Unser persönlicher Athletic Greens AG1 Test und unsere Erfahrungen

Aktuallisiert:

Werbung

Gemüse und Obst sind die Eckpfeiler einer gesunden Ernährung und bildet die Grundlage für Vitalität und Leistungsvermögen.

Das Problem ist nur: Den meisten Menschen fällt es enorm schwer, ausreichend Gemüse in den eigenen Ernährungsplan zu integrieren. Denn im stressigen Alltag greift man eher auf schnelle als auf gesunde Gerichte zurück.

Das kommt dir mit Sicherheit bekannt vor.

Grund genug einen genaueren Blick auf ein Produkt zu werfen, das bei diesem Problem Abhilfe schaffen kann: AG1 von Athletic Greens. Es enthält unglaubliche 75 (!) Zutaten in Form von Gemüse, Obst und Vitaminen und kann eine ausgewogene Ernährung untersützen.

Aus diesem Grund haben wir einen umfangreichen Test durchgeführt und wollen in diesem Beitrag unsere AG1 Erfahrungen an dich weitergeben.

Dabei stellen wir das Produkt auf den Prüfstand und durchleuchten wirklich alle Facetten:

  • Wir haben Inhaltsstoffe und deren Wirkung überprüft
  • Wir haben das Feedback unserer Community eingeholt
  • Wir haben Athletic Greens selbst mehrere Wochen eingenommen
  • Wir haben uns intensiv mit potenziellen Nebenwirkungen beschäftigt
  • Wir haben die gesamte Thematik „Greens“ analysiert

Eines vorweg: Du wirst garantiert überrascht sein, wie unser Fazit ausfällt!

Auf geht’s!

Für wen ist Athletic Greens AG1 geeignet?

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, täglich 5 Portionen Obst und Gemüse zu essen, um eine optimale Nährstoff- und Vitaminversorgung zu erreichen.

In unserem täglichen Leben sind wir von Stress und Leistungsdruck umgeben.

Deshalb ist es wichtig, einen gesunden Lebensstil mit vollwertigen und gesunden Lebensmitteln zu führen und die tägliche Nährstoffversorgung ggf. zu unterstützen.

Und genau hier setzt AG1 von Athletic Greens an: Es enthält 75 Vitamine, Mineralstoffe, Botanicals, lebende Kulturen und weitere Inhaltsstoffe aus echten Lebensmitteln. Diese unterstützen Immunsystem (1), Energiehaushalt (2), Muskelerholung (3), geistige Fitness (4), Haar- und Nagelgesundheit (5), Knochen (6)- und Herzgesundheit (7), Hormonfunktion (8) und mehr.

Immunsystem: Die in AG1 enthaltenen Inhaltsstoffe Kupfer, Folat, Selen, Zink und die Vitamine A, B12, B6, und C tragen zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei. 

Energiehaushalt: Die in AG1 enthaltenen Inhaltsstoffe Kupfer, Biotin, Niacin, Pantothensäure, Thiamin und die Vitamine B2 (Riboflavin), B12, B6 und C tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei.

Muskelerholung: Die in AG1 enthaltenen Inhaltsstoffe Kupfer, Selen und Zink und die Vitamine B2 (Riboflavin) und C tragen dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.

Geistige Fitness: Die in AG1 enthaltenen Inhaltsstoffe Folat, Niacin, Pantothensäure und die Vitamine B2 (Riboflavin), B12 und B6 tragen zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei. Zink und Pantothensäure tragen zu einer normalen geistigen Leistung bei.

Haare, Haut, Nägel und Bindegewebe: Die in AG1 enthaltenen Inhaltsstoffe Biotin und Zink tragen zur Erhaltung normaler Haut und Haare bei.
Vitamin C trägt zur normalen Kollagenbildung für die normale Funktion der Haut bei. Die in AG1 enthaltenen Inhaltsstoffe Selen und Zink tragen zur Erhaltung normaler Nägel bei. Das in AG1 enthaltene Kupfer trägt zur Erhaltung von normalem Bindegewebe bei.

Knochengesundheit: Die in AG1 enthaltenen Inhaltsstoffe Phosphor, Zink, und Vitamin C tragen zur Erhaltung normaler Knochen bei.

Herzgesundheit: Das in AG1 enthaltene Thiamin trägt zu einer normalen Herzfunktion bei. 

Hormonfunktion: Der in AG1 enthaltene Inhaltsstoff Vitamin B6 trägt zur Regulierung der normalen Hormonaktivität bei. 

Kurzum: AG1 unterstützt deine tägliche Nährstoffversorgung und enthält Inhaltsstoffe, die dabei helfen können, Nährstofflücken zu vermeiden

Somit ist das Athletic Greens Pulver nicht nur für Sportler geeignet, sondern wirklich für jeden, der seine Vitamin- und Minerstoff-Aufnahme verbessern möchte.

