger ist, nutze ich Athletic Greens nicht mehr.

Name und Alter: Charlie, 30 Jahre

Wann hast du Athletic Greens genutzt: Ich benutze Athletic Greens inzwischen seit 2 Monaten.

Wie hat es dir Geschmeckt: Man gewöhnt sich an den Geschmack. Das soll nicht heißen, dass es schlecht schmeckt – man benötigt einfach einige Zeit, bis man sich an den Geschmack gewöhnt.

Positiver Effekt: Zunächst einmal muss man hier zwischen psychischer und physischer Wirkungsweise unterscheiden. Psychisch gesehen weiß man, dass man seinem Körper etwas Gutes tut und dementsprechend fühlt man sich auch gut. Physisch gesehen setzt eine Art Boost ein – man hat einfach mehr Power und möchte diese Power auch umsetzen.

Deine Erfahrungen: Nach einer Weile der Selbstreflexion nahm ich mir vor mein Leben umzugestalten. Nach meiner Ernährungsumstellung fiel es mir allerdings schwer meinen sportlichen Aktivitäten (Kraftsport und Ausdauersport) nachzugehen. Also suchte ich im Web nach natürlichen Boostern. Hierbei bin ich letztendlich auf Athletic Greens gestoßen. Das Resultat ist, dass ich mich extrem fit und gesund fühle. Für mich beginnt der Morgen inzwischen nur noch mit Athletic Greens. Ich kann es jedem weiterempfehlen Athletic Greens einfach auszuprobieren.

Name und Alter: Ich bin Marina B. und momentan 28 Jahre alt.

Wann hast du Athletic Greens genutzt: Ich habe das Greens Pulver vor ungefähr zwei Jahren genutzt, als ich Fitness für mich entdeckt habe. Da ich damals auch meine Ernährung umstellen wollte, aber nicht auf Anhieb viel Gemüse essen konnte, hatte ich mich dazu entschieden auf diesem Wege zusätzlich alle wichtigen Vitamine aufzunehmen.

Wie hat es dir geschmeckt: Das erste Mal hatte ich das Pulver mit kaltem Leitungswasser gemischt und es hatte mich ein wenig an den Geschmack von Äpfeln erinnert, nur nicht ganz so süß. Letztendlich hatte ich das Pulver aber immer in einen Smoothie untergerührt, was mir dann persönlich noch besser gefiel, da man seine eigenen Geschmäcker einbauen konnte.

Positiver Effekt: Ich habe mich auf jeden Fall auf eine Weise fitter gefühlt, aber kann persönlich nicht sagen, ob es am Sport oder am Produkt lag.

Deine Erfahrungen: Ich würde es auf jeden Fall zur Umstellung der Ernährung weiterempfehlen, da es das ganze einem leichter macht. Ich benutze es heutzutage allerdings nicht mehr, da ich meinen Vitamin- und Nährstoffbedarf nun auch ohne Athletic Greens decken kann.

Name und Alter: Mein Name ist Christina Müller, ich komme aus München und bin 32 Jahre alt.

Wann hast du Athletic Greens genutzt: Ich habe Athletic Greens zum ersten Mal im Frühling 2020 verwendet.

Wie hat es dir Geschmeckt: Mir persönlich hat der Drink sehr gut geschmeckt, ich fand ihn nicht zu süß und das Aroma erinnerte mich stark an reife Ananas oder grüne Äpfel.

Positiver Effekt: Durch Athletic Greens hat sich mein körperliches Wohlbefinden deutlich verbessert. Ich habe mich wieder fitter und wohler gefühlt und hatte generell einfach wieder mehr Energie und Lebensfreude.

Deine Erfahrungen: Mittlerweile bin ich ein Fan von Athletic Greens und ich nehme das Pulver immer noch regelmäßig, denn es hilft mir einfach. Athletic Greens ist zwar nicht das günstigste Produkt am Markt, aber ist jeden Cent wert. Durch Athletic Greens fühle ich mich nicht nur besser, sondern ich merke auch täglich, dass es meinem Körper guttut und ihn unterstützt.

