Anzeige

MetaFlow Erfahrungen 2022 – der Abnehm-Shake im Test

Abnehmshakes sind in aller Munde, aber nach wie vor bei einigen Ernährungsberatern und Ärzten umstritten.

Teilweise zurecht, denn die Konzepte hinter vielen Shakes beruhen auf extremen Kalorien-Defiziten, die deinem Körper eher schaden als nutzen.

Mit MetaFlow hat der renommierte Ernährungs-Experte Jasper Carven das Konzept hinter Abnehmshakes neu gedacht und verspricht nicht nur den “leckersten Abnehmshake der Welt”, sondern auch dauerhaften Abnehmerfolg.

Grund genug, einen genaueren Blick auf MetaFlow zu werfen!

Genau das haben wir getan. Wir haben den Shake selbst probiert und sowohl das Konzept dahinter als auch die Zusammensetzung genauer unter die Lupe genommen.

Das Ergebnis hat uns selbst überrascht!

Werbelinks sind mit * markiert. Wir erhalten eine Provision bei einem Kauf, für dich ändert sich nichts. Mehr erfahren.

Kurzübersicht: Vor- und Nachteile von MetaFlow

Zu Beginn möchten wir dir direkt die Vor- und Nachteile von MetaFlow präsentieren, die wir im Rahmen unseres Produkttests festgestellt haben.

Vorteile

  • Unter 1 Gramm Zucker pro Portion und trotzdem lecker
  • 100 % Made in Germany
  • Aktive MetaFlow-Community – tausche dich mit Gleichgesinnten aus
  • MetaFlow-Coaches unterstützten dich bei Bedarf
  • Shake wird kombiniert mit „normalen“ Mahlzeiten
  • Kein dauerhaftes und extremes Kaloriendefizit (Intervallfasten)
  • Sehr hochwertige Aufmachung
  • Einfach in der Anwendung und gut vorzubereiten
  • Mit jeder Ernährungsform kompatibel, da komplett vegan
  • Ab ca. 1,99 Euro pro Shake sehr preisgünstig
  • Bequemes Abo-Modell, das du jederzeit pausieren oder kündigen kannst

Nachteile

  • Hohes Kaloriendefizit in der ersten Phase

Was ist MetaFlow?

MetaFlow ist streng genommen ein Abnehmshake.

Dennoch kann das Produkt nicht mit anderen Vertretern dieser Klassen verglichen werden. Hinter MetaFlow steckt nämlich nicht nur ein Mahlzeiten-Ersatz, sondern vielmehr ein komplettes Ernährungs- und Abnehm-Konzept, das auf der Basis des Intervallfastens fußt.

Das bedeutet: Bei MetaFlow ersetzt du nicht stupide über mehrere Wochen deine Mahlzeiten durch Shakes, sondern erhältst einen genauen Plan an die Hand, der in vier Phasen aufgesplittet ist (dazu gleich mehr).

Der größte Vorteil des MetaFlow-Konzepts liegt in der Anwendung, denn “Shake-Tage” werden durch “normale Essenstage” ergänzt. Dadurch musst du nicht dauerhaft auf dein Lieblingsgericht verzichten und das Risiko, eines Abbruchs wird deutlich reduziert.  

So funktioniert der MetaFlow-Shake

Das Konzept hinter MetaFlow wurde auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse entwickelt und soll primär den sogenannten “Hungerstoffwechsel” verhindern.

Kurz erklärt: Viele Diäten beruhen auf einem simplen Konzept, nämlich der extremen Reduzierung der Kalorienzufuhr.

Leider haben solche Methoden mehr Nachteile als Vorteile. Dein Körper gewöhnt sich nämlich rasant an die reduzierte Kalorienzufuhr und schaltet schnell in einer Art Notfallmodus. Der Stoffwechsel wird heruntergefahren und dein Körper gewöhnt sich an die reduzierte Kalorienmenge.