Vor- und Nachteile von Athletic Greens AG1


Sehr hochwertiges Produkt: Sowohl Pulver wie auch Zubehör

Einfach in der Anwendung: Binnen weniger Sekunden ist der Shake gemixt

Sehr angenehmer Geschmack, den wir und unsere Leser so nicht erwartet hätten

Perfekt zum Mitnehmen dank des enthaltenen Shakers, der sich verschließen lässt

In AG1 finden sich 75 (!) wertvolle Inhaltsstoffe

Athletic Greens verzichtet komplett auf Chemikalien oder Konservierungsstoffe

Athletic Greens ist in den USA NSF zertifiziert und daher für US-Profisportler und Olympioniken geeignet

Produktion die streng überwacht wird (Good Manufacturing Practice)

Lediglich 50 Kalorien pro Shake, weniger als 1g Zucker!

Mit jeder Ernährungsform kompatibel (vegan, vegetarisch, etc.)

Sehr kompetenter und freundlicher Kundenservice (wurde von uns getestet)

Bequemes Abo-Modell, das du jederzeit pausieren oder kündigen kannst

60-Tage-Testzeitraum mit vollständiger Geld-zurück-Garantie

Nicht billig mit 87 Euro pro Monat (entspricht 2,90 Euro pro Shake)

Einige Anwender interpretieren die Anwendung falsch: AG1 kann und soll Obst und Gemüse nicht ersetzen

AG 1 von Athletic Greens: Das Produkt unter der Lupe

Greens können zahlreiche positive Auswirkungen auf deinen Körper und dein Wohlbefinden haben. Wir werden uns später noch sehr genau anschauen, was die Wissenschaft dazu sagt.

Zunächst soll es jedoch darum gehen, wie gut AG1 von Athletic Greens ist und wo die Vor- und Nachteile des Produkts liegen.

Um eine möglichst umfassende und neutrale Bewertung von Athletic Greens gewährleisten zu können, fußt unser Bericht auf zwei Standbeinen:

  1. Wie haben Athletic Greens selbst über mehrere Wochen getestet und in einem „Athletic Greens Tagebuch“ dokumentiert
  2. Wir haben zahlreiche Athletic Greens Erfahrungen unserer Leser gesammelt.

Wie das Résumé ausfällt, erfährst du jetzt.

Nährwerte eines Athletic Greens Shake

Hier die Nährwertangaben, die du auf jeder Packung eines Athletic Greens Monatspacks findest…

BeschreibungMenge / Messlöfel
Kalorien50
Kohlenhydrate (gesamt)6g
– Ballaststoffe2g
– davon Zucker< 1g
Eiweiß2g
Vitamin A555mcg RAE
Vitamin C420mg
Vitamin E83mg
Thiamin3mg
Riboflavin (B2)2mg
Niacin20mg NE
Vitamin B63mg
Folsäure680mcg DFE
Vitamin B1222mcg
Biotin330mcg
Pantothensäure4mg
Phosphor130mg
Zink15mg
Kupfer195mcg
Natrium45mg
Kalium300mg

Was uns hier besonders gut gefällt:

  • Ein AG1-Shake besitzt lediglich 50 Kalorien
  • Deutlich unter 1 Gramm Zucker pro Portion
  • Sehr hoher Vitaminanteil, der den Tagesbedarf in vielen Fällen um ein Vielfaches übertrifft

Athletic Greens AG1 Inhaltsstoffe

Was enthält eigentlich ein Löffel AG1?

Bevor wir dir alle 75 Inhaltsstoffe präsentieren, möchten wir einige Vitamine und Mineralstoffe hervorheben, die wir als besonders wertvoll erachten:

  1. Vitamin B6 und B12 tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei
  2. Pantothensäure trägt zur normalen Synthese und zum Stoffwechsel von Steroidhormonen, Vitamin D und einigen Neurotransmittern bei
  3. Vitamin C und Zink tragen zur normalen Funktion des Immunsystems bei
  4. Zink trägt zur normalen kognitiven Funktion und Pantothensäure zur normalen geistigen Leistungsfähigkeit bei
  5. Chrom trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutzuckerspiegels bei

Alle 75 AG1-Inhaltsstoffe im Überblick

Vitamine

Alpha-Liponsäure

Bioton

Bromelain

CoQ10

Folat

Methylcobalamin

Niacin

Pantothensäure

Riboflavin (B2)

Thiamin (B1)

Vitamin A

Vitamin B6

Vitamin C

Vitamin E

Vitamin K2

Mineralstoffe

Calciumphosphat

Chrompicolinat

Kupfer

Kalium

Selen

Natrium

Zink

Lebende Kulturen

Bifidobacterium

Inulin

Lactobacillus acidophilus

Vollwertnährstoffe

Acerola

Alfalfa

Apfel

Artischocke

Gerstengras

Heidelbeere

Bioflavonoide

Brokkoli

Karotten

Kakaobohnen

Weißdornbeere

Lycium-Beere

Papaya

Erbsenprotein

Ananas

Spinat

Spirulina-Algen

Stevia

Weizengras

Adaptogene

Ashwagandha

Astragalus

Rübenpulver

Burdock Root

Chlorella

Zitronensäure

Löwenzahlwurzel

Eleuthero

Ingwer

Traubenkernextrakt

Grüntee-Extrakt

Seetang

Lecithin

Süßholz

Mariendistel

Policosanol

Reshi-Pilz

Rhodiola

Ashwagandha

Das bekommst du bei Athletic Greens

Wenn du dich für das Athletic Greens AG1 Sonderangebot* entscheidest, erhältst du ein tolles AG1 Welcome Kit, mit allen Utensilien, die du für deinen täglichen Cocktail benötigst.