Unser Athletic Greens Selbstversuch

Am 29.03.2021 trifft das Athletic Greens Willkommenspaket* bei uns ein. Da ich unglaublich gespannt auf den Shake und die Wirkung bin, beginne ich bereits am nächsten Morgen damit, Athletic Greens einzunehmen.

Die Athletic Greens Willkommensbox ist sehr hochwertig und macht einen wirklich guten Eindruck

Meine Athletic Greens Erfahrungen möchte ich euch nun in den folgenden Kapiteln schildern.

Der Geschmack

Das Konzept hinter Athletic Greens ist wirklich unglaublich simpel: Mithilfe des beiliegenden Löffels wird die Tagesration ganz ohne Wiegen oder Messen bestimmt. Im Anschluss ab in den Shaker, mit Wasser vermischen und für ca. 20 Sekunden schütteln.

Das geht wirklich einfach und dauert am Morgen maximal 30 Sekunden.

Ich muss zugeben, dass es mir vor meinem ersten Shake etwa gegraut hat. Die Farbe und Konsistenz des Shakes vermittelt zugegebenermaßen nicht den Eindruck, also ob etwas wirklich Leckeres wartet.

Umso größer war jedoch die Überraschung!

Der Shake schmeckt angenehm süßlich und hat mich ein bisschen an den Geschmack eines Apfels erinnert.

Auch der Geruch ist wirklich angenehm und sehr dezent.

Nach einigen Tagen freue ich mich fast schon auf meinen Shake am Morgen.

Tipp: Den Shake unbedingt direkt aus dem Shaker trinken. So verhinderst du, dass sich die Greens am Boden absetzen. Ich hatte den Shake die ersten drei Tage in ein Glas umgefüllt und genau mit diesem Problem zu kämpfen. Da ist der letzte „dickflüssige“ Schluck wirklich nicht lecker.

Variationen

Im Internet liest man sehr viel über Variationsmöglichkeiten, um Athletic Greens geschmacklich zu optimieren. Viele mischen das Pulver in einem Shake aus frischem Obst und Gemüse unter, andere nutzen dafür ihr Müsli.

Ich selbst habe solche Versuche noch nicht unternommen, weil ich keinen Grund dafür sehe.

Ich finde den Shake wirklich lecker.

An einem Morgen hatte ich einen Schuss Orangensaft hinzugegeben, der den Geschmack aber nicht wirklich gravierend verändert hat.

Aus diesem Grund belasse ich zunächst alles, wie es Athletic Greens empfiehlt: Pulver, Wasser – fertig.

Meine Feststellungen

Nach all den positiven Berichten im Netz und den teilweise auch etwas schlechteren Rezensionen auf Amazon war ich sehr gespannt, inwiefern sich Athletic Greens auf mich und meinen Körper auswirkt.

Was soll ich sagen…

Mein Schlaf hat sich definitiv verbessert und ich würde auch behaupten, dass meine Konzentration spürbar besser geworden ist.

Ich hatte anfangs überlegt, ob es sich dabei vielleicht um eine Art Placebo-Effekt handeln könnte und ich mir die positiven Veränderungen nur so sehr wünsche, dass ich mir einbilde, dass sie tatsächlich eingetreten sind.

Nach mehreren Wochen Einnahme muss ich allerdings sagen: Nein, das ist definitiv nicht so.

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass ich am Morgen deutlich energiegeladener aufwache und auch mein Mittagstief nicht mehr in der Deutlichkeit auftritt, wie das vor Athletic Greens der Fall war.

Ich habe mich zu Beginn meines Selbsttests gefragt, wie Athletic Greens den in meinen Augen doch recht sportlichen Preis rechtfertigt und ob es mir 87 Euro pro Monat wert wäre.

Nach einigen Wochen Einnahme muss ich ganz klar sagen: Ja das ist es!

Ich werde Athletic Greens auf jeden Fall weiterhin einnehmen und bin wirklich begeistert.

Athletic Greens risikolos für 60 Tage gratis testen
Teste jetzt Athletic Greens für volle 60 Tage und erhalte zusätzlich einen Vorrat an Vitamin D für ein Jahr, 5 Travel-Packs und das geniale Willkommensgeschenk (Keramikdose + Shaker) obendrauf!