Ist das passiert, wirst du nicht nur schwierig weiter abnehmen, sondern auch Fett deutlich schlechter abbauen. Fatal wird es dann, wenn du wieder damit beginnst, normal zu essen, denn dann tritt der gefürchtete Jo-Jo-Effekt in Kraft.

Genau diesem Szenario möchte MetaFlow vorbeugen und mischt daher gezielt Shake-Tage mit gewöhnlichen Essenstagen.

Auf diese Weise soll es vermieden werden, dass der Stoffwechsel heruntergefahren wird. Bei genauerer Betrachtung basiert das Konzept auf einem erweiterten Intervallfasten, da die Kalorienanzahl stark variiert wird.

MetaFlow möchte sich mit diesem Vorgehen einem Mechanismus aus der Urzeit bedienen, denn auch hier war es normal, dass es an einigen Tagen mehr zu essen gab als an anderen.

Dadurch soll der Stoffwechsel sogar angekurbelt und nicht heruntergefahren werden.    

Die 4 MetaFlow-Phasen

Das MetaFlow-Konzept ist in vier Phasen unterteilt, die unter anderem in einem Flyer, der deiner Bestellung beiliegt, beschrieben werden.

MetaFlow-Phasen in der Übersicht

Wichtig zu verstehen ist, dass bei MetaFlow nach der ersten Phase lediglich einzelne Mahlzeiten durch einen Shake ersetzt werden. Dadurch soll die Gewichtsreduzierung langsam und gesund erfolgen.

Ein zu hohes Kaloriendefizit soll unbedingt vermieden werden.

Außerdem transportiert MetaFlow ganz klar, dass es nicht ausreicht, lediglich einen Shake als Mahlzeitenersatz in den Alltag einzubauen.

Vielmehr muss auch die Ernährung grundlegend überdacht und optimiert werden. Wer möchte, kann hierfür ein passendes MetaFlow Kochbuch erwerben. Pflicht ist das jedoch nicht, denn Rezepte findest du zuhauf auch kostenlos im Internet.

Auch bei GesundePfunde, zum Beispiel sind unsere Snacks zu nennen 😍.

Diese komplette Sichtweise von MetaFlow auf das Thema Abnehmen gefällt uns und ist ein deutlicher Vorteil gegenüber anderen Herstellern.

Nun aber endlich zu den 4-MetaFlow-Phasen:

Phase 1: Stoffwechsel-Reset

  • Dauer: 3 Tage

In der ersten Phase gilt es zunächst, einen “Stoffwechsel-Reset” durchzuführen. Daher wird hier mit dem höchsten Kaloriendefizit gearbeitet.

Diese erste Phase dauert drei Tage und basiert ausschließlich auf der Einnahme von Shakes. Das bedeutet, dass alle drei Hauptmahlzeiten durch einen MetaFlow-Shake ersetzt werden.

Zusätzlich ist Wasser, Kaffee oder Gemüsebrühe erlaubt.

Phase 2: Abnehm-Phase

  • Dauer: Bis Wunschgewicht erreicht ist

Mit der Abnehm-Phase arbeitest du so lange, bis dein Wunschgewicht schlussendlich erreicht ist. Somit kann die Dauer dieses Abschnitts nicht pauschaliert werden, sondern ist abhängig von deinen individuellen Zielen.

Hier sind die Merkmale dieser Phase:

  • 3 Shake Tage à 3 Hauptmahlzeiten (3 Shakes pro Tag)
  • 4 Ess-Tage mit normalen Mahlzeiten
  • Individuelle Planung möglich
  • Jederzeit Wasser, Tee oder Gemüsebrühe

Phase 3: Wohlfühl-Phase

  • Dauer: 4 Wochen

Das Primärziel der dritten Phase ist es, dein erreichtes Wunschgewicht zu halten und einem Jo-Jo-Effekt entgegenzuwirken, indem der Übergang zu “normalem” Essen angestrebt wird.

Daher gibt es in der Wohlfühl-Phase lediglich einen Shake-Tag pro Woche, die restlichen 6 Tage darfst du nach Belieben schlemmen.