Die Athletic Greens AG1 Produkte im Überblick

1. Die Metalldose

In der sehr hochwertigen Metalldose kannst du deinen Monatsvorrat AG1 hervorragend lagern. Der ebenfalls sehr hochwertige Portionierer, ebenfalls aus Metall, hilft dir bei der täglichen Zubereitung.

Die Dose lässt sich über ein Gewinde luftdicht verschließen und hervorragend transportieren.

2. Der Shaker

Mit dem Athletic Greens Shaker bereitest du deine tägliche Portion AG1 schnell und einfach zu.

Wir haben den Shaker auch als „Transportbehältnis“ genutzt. Dank Schraubverschluss kein Problem.

Auch hier ist zu sagen, dass die Qualität wirklich überzeugt. Der Shaker besteht aus hochwertigem Plastik (kein unangenehmer Geruch, wie es bei billigen Produkten oft vorkommt), der Schraubverschluss geht einfach und schließt wirklich dicht ab.

Tipp: Trinke deine Athletic Greens jeden Morgen direkt aus dem Shaker und schüttle nochmal kräftig durch, bevor du trinkst. Wenn du den Shake in ein anderes Behältnis umfüllst, setzt sich der Inhalt relativ schnell ab und es bildet sich eine Schlacke. Das muss nicht sein.

3. Athletic Greens Monatspack

Im Beutel befindet sich dein Athletic Greens Vorrat für einen vollen Monat.

In Zahlen ausgedrückt: 30 Portionen à 12 Gramm.

4. Vitamin D

Ebenfalls enthalten im Sonderangebots-Set* ist ein Jahresvorrat an flüssigem Vitamin D3+K2, das du deinem Shake jedem Morgen zugeben oder aber direkt konsumieren kannst. Toll ist, dass dieses Produkt auch für Veganer geeignet ist!

Grundsätzlich kann der Körper Vitamin D durch ausreichend Sonne selbst produzieren. Gerade im Winter kann das aber ein Problem werden. Hier eignet sich das flüssige Vitamin D hervorragend, welches in deinem Körper vor allem für die Reifung von Knochenstammzellen verantwortlich ist und die Aufnahme von Kalzium im Darm regelt. [27]

Athletic Greens AG1 Preise

Kommen wir nun zu den Kosten von Athletic Greens.

Eines vorweg: Es ist kein günstiges Vergnügen…

Auf der anderen Seite muss man ganz klar anerkennen, dass du für dein Geld wirklich etwas geboten bekommst.

Athletic Greens AG1 Preise

Athletic Greens bietet dir zwei verschiedene Preisstrukturen:

  1. Der Einmalkauf: Du erhältst einen Monatspack Athletic Greens (30 Portionen à 12g) für 107 Euro. Runtergerechnet auf einen Shake macht das 3,56 Euro pro Tag
  2. Das Abo: Die deutlich bessere Alternative ist das Abo. Hier erhältst du nicht nur ein tolles Starterset (siehe oben), sondern auch einen deutlichen Rabatt. Lediglich 87 Euro kostet hier der Monatsvorrat, was einen Preis pro Tag von 2,90 Euro ergibt.

Die Athletic Greens 60-Tage-Geld-zurück-Garantie

Egal, ob du dich für den Einmalkauf oder das Athletic Greens Abo entscheidest, du erhältst eine 60-Tage-Geld-zurück-Garantie.

Das bedeutet: Du kannst Athletic Greens vollkommen unverbindlich für volle 2 Monate risikolos testen.

Solltest du nicht zufrieden mit dem Produkte sein oder nicht die gewünschte positive Veränderungen feststellen, dann genügt eine Mail an den Kundenservice und du erhältst dein bezahltes Geld zurück. Das Abo wird in diesem Fall selbstverständlich sofort beendet.

Athletic Greens Rabattcode

Gibt es einen Athletic Greens Rabattcode?

Ja, den gibt es.

Zwar handelt es sich hierbei nicht um einen klassischen Athletic Greens Promo Code, den du im Rahmen des Bezahlvorgangs eingeben musst, dafür um ein echtes Sonderangebot. Das heißt: Du profitierst von einem reduzierten Preis und außerdem von tollen Geschenken, wenn du ein Abo abschließt.

Alles, was du tun musst, um von diesem Athletic Greens Angebot zu profitieren, ist diesen Link zu klicken*.

Kundenservice

Wenn du mit Athletic Greens in Kontakt treten möchtest, stehen dir hierfür drei Möglichkeiten zur Verfügung:

  1. Telefon: +49 32 221 852 491
  2. E-Mail: support@athleticgreens.de
  3. Live-Chat auf der Website

Wir hatten im Rahmen der Recherchearbeit zu diesem Artikel häufig intensiven Kontakt mit dem Athletic Greens Kundenservice und sind mehr als angetan.