Fazit: Ist Athletic Greens zu empfehlen?

Wir haben uns im Rahmen der Recherche dieses doch sehr ausführlichen Artikels intensiv mit den Themen Greens im Allgemeinen und speziell mit Athletic Greens beschäftigt.

Unser Fazit?

Greens sind wirklich eine tolle Sache, um dazu beizutragen den Nährstoffbedarf möglichst einfach und schnell bereits am Morgen zu decken. Die natürlichen Inhaltsstoffe sind super geeignet, um der Gesundheit etwas Gutes zu tun und können außerdem dazu beitragen, die körperliche Leistungsfähigkeit zu steigern.

Da Greens in Deutschland Gesetzen unterliegen, kann eine Überdosierung mit einzelnen Inhaltsstoffen nicht Zustande kommen, wenn du dich an die vom Hersteller empfohlene Einnahmemenge hältst.

Aber für wen ist Athletic Greens nun sinnvoll?

Ganz einfach: Für alle, die es nicht schaffen, jeden Tag ausreichend Gemüse und Obst zu essen (was wahrscheinlich auf 90 % der Bevölkerung zutrifft). Außerdem ist Athletic Greens vegan und passt zu jeder Ernährung – egal ob Keto, Paleo oder Low Carb.

Wie bereits mehrfach in diesem Beitrag erwähnt kann Athletic Greens niemals die Aufnahme von vollwertigem Obst und Gemüse ersetzen. Das sollte dir unbedingt klar sein. Da du es jedoch in der Regel nicht schaffen wirst, deinen empfohlenen Tagesbedarf durch Ernährung zu decken, ist Athletic Greens wirklich eine sinnvolle Ergänzung.

Wir können dir nach unserer Recherche und unserem Selbstversuch Athletic Greens guten Herzens empfehlen!

Athletic Greens FAQ

Kann man Athletic Greens auch selbst herstellen?

Natürlich könntest du deinen morgendlichen Shake aus Greens auch selbst herstellen. Wir wagen allerdings zu bezweifeln, dass dieser Aufwand in einem angemessenen Verhältnis steht.

Zum einen wird es dich wahrscheinlich deutlich mehr kosten, die Zutaten einzeln zu kaufen (in Athletic Greens sind immerhin 75 Inhaltsstoffe enthalten), zum anderen sind wir uns sicher, dass die Einnahme von Athletic Greens deutlich komfortabler ist, als den Shake jeden morgen selbst herzustellen.

Ist Athletic Greens vegan?

Ja, Athletic Greens ist vegan. Es befinden sich keine tierischen Produkte in dem Shake.

Gibt es einen Athletic Greens Rabattcode?

Es gibt nicht direkt einen Promo Code, jedoch ein Athletic Greens Sonderangebot. Dieses beinhaltet einen ermäßigten Preis, sowie weiteren Boni. Zu dem Sonderangebot gelangst du hier*.

Wo kann man Athletic Greens kaufen?

Du kannst Athletic Greens ausschließlich online bestellen. Wir würden dir unbedingt zum Athletic Greens Abo-Modell* raten. Hier musst du dich nicht jeden Monat aufs neue mit der Bestellung herumärgern, sondern erhältst deinen Monatspack automatisch.

Ist Athletic Greens ein Mahlzeitersatz?

Nein, definitiv nicht!

Athletic Greens sollte als Ergänzung zu einer gesunden Ernährung verstanden werden und kann dir dabei helfen, deinen Tagesbedarf an Nährstoffen optimal und leicht zu decken. Du solltest niemals eine Mahlzeit durch Athletic Greens ersetzen.

Kann Athletic Greens gefährlich für meine Gesundheit sein?

Pauschal lässt sich diese Antwort nicht beantworten, da jeder Mensch einen unterschiedlichen gesundheitlichen Hintergrund besitzt. Wenn du unter Vorerkrankungen leidest oder regelmäßig Medikamente einnehmen musst, würden wir dir vor der Einnahme von Athletic Greens unbedingt zur Rücksprache mit dem Arzt raten.