Phase 4: Freiheits-Phase

  • Dauer: Ewig bis unendlich

Nach dem Erreichen des Wunschgewichts und dem erfolgreichen Absolvieren der Wohlfühl-Phase, darfst du MetaFlow in deine Ernährung nach Belieben einbauen.

Du darfst nach Herzenslust eine Mahlzeit durch einen MetaFlow-Shake ersetzen, um die Kalorienzufuhr kurzfristig zu reduzieren.

In dieser Phase gibt es keine Regeln mehr für dich!

Du solltest bereits deinen eigenen Drive gefunden haben und das Konzept hinter MetaFlow verstanden haben. Die “Freiheits-Phase” ist also nicht nur eine leere Worthülse, sondern tatsächlich Programm!

Wer steckt hinter Meta Flow?

Ein Blick in das Impressum auf der MetaFlow-Website verrät: Hinter dem Produkt steht ein deutsches Unternehmen, das von Alon Colman Lerner und Jasper Caven geführt wird.

Insbesondere Jasper Carven dürftest du, wenn du dich schon länger mit dem Thema Ernährung und Abnehmen beschäftigst, bereits kennen. Jasper ist Ernährungsberater und in dieser Funktion regelmäßig auf YouTube und anderen Social Media aktiv. Auch gelegentliche TV-Auftritte gehören dazu.

Scheint seriös?

Ist es unserer Meinung nach auch!

Wir haben bei unseren Recherchen für diesen Artikel keine Hinweise im Netz gefunden, die auf etwas anderes hindeuten würden.

Ein großer Vorteil: Die MetaFlow-Community

Uns erreichen immer wieder Zuschriften von Lesern, die verzweifelt nach Mitstreitern beim Abnehmen suchen. Mitstreiter, die für Motivation sorgen und bei einem Rückschritt neuen Mut machen.

Die Tatsache, beim Abnehmen auf sich allein gestellt zu sein, ist ein häufiges Problem.

Angesichts dessen haben sich die Macher von MetaFlow dafür entschieden, den Baustein “Community” ebenfalls in das Konzept einzubauen.

MetaFlow Community

Das bedeutet: Du kannst dich mit Gleichgesinnten in einer eigens angelegten und durch MetaFlow-Mitarbeiter verwalteten Facebook-Gruppe austauschen.

Toll daran ist, dass diese Gruppe wirklich aktiv ist und mehrere Beiträge pro Tag gepostet werden. Das ist keine Selbstverständlichkeit und verdient definitiv Anerkennung!

MetaFlow Facebook Gruppe Aktivität

Der MetaFlow-Shake unter der Lupe

Nachdem wir nun einen genaueren Blick auf das Konzept hinter MetaFlow geworfen haben, schauen wir uns nun an, aus welchen Bestandteilen ein Shake besteht.

Der Inhalt eines MetaFlow-Shakes

Zunächst haben wir uns die Nährwerte eines Shakes sehr genau angeschaut und möchten diese mit euch teilen.

NährwertePro Portion *
Energie924 kJ / 220 kcal
Fett6,5 g
– gesättigte Fettsäuren1 g
Kohlenhydrate16 g
– davon Zucker0,7 g
Ballaststoffe1,5 g
Eiweiß23 g
Salz0,58 g
Vitamin A240 ug
Vitamin D1,5 ug
Vitamin E6,5 mg
Vitamin K23 ug
Vitamin C24 mg
Thiamin0,33 mg
Riboflavin0,42 mg
Niacin4,8 mg
Vitamin B60,42 mg
Folsäure60 ug
Vitamin B120,75 ug
Biotin15 ug
Pantothensäure1,8 mg
Kalium765 mg
Calcium240 mg
Phosphor210 mg
Magnesium112 mg
Eisen4,2 mg
Zink3 mg
Kupfer0,3 mg
Mangan0,6 mg
Selen17 ug
Jod45 ug
Natrium310 mg
* inkl. 300g Wasser und 4,5g Rapsöl

MetaFlow Preis

Neben einem Einzelkauf, der dich ca. 19,90 Euro pro 450-Gramm-Packung kostet (9 Shakes), gibt es auch die Möglichkeit, MetaFlow im Abomodell zu beziehen, wobei du selbst entscheidest, wie das Lieferungsintervall aussehen soll.