Höflich, zuvorkommend und sehr lösungsorientiert.

Genau so stellt man sich einen Kundenservice vor!

AG1 Erfahrungsberichte unserer Leser

Im Rahmen unseres Athletic Greens Tests haben wir auch Erfahrungsberichte unserer Leser gesammelt, die wir hier im Folgenden zeigen.

Solltest auch du Athletic Greens Erfahrungen besitzen, dann poste diese gerne in den Kommentaren!

Martin (32 Jahre)


Wann hast du Athletic Greens genutzt: Durch eine Diät und Sport habe ich über 25 Kilo abgenommen und wollte anschließend gezielt Muskeln aufbauen.

Wie hat es dir geschmeckt: Überraschend gut. Der Geschmack nach Apfel war angenehm und die Süße passend. Nur die krümelige Konsistenz vor allem gegen Ende ist leider wirklich widerlich.

Positiver Effekt: Ich habe mich tatsächlich energiereicher gefühlt1. Allerdings glaube ich, dass es sich dabei eher um einen Placebo-Effekt handelt. Ich hatte das Gefühl, etwas für meinen Körper und mich zu tun und habe mich deshalb schon direkt nach dem Trinken fit und vital gefühlt.

1 Energiehaushalt: Die in AG1 enthaltenen Inhaltsstoffe Kupfer, Biotin, Niacin, Pantothensäure, Thiamin und die Vitamine B2 (Riboflavin), B12, B6 und C tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei.

Deine Erfahrungen: Das gute Gefühl und die Motivation stellt sich bei mir auch ein, wenn ich bewusst auf mich achte und bspw. einen Apfel oder eine Banane esse. Da dies deutlich billiger ist, nutze ich Athletic Greens nicht mehr.

Charlie (30 Jahre)


Wann hast du Athletic Greens genutzt: Ich benutze Athletic Greens inzwischen seit 2 Monaten.

Wie hat es dir Geschmeckt: Man gewöhnt sich an den Geschmack. Das soll nicht heißen, dass es schlecht schmeckt – man benötigt einfach einige Zeit, bis man sich an den Geschmack gewöhnt.

Positiver Effekt: Zunächst einmal muss man hier zwischen psychischer und physischer Wirkungsweise unterscheiden. Psychisch gesehen weiß man, dass man seinem Körper etwas Gutes tut und dementsprechend fühlt man sich auch gut. Physisch gesehen setzt eine Art Boost ein – man hat einfach mehr Power1 und möchte diese Power auch umsetzen.

1 Energiehaushalt: Die in AG1 enthaltenen Inhaltsstoffe Kupfer, Biotin, Niacin, Pantothensäure, Thiamin und die Vitamine B2 (Riboflavin), B12, B6 und C tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei.

Deine Erfahrungen: Nach einer Weile der Selbstreflexion nahm ich mir vor mein Leben umzugestalten. Nach meiner Ernährungsumstellung fiel es mir allerdings schwer meinen sportlichen Aktivitäten (Kraftsport und Ausdauersport) nachzugehen. Also suchte ich im Web nach natürlichen Boostern. Hierbei bin ich letztendlich auf Athletic Greens gestoßen. Das Resultat ist, dass ich mich extrem fit und gesund fühle. Für mich beginnt der Morgen inzwischen nur noch mit Athletic Greens. Ich kann es jedem weiterempfehlen Athletic Greens einfach auszuprobieren.

Christian Müller (28 Jahre)


Wann hast du Athletic Greens genutzt: Ich habe Athletic Greens zum ersten Mal im Frühling 2020 verwendet.

Wie hat es dir Geschmeckt: Mir persönlich hat der Drink sehr gut geschmeckt, ich fand ihn nicht zu süß und das Aroma erinnerte mich stark an reife Ananas oder grüne Äpfel.

Positiver Effekt: Durch Athletic Greens hat sich mein körperliches Wohlbefinden deutlich verbessert. Ich habe mich wieder fitter und wohler gefühlt und hatte generell einfach wieder mehr Energie1 und Lebensfreude.

1 Energiehaushalt: Die in AG1 enthaltenen Inhaltsstoffe Kupfer, Biotin, Niacin, Pantothensäure, Thiamin und die Vitamine B2 (Riboflavin), B12, B6 und C tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei.

Deine Erfahrungen: Mittlerweile bin ich ein Fan von Athletic Greens und ich nehme das Pulver immer noch regelmäßig, denn es hilft mir einfach. Athletic Greens ist zwar nicht das günstigste Produkt am Markt, aber ist jeden Cent wert. Durch Athletic Greens fühle ich mich nicht nur besser, sondern ich merke auch täglich, dass es meinem Körper guttut und ihn unterstützt.

Unser Athletic Greens Selbstversuch

Am 29.03.2021 trifft das Athletic Greens Willkommenspaket* bei uns ein.