Außerdem raten wir schwangeren und stillenden Frauen, vor der Einnahme den Arzt zu konsultieren.

Gibt es eine Geld-zurück-Garantie bei Athletic Greens?

Ja, die gibt es.

Du kannst Athletic Greens für volle 60 Tage risikolos testen*. Solltest du mit dem Produkt oder der Wirkung nicht zufrieden sein, genügt eine Nachricht an den Kundendienst und dein laufendes Abo wird sofort gekündigt und dein bisher bezahltes Geld zurücküberwiesen.

Wie kann ich mein Athletic Greens Abo kündigen

Hierzu genügt eine E-Mail an den Kundenservice und dein bestehendes Athletic Greens Abo wird sofort gekündigt.

Gibt es einen Athletic Greens Gutschein?

Nein, leider nicht. Athletic Greens bietet aktuell keine Gutscheine an.

Athletic Greens risikolos für 60 Tage gratis testen
Teste jetzt Athletic Greens für volle 60 Tage und erhalte zusätzlich einen Vorrat an Vitamin D für ein Jahr, 5 Travel-Packs und das geniale Willkommensgeschenk (Keramikdose + Shaker) obendrauf!

Quellennachweis

[1] https://www.ncheurope.com/de/nsf-zertifizierung; abgerufen am 09.04.2021

[2] https://de.wiktionary.org/wiki/Superfood; abgerufen am 09.04.2021

[3] https://www.dge.de/ernaehrungspraxis/vollwertige-ernaehrung/5-am-tag; abgerufen am 11.04.2021

[4] Rao V, Balachandran B, Shen H, Logan A, Rao L. In vitro and in vivo antioxidant properties of the plant-based supplement greens+™. Int J Mol Sci. 2011;12(8):4896-908. doi: 10.3390/ijms12084896. Epub 2011 Aug 3. PMID: 21954333; PMCID: PMC3179140.

[5] Zhang J, Oxinos G, Maher JH. The effect of fruit and vegetable powder mix on hypertensive subjects: a pilot study. J Chiropr Med. 2009 Sep;8(3):101-6. doi: 10.1016/j.jcm.2008.09.004. PMID: 19703665; PMCID: PMC2732245.

[6] Boon H, Clitheroe J, Forte T. Effects of greens+: a randomized, controlled trial. Can J Diet Pract Res. 2004 Summer;65(2):66-71. doi: 10.3148/65.2.2004.66. PMID: 15217524.

[7] Sears ME, Genuis SJ. Environmental determinants of chronic disease and medical approaches: recognition, avoidance, supportive therapy, and detoxification. J Environ Public Health. 2012;2012:356798. doi: 10.1155/2012/356798. Epub 2012 Jan 19. PMID: 22315626; PMCID: PMC3270432.

[8] Cline JC. Nutritional aspects of detoxification in clinical practice. Altern Ther Health Med. 2015 May-Jun;21(3):54-62. PMID: 26026145.

[9] Sharma A, Flora SJS. Nutritional management can assist a significant role in alleviation of arsenicosis. J Trace Elem Med Biol. 2018 Jan;45:11-20. doi: 10.1016/j.jtemb.2017.09.010. Epub 2017 Sep 14. PMID: 29173466.

[10] https://athleticgreens.com/ingredients/de; abgerufen am 12.04.2021

[11] Verordnung (EU) Nr. 432/2012

[12] Ianiro G, Pecere S, Giorgio V, Gasbarrini A, Cammarota G. Digestive Enzyme Supplementation in Gastrointestinal Diseases. Curr Drug Metab. 2016;17(2):187-93. doi: 10.2174/138920021702160114150137. PMID: 26806042; PMCID: PMC4923703.

[13] Pyne DB, West NP, Cox AJ, Cripps AW. Probiotics supplementation for athletes – clinical and physiological effects. Eur J Sport Sci. 2015;15(1):63-72. doi: 10.1080/17461391.2014.971879. Epub 2014 Oct 23. PMID: 25339255.