Hier kannst du zwischen einer wöchentlichen Lieferung bis hin zu einer Lieferung alle 12 Wochen frei wählen.

MetaFlow Preise im Abomodell (17,91 Euro) und beim Einzelkauf (19,90 Euro)

Der Vorteil im Abo liegt nicht nur darin, dass du einem Shake-Engpass vorbeugst, sondern du sparst auch 10 Prozent im Vergleich zum Einzelkauf.

Pro Packung bezahlst du im Abo-Modell ca. 17,91 Euro.

Die Kosten pro Shake betragen also im Abomodell ca. 1,99 Euro, beim Einzelkauf ca. 2,21 Euro.

Ein fairer Preis, wenn man diesen mit anderen Shakes vergleicht.

Tipp: Die MetaFlow Probierwoche

Sehr zu empfehlen ist die MetaFlow-Probierwoche.

Hier gibt es nicht nur zwei Packungen MetaFlow, sondern auch einen Shaker und das MetaFlow-Kochbuch mit 75 tollen Gerichten.

Der Preis liegt bei 39,80 Euro.

MetaFlow Probierwoche inkl. MetaFlow Kochbuch und Shaker

Unser persönlicher MetaFlow Test

Natürlich ist ein MetaFlow-Test nur dann wirklich aussagekräftig, wenn das Produkt auch eingenommen wurde. Genau das haben wir für mehrere Tage gemachte.

Unsere Erfahrungen?

Sehr positiv!

MetaFlow Abnehmshake Zubereitung

Achtung: Wir schildern hier unsere individuellen Erfahrungen mit MetaFlow. Das kann bei dir natürlich ganz anders aussehen. Das bedeutet, dass dir ein Shake, der uns geschmeckt hat, vielleicht nicht schmeckt und auch dein Fazit zum Sättigungsgefühl anders ausfällt.

Unser Starterkit

Mit freudiger Erwartung haben wir unser MetaFlow-Starter-Set in Empfang genommen. Darin enthalten waren:

  • Ein Shaker
  • Der Stoffwechselshake
  • Die Stoffwechselvitamine
  • Eine Anleitung
Das MetaFlow-Set

Anwendung & Praxistauglichkeit

Abnehmshakes haben eines gemeinsam: Sie sind in der Regel sehr simpel in der Anwendung und lassen sich perfekt in den Alltag integrieren.

Gleiches gilt auch für MetaFlow.

Mit dem passenden Shaker und einem Portionierungslöffel (direkt in der Verpackung) wird das Anrühren eines Shakes zum Kinderspiel. Binnen weniger Sekunden ist dieser angerührt und lässt sich dank verschließbarem Shaker auch unfallfrei transportieren.

Der MetaFlow Shake lässt sich binnen weniger Sekunden anrühren.

Geschmack

Aktuell ist MetaFlow ausschließlich in der Geschmacksrichtung Vanille erhältlich.

Das muss man natürlich mögen!

Wir gehören zu Vanille-Liebhabern, daher hat der Shake wirklich allen Testern hervorragend geschmeckt.

Unser Fazit

MetaFlow ist definitiv anders als viele klassische Abnehmshakes.

Das Konzept, das auf einer Kombination aus normaler Ernährung und Shakes beruht, gefällt uns sehr, sehr gut.

Insbesondere die Tatsache, dass du die Shakes sehr individuell an deine Wünsche und Bedürfnisse anpassen kannst, ist ein großer Vorteil im Vergleich zu anderen Programmen.

In Kombination mit der Community und einem kompetenten, deutschsprachigen Support-Team ist MetaFlow wirklich eine runde Sache.

Häufig gestellte Fragen

Kann ich MetaFlow kostenlos testen?

Nein, leider gibt es keinen kostenlosen MetaFlow-Test. Allerdings kannst du eine kostengünstige Probewoche beziehen.