Gestartet sind wir damals also nicht mit dem neuen AG1, sondern Athletic Greens Ultimate Daily. Wie gesagt, hat sich jedoch lediglich das Design und nicht das Pulver selbst geändert.

Da ich unglaublich gespannt auf den Shake und die Wirkung bin, beginne ich bereits am nächsten Morgen damit, Athletic Greens einzunehmen.

Die Athletic Greens Willkommensbox ist sehr hochwertig und macht einen wirklich guten Eindruck

Meine Athletic Greens Erfahrungen möchte ich euch nun in den folgenden Kapiteln schildern.

Athletic Greens Einnahmen

Das Konzept hinter Athletic Greens ist wirklich unglaublich simpel: Mithilfe des beiliegenden Löffels wird die Tagesration ganz ohne Wiegen oder Messen bestimmt. Im Anschluss ab in den Shaker, mit Wasser vermischen und für ca. 20 Sekunden schütteln.

Das geht wirklich einfach und dauert am Morgen maximal 30 Sekunden.

Der Geschmack

Ich muss zugeben, dass es mir vor meinem ersten Shake etwas gegraut hat. Die Farbe und Konsistenz des Shakes vermittelt zugegebenermaßen nicht den Eindruck, also ob etwas wirklich Leckeres wartet.

Umso größer war jedoch die Überraschung!

Der Shake schmeckt angenehm süßlich und hat mich ein bisschen an den Geschmack eines Apfels erinnert.

Auch der Geruch ist wirklich angenehm und sehr dezent.

Nach einigen Tagen freue ich mich fast schon auf meinen Shake am Morgen.

Tipp: Den Shake unbedingt direkt aus dem Shaker trinken. So verhinderst du, dass sich die Greens am Boden absetzen. Ich hatte den Shake die ersten drei Tage in ein Glas umgefüllt und genau mit diesem Problem zu kämpfen. Da ist der letzte „dickflüssige“ Schluck wirklich nicht lecker.

Variationen

Im Internet liest man sehr viel über Variationsmöglichkeiten, um Athletic Greens geschmacklich zu optimieren. Viele mischen das Pulver in einem Shake aus frischem Obst und Gemüse unter, andere nutzen dafür ihr Müsli.

Ich selbst habe solche Versuche noch nicht unternommen, weil ich keinen Grund dafür sehe.

Ich finde den Shake wirklich lecker.

An einem Morgen hatte ich einen Schuss Orangensaft hinzugegeben, der den Geschmack aber nicht wirklich gravierend verändert hat.

Aus diesem Grund belasse ich zunächst alles, wie es Athletic Greens empfiehlt: Pulver, Wasser – fertig.

Meine Feststellungen

Nach all den positiven Berichten im Netz und den teilweise auch etwas schlechteren Rezensionen auf Amazon war ich sehr gespannt, inwiefern sich Athletic Greens auf mich und meinen Körper auswirkt.

Was soll ich sagen…

Mein Schlaf1 hat sich meiner Meinung nach verbessert und ich würde auch behaupten, dass meine Konzentration besser geworden ist.

1Geistige Fitness: Die in AG1 enthaltenen Inhaltsstoffe Folat, Niacin, Pantothensäure und die Vitamine B2 (Riboflavin), B12 und B6 tragen zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei. Zink und Pantothensäure tragen zu einer normalen geistigen Leistung bei.

Das sind selbstverständlich individuelle Eindrücke und sprechen nicht generell für das Produkt.

Ich hatte anfangs überlegt, ob es sich dabei vielleicht um eine Art Placebo-Effekt handeln könnte und ich mir die positiven Veränderungen nur so sehr wünsche, dass ich mir einbilde, dass sie tatsächlich eingetreten sind.

Nach mehreren Wochen Einnahme muss ich allerdings sagen: Nein, das ist definitiv nicht so.

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass ich am Morgen deutlich energiegeladener2 aufwache und auch mein Mittagstief nicht mehr in der Deutlichkeit auftritt, wie das vor Athletic Greens der Fall war.

2 Energiehaushalt: Die in AG1 enthaltenen Inhaltsstoffe Kupfer, Biotin, Niacin, Pantothensäure, Thiamin und die Vitamine B2 (Riboflavin), B12, B6 und C tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei.

Ich habe mich zu Beginn meines Selbsttests gefragt, wie Athletic Greens den in meinen Augen doch recht sportlichen Preis rechtfertigt und ob es mir 87 Euro pro Monat wert wäre.

Nach einigen Wochen Einnahme muss ich ganz klar sagen: Ja das ist es!

Ich werde Athletic Greens auf jeden Fall weiterhin einnehmen und bin wirklich begeistert.

Update im August 2021

Es sind nun knapp vier Monate vergangen und ich bin immer noch begeisterter Athletic Greens Fan. Auch wenn ich zugegebenermaßen die ein oder andere Ration vergessen hatte einzunehmen, stelle ich doch einen sehr positiven Effekt in vielen Bereichen fest.

Ich fühle mich am Morgen frischer und ausgeruhter1. Kopfschmerzen, die ich gelegentlich nach dem Aufstehen habe, konnte ich schon seit langer Zeit nicht mehr feststellen.