[14] Gage J. Understanding the role of probiotics in supporting digestive comfort. Nurs Stand. 2009 Sep 30-Oct 6;24(4):47-55; quiz 56. doi: 10.7748/ns2009.09.24.4.47.c7297. PMID: 19877458.

[15] https://help.athleticgreens.com/de/articles/3569703-was-ist-das-probiotikum-in-athletic-greens; abgerufen am 12.04.2021

[16] Prakash A, Baskaran R. Acerola, eine ungenutzte funktionelle Superfrucht: ein Rückblick auf die neuesten Grenzen. J Food Sci Technol . 2018; 55 (9): 3373 & ndash; 3384. doi: 10.1007 / s13197-018-3309-5

[17] https://www.health.harvard.edu/blog/an-apple-a-day-may-not-keep-the-doctor-away-but-its-a-healthy-choice-anyway-201504027850, abgerufen am 14.04.2021

[18] Ben Salem M, Affes H, Ksouda K, Dhouibi R, Sahnoun Z, Hammami S, Zeghal KM. Pharmacological Studies of Artichoke Leaf Extract and Their Health Benefits. Plant Foods Hum Nutr. 2015 Dec;70(4):441-53. doi: 10.1007/s11130-015-0503-8. PMID: 26310198.

[19] Chandrasekhar K, Kapoor J, Anishetty S. A prospective, randomized double-blind, placebo-controlled study of safety and efficacy of a high-concentration full-spectrum extract of ashwagandha root in reducing stress and anxiety in adults. Indian J Psychol Med. 2012 Jul;34(3):255-62. doi: 10.4103/0253-7176.106022. PMID: 23439798; PMCID: PMC3573577.

[20] Shahzad M, Shabbir A, Wojcikowski K, Wohlmuth H, Gobe GC. The Antioxidant Effects of Radix Astragali (Astragalus membranaceus and Related Species) in Protecting Tissues from Injury and Disease. Curr Drug Targets. 2016;17(12):1331-40. doi: 10.2174/1389450116666150907104742. PMID: 26343107.

[21] Ismaiel MM, El-Ayouty YM, Piercey-Normore M. Rolle des pH-Werts bei der Produktion von Antioxidantien durch Spirulina (Arthrospira) platensis. Braz J Microbiol . 2016; 47 (2): 298–304. doi: 10.1016 / j.bjm.2016.01.003

[22] Ebrahimi-Mameghani M, Aliashrafi S, Javadzadeh Y, AsghariJafarabadi M. The Effect of Chlorella vulgaris Supplementation on Liver En-zymes, Serum Glucose and Lipid Profile in Patients with Non-Alcoholic Fatty Liver Disease. Health Promot Perspect. 2014 Jul 12;4(1):107-15. doi: 10.5681/hpp.2014.014. PMID: 25097844; PMCID: PMC4122038.

[23] Hawley AL, Gbur E, Tacinelli AM, et al. The Short-Term Effect of Whey Compared with Pea Protein on Appetite, Food Intake, and Energy Expenditure in Young and Older Men. Curr Dev Nutr. 2020;4(2):nzaa009. Published 2020 Jan 22. doi:10.1093/cdn/nzaa009

[24] Rathnavelu V, Alitheen NB, Sohila S, Kanagesan S, Ramesh R. Potential role of bromelain in clinical and therapeutic applications. Biomed Rep. 2016 Sep;5(3):283-288. doi: 10.3892/br.2016.720. Epub 2016 Jul 18. PMID: 27602208; PMCID: PMC4998156.

[25] Valverde ME, Hernández-Pérez T., Paredes-López O. Speisepilze: Verbesserung der menschlichen Gesundheit und Förderung der Lebensqualität. Int J Microbiol . 2015; 2015: 376387. doi: 10.1155 / 2015/376387

[26] Bull M, Plummer S, Marchesi J, Mahenthiralingam E. The life history of Lactobacillus acidophilus as a probiotic: a tale of revisionary taxonomy, misidentification and commercial success. FEMS Microbiol Lett. 2013 Dec;349(2):77-87. doi: 10.1111/1574-6968.12293. Epub 2013 Oct 24. PMID: 24152174.