Welche Geschmacksrichtungen gibt es bei MetaFlow?

Aktuell gibt es bei MetaFlow lediglich die Geschmacksrichtung Vanille. Allerdings handelt es sich noch um ein sehr junges Produkt. Wir hoffen, dass schon bald neue Geschmäcker hinzukommen.

Werbelinks sind mit * markiert. Wir erhalten eine Provision bei einem Kauf, für dich ändert sich nichts. Mehr erfahren.

5 Gedanken zu „MetaFlow Erfahrungen 2022 – der Abnehm-Shake im Test“

  1. Ich habe den Shake jetzt 2 Tage getrunken und bin sehr zufrieden. Zubereitet wird er von mir in einem Shaker von Tupperware und der Shake ist, meiner Meinung nach, schön cremig. Schmecken tut er mir auch, da ich allgemein ein Vanille Fan bin. Im Gegensatz zu Almased Drinks, hält der Metaflow Shake auch viel länger satt. Auf der Waage zeigen sich die ersten Ergebnisse.Ich kann das Produkt bis jetzt nur empfehlen.

    Antworten
  2. Ich bin gerade in der Start-Phase mit den Shakes. Bis jetzt Geschmack Schoko und Erdbeere.
    Ich bin einigermaßen überrascht. Im Erdbeershake sind sogar Erdbeerfasern zu sehen und zu schmecken.
    Ich finde die beiden Geschmacksorten gut. Es ist am Ende des Tages halt immer noch ein Shake und kein Smoothie oder so. Ich finde sie nicht zu süß oder künstlich, ganz angenehm.
    Die Textur ist etwas schwierig. Da lösen sich andere Shake-Marken im normalen Shaker einfacher auf. Ich rühre sie aber wenn es möglich ist daheim im Mixer/Nutribullet auf und das ist super! Hier kommt am Ende wirklich ein sehr sehr cremiger Shake bei raus. Vielleicht müsste man im normalen Shaker einfach noch ein wenig mehr shaken, dann kann man den Sport für den Tag gleich anhaken 😀
    Preislich sind die Shakes ok, daher lass ich mich überraschen was die nächsten Tage und Wochen bringen.

    Antworten
  3. Habe gerade zwei Kommentare über Metaflow gelesen und muss sagen bin immer wieder überrascht was man alles schlecht machen kann.Niemand hat Euch gezwungen das Produkt zu kaufen .Jeder soll es probieren und wenn es nichts ist weiter suchen. Habe die Probierwoche bestellt und kann nichts negatives sagen…Der Preis ist auch o.k…..Abnehmen beginnt im Kopf und nicht mit dem Shake…

    Antworten
  4. Es ist sehr ärgerlich der Shake schmeckt extrem süß und ist sehr sehr dünn. Er hat keine große Ähnlichkeit mit einem Schokogeschmack. Ich würde ihn nicht mehr kaufen🤨

    Antworten
  5. Also ich habe mich von der Werbung fangen lassen und gedacht, der sei cremig und lecker. Also ehrlich ? Nicht mal mit Milch ist der cremig. Der schmeckt sandig und ist flüssig. Wer Almased mag-wird den Geschmack auch mögen. Ich mag ihn nicht. Hat mit Vanille oder Schoko nichts zu tun. Leider. Mein Pulver wandert nun in den Müll. Das könnte ich nicht mal 1x die Woche nen ganzen Tag trinken. Schade. Hatte echt gehofft, ne Alternative zu Morenutrition zu finden. Da sind die Shakes definitiv cremig und haben auch Geschmack. Aber erstmal, hat Metaflow mit mir Geld gemacht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Ernährungsplan kostenlos

Leckere, schnelle Gerichte zum Abnehmen für 4 Wochen

- inkl. Einkaufsliste

- individuell anpassbar

Abnehmen nach Plan? Kein Problem!

4 Wochen Ernährungsplan mit leckeren Gerichten für 0,00 €!

- fertige Rezepte 

- schnelle Gerichte

- inkl. Einkaufsliste

- individuell anpassbar