1Geistige Fitness: Die in AG1 enthaltenen Inhaltsstoffe Folat, Niacin, Pantothensäure und die Vitamine B2 (Riboflavin), B12 und B6 tragen zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei. Zink und Pantothensäure tragen zu einer normalen geistigen Leistung bei.

Ebenfalls begeistert bin ich von der gesteigerten Leistungsfähigkeit2, die ich insbesondere beim Wandern feststelle. Im letzten Jahr haben mit Bergtouren mit unserem Nachwuchs auf dem Rücken noch deutlich mehr angestrengt als in diesem Jahr.

2 Energiehaushalt: Die in AG1 enthaltenen Inhaltsstoffe Kupfer, Biotin, Niacin, Pantothensäure, Thiamin und die Vitamine B2 (Riboflavin), B12, B6 und C tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei.

Natürlich kann ich nicht abschließend klären, ob diese positiven Effekte ausschließlich auf Athletic Greens zurückzuführen sind. Dennoch kann ich mir auch nicht vorstellen, dass es ein Zufall ist. Ich habe auf jeden Fall deutlich mehr Lust auf Sport und Bewegung und bleibe daher dabei.

Auch heute noch kann ich Athletic Greens uneingeschränkt empfehlen.

Übrigens: Ich konnte bis heute keine Nebenwirkungen bei mir feststellen.

September 2021

Pünktlich zum Verkaufsstart von AG1 trifft auch meine Box in der letzten Septemberwoche ein.

Weiter geht’s mit neuem Design!

Kategorisierung und Produkteinstufung

Nachdem wir uns detailliert mit AG1 beschäftigt haben, möchten wir an dieser Stelle noch einen kleinen abschließenden Blick über den Tellerrand wagen und Greens im Allgemeinen etwas genauer unter die Lupe nehmen.

Insbesondere möchten wir zwei wichtige Fragen klären:

  1. Was sind Greens wie AG1 überhaupt?
  2. Was sagt die Wissenschaft zu diesen Produkten?

Um was für ein Produkt handelt es sich bei Athletic Greens?

Athletic Greens gehört zur Gruppe der Nahrungsergänzungsmittel (auch Supplement).

Für alle, die bei diesem Wort die Hände über dem Kopf zusammenschlagen und gewillt sind, einen weiten Bogen um solche Produkte zu machen, können wir Entwarnung geben.

Das Produkt in den USA eine US NSF Zertifizierung, eine der weltweit führenden Produktzertifizierung für Lebensmittelsicherheit [1].

Diese Zertifizierung unterliegt ebenfalls sehr, sehr strenge und vor allem regelmäßige Qualitätskontrollen durch unabhängige Instanzen und gewährleistet außerdem, dass auch US-amerikanische Profi-Athleten und Olympioniken Athletic Greens einnehmen dürfen – was übrigens auch sehr viele tun.

Was sind Greens

Wenn du dich näher mit dem Thema „Nahrungsergänzung“ beschäftigst, dann wirst du immer wieder auf den Begriff Greens stoßen.

Grund genug, an dieser Stelle unbedingt einen genaueren Blick auf diesen zu werfen…

Der Begriff Greens ist relativ schnell erklärt: Hierbei handelt es sich um entwässertes Obst und Gemüse in Pulverform.

Die Vor- und Nachteile, sowie die wissenschaftlichen Erkenntnisse zu Greens (und somit auch zu Athletic Greens) schauen wir uns im nachfolgenden Kapitel ausführlich an.

Was sagt die Wissenschaft zu Greens wie AG1

Natürlich können Greens eine vollwertige Frucht oder ein vollwertiges Gemüse niemals ersetzen. Die Frage, ob du durch die Einnahme von Greens komplett auf Gemüse und Obst verzichten kannst, stellt sich also gar nicht.

Greens funktionieren in Kombination mit einer gesunden Ernährung am besten! Sie können und sollen eine ausgewogene Ernährung und einen gesunden Lebensstil nicht ersetzen.

Einige der wichtigsten Vorteile von Greens haben wir in diesem Kapitel für dich gesammelt.

#1: Durch Greens mehr Zufuhr von Gemüse und Obst

Die deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, 400g Gemüse und 250g Obst pro Tag zu verzehren [3].

Hand aufs Herz: Gelingt dir das?

Wahrscheinlich nicht.

Hier wirken Greens unterstützend, denn ein Shake ist in wenigen Sekunden zubereitet und genauso schnell verzehrt. Dabei ist er sehr reich an Vitaminen und Mineralstoffen, die dir dabei helfen könnten, die täglich empfohlene Nährstoffaufnahme zu erreichen.

Nochmal: Bitte verbanne Obst und Gemüse nicht von deinem Speiseplan. Auch wenn Greens echte Vitaminbomben sind, sollte nicht der Eindruck entstehen, dass diese Gemüse und Obst ersetzen können.

#2: Greens können Energie liefern, dich machen fitter und wacher

Greens sind in der Regel sehr kalorienarm.