[27] https://www.netdoktor.de/ernaehrung/vitamin-d, abgerufen am 16.04.2021

[28] Zeng Y, Pu X, Yang J et al. Vorbeugende und therapeutische Rolle funktioneller Inhaltsstoffe von Gerstengras bei chronischen Krankheiten beim Menschen. Oxid Med Cell Longev . 2018; 2018: 3232080. Veröffentlicht 2018 Apr 4. doi: 10.1155 / 2018/3232080

[29] Clifford T, Howatson G, West DJ, Stevenson EJ. Die potenziellen Vorteile einer roten Rote-Bete-Supplementierung für Gesundheit und Krankheit. Nährstoffe . 2015; 7 (4): 2801 & ndash; 2822. Veröffentlicht 2015 Apr 14. doi: 10.3390 / nu7042801

[30] https://de.wikipedia.org/wiki/Beta-Glucane, abgerufen am 17.04.2021

[31] https://www.medizin.uni-tuebingen.de/de/das-klinikum/pressemeldungen/meldung/163, abgerufen am 17.04.2021

[32] Wilhelmina Kalt, Aedin Cassidy, Luke R. Howard, Robert Krikorian, April J. Stull, Francois Tremblay, Raul Zamora-Ros, Aktuelle Forschungen zu den gesundheitlichen Vorteilen von Blaubeeren und ihren Anthocyanen, Fortschritte in der Ernährung , Band 11, Ausgabe 2, März 2020, Seiten 224–236, https://doi.org/10.1093/advances/nmz065

[33] https://www.reformhaus.de/themen/gesundheit/ernaehrung/was-sind-eigentlich-bioflavonoide; abgerufen am 18.04.2021

[34] Vasanthi HR, Mukherjee S, Das DK. Potential health benefits of broccoli- a chemico-biological overview. Mini Rev Med Chem. 2009 Jun;9(6):749-59. doi: 10.2174/138955709788452685. PMID: 19519500.

[35] https://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=calciumcarbonat; abgerufen am 18.04.2021

[36] Dias, João. (2014). Nutritional and Health Benefits of Carrots and Their Seed Extracts. Food and Nutrition Sciences. 05. 2147-2156. 10.4236/fns.2014.522227.

[37] Abdel-Salam OM, Youness ER, Mohammed NA, Morsy SM, Omara EA, Sleem AA. Zitronensäureeffekte auf den oxidativen Stress von Gehirn und Leber bei mit Lipopolysaccharid behandelten Mäusen. J Med Food . 2014; 17 (5): 588–598. doi: 10.1089 / jmf.2013.0065

[38] Katz DL, Doughty K, Ali A. Kakao und Schokolade für die menschliche Gesundheit und Krankheit. Antioxid-Redox-Signal . 2011; 15 (10): 2779 & ndash; 2811. doi: 10.1089 / ars.2010.3697

[39] https://ods.od.nih.gov/factsheets/VitaminK-HealthProfessional, abgerufen am 18.04.2021

[40] Wirngo FE, Lambert MN, Jeppesen PB. Die physiologischen Wirkungen von Löwenzahn (Taraxacum Officinale) bei Typ-2-Diabetes. Rev Diabet Stud . 2016; 13 (2-3): 113 & ndash; 131. doi: 10.1900 / RDS.2016.13.113

[41] Kuo J, Chen KW, Cheng IS, Tsai PH, Lu YJ, Lee NY. The effect of eight weeks of supplementation with Eleutherococcus senticosus on endurance capacity and metabolism in human. Chin J Physiol. 2010 Apr 30;53(2):105-11. doi: 10.4077/cjp.2010.amk018. PMID: 21793317.

[42] https://www.nccih.nih.gov/health/grape-seed-extract; abgerufen am 17.04.2021

[43] https://www.gruenertee.com/inhaltsstoffe; abgerufen am17.04.2021

[44] https://www.healthline.com/nutrition/hawthorn-berry-benefits; abgerufen am 17.04.2021

[45] de Jesus Raposo MF, de Morais AM, de Morais RM. Neue Quellen für Präbiotika: Algen und Mikroalgen. Mar Drogen . 2016; 14 (2): 27. Veröffentlicht 2016 Jan 28. doi: 10.3390 / md14020027

[46] Lidia Montero, Andrea del Pilar Sánchez-Camargo, Elena Ibáñez* and Bienvenida Gilbert-López, “Phenolic Compounds from Edible Algae: Bioactivity and Health Benefits”, Current Medicinal Chemistry (2018) 25: 4808. https://doi.org/10.2174/0929867324666170523120101

[47] https://www.ugb.de/lecithin-nerven-gehirn; abgerufen am 17.04.2021

[48] Amagase H, Nance DM. A randomized, double-blind, placebo-controlled, clinical study of the general effects of a standardized Lycium barbarum (Goji) Juice, GoChi. J Altern Complement Med. 2008 May;14(4):403-12. doi: 10.1089/acm.2008.0004. PMID: 18447631.

[49] Mulrow C., Lawrence V., Jacobs B. et al. Mariendistel: Auswirkungen auf Lebererkrankungen und Leberzirrhose sowie klinische Nebenwirkungen: Zusammenfassung. 2000. In: AHRQ Evidence Report Summaries. Rockville (MD): Agentur für Gesundheitsforschung und Qualität (USA); 1998-2005. 21. Verfügbar unter: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK11896/

[50] Mohamed Sadek K. Antioxidative und immunstimulierende Wirkung von Carica Papaya Linn. Wässriger Extrakt bei mit Acrylamid vergifteten Ratten. Acta Inform Med . 2012; 20 (3): 180 & ndash; 185. doi: 10.5455 / aim.2012.20.180-185

[51] Ishaque S., Shamseer L., Bukutu C., Vohra S. Rhodiola rosea für körperliche und geistige Müdigkeit: eine systematische Überprüfung. BMC Complement Altern Med . 2012; 12: 70. Veröffentlicht 2012 29. Mai doi: 10.1186 / 1472-6882-12-70

[52] Mármol I., Sánchez-de-Diego C., Jiménez-Moreno N., Ancín-Azpilicueta C., Rodríguez-Yoldi MJ. Therapeutische Anwendungen von Hagebutten aus verschiedenen Rosa-Arten. Int J Mol Sci . 2017; 18 (6): 1137. Veröffentlicht 2017 25. Mai doi: 10.3390 / ijms18061137

[53] Habtemariam S. Das therapeutische Potenzial von Rosmarin (Rosmarinus officinalis) Diterpenen für die Alzheimer-Krankheit. Evid Based Complement Alternat Med . 2016; 2016: 2680409. doi: 10.1155 / 2016/2680409

[54] https://www.zentrum-der-gesundheit.de/bibliothek/naturheilkunde/darmreinigung/darmschleimhaut-regenerieren-und-heilen; abgerufen am 17.04.2021

[55] https://www.fu-berlin.de/en/presse/informationen/fup/2019/fup_19_193-studie-spinat-substanz/index.html; abgerufen am 17.04.2021

[56] Stenblom EL, Montelius C, Östbring K, Håkansson M, Nilsson S, Rehfeld JF, Erlanson-Albertsson C. Supplementation by thylakoids to a high carbohydrate meal decreases feelings of hunger, elevates CCK levels and prevents postprandial hypoglycaemia in overweight women. Appetite. 2013 Sep;68:118-23. doi: 10.1016/j.appet.2013.04.022. Epub 2013 Apr 28. PMID: 23632035.

Photo of author
Umfassend recherchierte, objektive und wissenschaftlich fundierte Artikel zu den Themen Ernährung, Abnehmen und Sport.

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Nicht verpassen!

Athletic Greens 60 Tage gratis testen!

…und zusätzliches ein tolles Geschenk und Boni sichern. 

Gratis Online-Workshop 😍

Abnehmen ist eine qual und ein täglicher motivationskampf mit dir selbst?

Falsch! In einem einzigartigen Workshop verrät dir die erfahrene Trainerin Lina (M.Sc.) bewährte Methoden und Tricks, die dich endlich zu deinem Traumgewicht führen.

Workshop Mockup