Dennoch können sie dir Energie liefern und dich fitter, sowie wacher machen. Der Grund hierfür liegt im Grüntee-Extrakt, der in den meisten Greens enthalten ist.

Im Rahmen einer Studie berichteten die Frauen, die tägliche 10g Greens konsumierten, über einen deutlichen Anstieg des Energielevels, den die Placebo-Gruppe scheinbar nicht bemerkt. [6]

Allerdings gab die Studienleitung klar zu verstehen, dass es sich hier um erste Erkenntnisse handelt, die in weiteren Untersuchungen verifiziert werden müssen.

Insgesamt waren unsere Ergebnisse positiv, aber nicht schlüssig, dass Greens Vitalität und Energie steigern. Diese Ergebnisse liefern eine Rechtfertigung für eine weitere Untersuchung der Auswirkungen von Greens.

Was wir aber sicher sagen können, ist Folgendes:

Die in AG1 enthaltenen Inhaltsstoffe Kupfer, Biotin, Niacin, Pantothensäure, Thiamin und die Vitamine B2 (Riboflavin), B12, B6 und C tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei.

#3: Greens können die Immunfunktion unterstützen

Greens können dein Immunsystem unterstützen.

Grund hierfür sind die viele enthaltenen Vitamine. In diesem Fall insbesondere die Vitamine A und C.

  • Vitamin A: Vitamin A trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems und zu einem normalen Eisenstoffwechsel bei [11]
  • Vitamin C: Vitamin C trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems während und nach intensiver körperlicher Betätigung bei [11]
  • Die in AG1 enthaltenen Inhaltsstoffe Kupfer, Folat, Selen, Zink und die Vitamine B12 und B6 tragen zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.

Fazit: Ist Athletic Greens zu empfehlen?

Wir haben uns im Rahmen der Recherche dieses Artikels intensiv mit den Themen Greens im Allgemeinen und speziell mit Athletic Greens AG1 beschäftigt.

Unser Fazit?

Greens sind wirklich eine tolle Sache, um eine ausgewogene und gesunde Ernährung zu unterstützen und dazu beizutragen, den Nährstoffbedarf möglichst einfach und schnell bereits am Morgen zu decken. Die natürlichen Inhaltsstoffe sind super geeignet, um der Gesundheit etwas Gutes zu tun und können außerdem dazu beitragen, die körperliche Leistungsfähigkeit zu steigern.

Aber für wen ist Athletic Greens nun sinnvoll?

Ganz einfach: Für alle, die es nicht schaffen, jeden Tag ausreichend Gemüse und Obst zu essen (was wahrscheinlich auf 90 % der Bevölkerung zutrifft). Außerdem ist Athletic Greens vegan und passt zu jeder Ernährung – egal ob Keto, Paleo oder Low Carb.

Wie bereits mehrfach in diesem Beitrag erwähnt kann Athletic Greens niemals die Aufnahme von vollwertigem Obst und Gemüse ersetzen. Das sollte dir unbedingt klar sein. Da du es jedoch in der Regel nicht schaffen wirst, deinen empfohlenen Tagesbedarf durch Ernährung zu decken, ist Athletic Greens wirklich eine sinnvolle Ergänzung.

Wir können dir nach unserer Recherche und unserem Selbstversuch Athletic Greens guten Herzens empfehlen!

Athletic Greens FAQ

Kann man Athletic Greens auch selbst herstellen?

Natürlich könntest du deinen morgendlichen Shake aus Greens auch selbst herstellen. Wir wagen allerdings zu bezweifeln, dass dieser Aufwand in einem angemessenen Verhältnis steht.

Zum einen wird es dich wahrscheinlich deutlich mehr kosten, die Zutaten einzeln zu kaufen (in Athletic Greens sind immerhin 75 Inhaltsstoffe enthalten), zum anderen sind wir uns sicher, dass die Einnahme von Athletic Greens deutlich komfortabler ist, als den Shake jeden morgen selbst herzustellen.

Ist Athletic Greens vegan?

Ja, Athletic Greens ist vegan. Es befinden sich keine tierischen Produkte in dem Shake.

Gibt es einen Athletic Greens Rabattcode?

Es gibt nicht direkt einen Promo Code, jedoch ein Athletic Greens Sonderangebot. Dieses beinhaltet einen ermäßigten Preis, sowie weiteren Boni. Zu dem Sonderangebot gelangst du hier*.

Wo kann man Athletic Greens kaufen?

Du kannst Athletic Greens ausschließlich online bestellen. Wir würden dir unbedingt zum Athletic Greens Abo-Modell* raten. Hier musst du dich nicht jeden Monat aufs neue mit der Bestellung herumärgern, sondern erhältst deinen Monatspack automatisch.

Ist Athletic Greens ein Mahlzeitersatz?

Nein, definitiv nicht!

Athletic Greens sollte als Ergänzung zu einer gesunden Ernährung verstanden werden und kann dir dabei helfen, deinen Tagesbedarf an Nährstoffen optimal und leicht zu decken. Du solltest niemals eine Mahlzeit durch Athletic Greens ersetzen.

Kann Athletic Greens gefährlich für meine Gesundheit sein?

Pauschal lässt sich diese Antwort nicht beantworten, da jeder Mensch einen unterschiedlichen gesundheitlichen Hintergrund besitzt. Wenn du unter Vorerkrankungen leidest oder regelmäßig Medikamente einnehmen musst, würden wir dir vor der Einnahme von Athletic Greens unbedingt zur Rücksprache mit dem Arzt raten.

Außerdem raten wir schwangeren und stillenden Frauen, vor der Einnahme den Arzt zu konsultieren und AG1 für Kinder unzugänglich aufzubewahren.

Gibt es eine Geld-zurück-Garantie bei Athletic Greens?

Ja, die gibt es.

Du kannst Athletic Greens für volle 60 Tage risikolos testen*. Solltest du mit dem Produkt oder der Wirkung nicht zufrieden sein, genügt eine Nachricht an den Kundendienst und dein laufendes Abo wird sofort gekündigt und dein bisher bezahltes Geld zurücküberwiesen.

Wie kann ich mein Athletic Greens Abo kündigen

Hierzu genügt eine E-Mail an den Kundenservice und dein bestehendes Athletic Greens Abo wird sofort gekündigt.

Gibt es einen Athletic Greens Gutschein?

Nein, leider nicht. Athletic Greens bietet aktuell keine Gutscheine an.

Muss Athletic Greens in den Kühlschrank?

Ja, wenn du die Verpackung geöffnet und in die Metalldose umgefüllt hast, solltest du diese im Kühlschrank lagern.

Wie viele Kalorien hat Athletic Greens AG1?

Ein Shake besitzt lediglich 50 Kalorien.

Quellennachweis

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Außer Reichweite von Kindern aufbewahren. Schwangere und Stillende werden gebeten, vor dem Konsum jeglicher Nahrungsergänzungsmittel medizinisches Fachpersonal zu konsultieren.

[1] https://www.ncheurope.com/de/nsf-zertifizierung; abgerufen am 09.04.2021

[2] https://de.wiktionary.org/wiki/Superfood; abgerufen am 09.04.2021

[3] https://www.dge.de/ernaehrungspraxis/vollwertige-ernaehrung/5-am-tag; abgerufen am 11.04.2021

[4] Rao V, Balachandran B, Shen H, Logan A, Rao L. In vitro and in vivo antioxidant properties of the plant-based supplement greens+™. Int J Mol Sci. 2011;12(8):4896-908. doi: 10.3390/ijms12084896. Epub 2011 Aug 3. PMID: 21954333; PMCID: PMC3179140.

[5] Zhang J, Oxinos G, Maher JH. The effect of fruit and vegetable powder mix on hypertensive subjects: a pilot study. J Chiropr Med. 2009 Sep;8(3):101-6. doi: 10.1016/j.jcm.2008.09.004. PMID: 19703665; PMCID: PMC2732245.

[6] Boon H, Clitheroe J, Forte T. Effects of greens+: a randomized, controlled trial. Can J Diet Pract Res. 2004 Summer;65(2):66-71. doi: 10.3148/65.2.2004.66. PMID: 15217524.

[7] Sears ME, Genuis SJ. Environmental determinants of chronic disease and medical approaches: recognition, avoidance, supportive therapy, and detoxification. J Environ Public Health. 2012;2012:356798. doi: 10.1155/2012/356798. Epub 2012 Jan 19. PMID: 22315626; PMCID: PMC3270432.

[8] Cline JC. Nutritional aspects of detoxification in clinical practice. Altern Ther Health Med. 2015 May-Jun;21(3):54-62. PMID: 26026145.

[9] Sharma A, Flora SJS. Nutritional management can assist a significant role in alleviation of arsenicosis. J Trace Elem Med Biol. 2018 Jan;45:11-20. doi: 10.1016/j.jtemb.2017.09.010. Epub 2017 Sep 14. PMID: 29173466.

[10] https://athleticgreens.com/ingredients/de; abgerufen am 12.04.2021

[11] Verordnung (EU) Nr. 432/2012

[12] Ianiro G, Pecere S, Giorgio V, Gasbarrini A, Cammarota G. Digestive Enzyme Supplementation in Gastrointestinal Diseases. Curr Drug Metab. 2016;17(2):187-93. doi: 10.2174/138920021702160114150137. PMID: 26806042; PMCID: PMC4923703.

[13] Pyne DB, West NP, Cox AJ, Cripps AW. Probiotics supplementation for athletes – clinical and physiological effects. Eur J Sport Sci. 2015;15(1):63-72. doi: 10.1080/17461391.2014.971879. Epub 2014 Oct 23. PMID: 25339255.

[14] Gage J. Understanding the role of probiotics in supporting digestive comfort. Nurs Stand. 2009 Sep 30-Oct 6;24(4):47-55; quiz 56. doi: 10.7748/ns2009.09.24.4.47.c7297. PMID: 19877458.

[15] https://help.athleticgreens.com/de/articles/3569703-was-ist-das-probiotikum-in-athletic-greens; abgerufen am 12.04.2021

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar