Was taugen Abnehmshakes wirklich – inkl. der besten Diät Shakes zum Abnehmen für 2021

📅 Aktualisiert: 19. Februar 2021
Kann ein Abnehm Shake wirklich helfen, das Gewicht zu reduzieren? Das Titelbild zu Diät Shakes

Abnehmen mit Shakes bzw. Shakes als Mahlzeitenersatz – kann das funktionieren?

Zugegeben: Diätshakes sind das genaue Gegenteil von dem, was wir hier auf GesundePfunde in nahezu jedem Beitrag propagieren: Gesundes Abnehmen ohne künstliche Abnehmehilfen, sondern durch gesunde Ernährung.

Aber…

In gewissen Situationen können solche Shakes zum Abnehmen ein probates Hilfsmittel IN KOMBINATION MIT einer gesunden Ernährung sein.

Aus diesem Grund haben wir diesen umfangreichen Beitrag erstellt, der dir alle (ja, wirklich alle) wichtigen Fragen zu Abnehmshakes beantworten soll. Du erfährst unter anderem:

  • Was Abnehmshakes überhaupt sind
  • Wo die Vor- und Nachteile liegen
  • Wann Abnehmshakes gefährlich sein können
  • Was die Wissenschaft zu Diätshakes sagt
  • Bonus: Was die besten Shakes zum Abnehmen in 2021 sind

Wenn du in Erwägung ziehst, Abnehmshakes in deinen Abnehmplan zu integrieren, dann ist dieser Beitrag ein Muss.

Packen wir es an!

Was sind Abnehmshakes?

Abnehmshakes sind nährstoffreiche Fertigdrinks, die im Rahmen der sogenannten Formula-Diät (wird gleich erklärt) zum Einsatz kommen. Es handelt sich hierbei um kalorienreduzierte Getränke, die in der Regel sehr proteinreich sind und mit denen du somit täglich eine oder mehrere Hauptmahlzeiten ersetzen kannst. 

Abnehmshakes propagieren eine schnelle Gewichtsabnahme. Aber kann man wirklich mit Shakes abnehmen? Wir klären auf

Die Shakes sollen dir dabei helfen relativ schnell an Gewicht zu verlieren und gleichzeitig den Muskelabbau sowie den Jo-Jo-Effekt zu verhindern. 

Abnehmshakes werden in der Regel in Form von Pulver verkauft, die dann nur noch mit Wasser oder Milch bzw. Pflanzendrinks gemischt und anschließend verzehrt werden können. Mittlerweile werden diese sogar in verschiedenen Geschmacksrichtungen (bspw. Schokolade, Erdbeere, Kokos oder Vanille) und von zahlreichen Herstellern angeboten.

Dazu aber später mehr.

In Deutschland gibt es eine Diätverordnung, welche Abnehmshakes als Lebensmittel definiert, die für eine besondere Ernährung bestimmt sind. Die Verordnung regelt (genauer § 14a der Diätverordnung), dass in einem Abnehmshake neben Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten auch Vitamine und Mineralstoffe in einem ausgewogenen Verhältnis enthalten sein müssen, um eine Mahlzeit ersetzen zu können. 

Die Vor- und Nachteile von Abnehmshakes

Abnehmshakes können dich bei einer vergleichsweise schnellen Gewichtsreduktion unterstützen, da durch den Verzehr der Shakes nur maximal 1200 kcal pro Tag aufgenommen werden. Das relativ schnell eintretende Erfolgserlebnis kann dich dazu motivieren weiterzumachen und erleichtert dadurch den Einstieg in eine langfristige Ernährungsumstellung.   

Es konnte nachgewiesen werden, dass die Einbindung von Abnehmshakes am effektivsten ist, wenn sie in ein langfristiges Therapieprogramm eingebunden werden.

Der Verzehr von Abnehmshakes ist bequem und funktioniert in der Regel sehr einfach und schnell. Du benötigst dafür keine bestimmten Vorkenntnisse. 

Yokebe Forte Diät Shake, Starterpaket inklusive Shaker, Mahlzeitersatz, laktosefrei, kalorienarm, mit hochwertigen Proteinen und Bienenhonig, für langanhaltende Sättigung, 1er Pack (500g)
76 Bewertungen
Yokebe Forte Diät Shake, Starterpaket inklusive Shaker, Mahlzeitersatz, laktosefrei, kalorienarm, mit hochwertigen Proteinen und Bienenhonig, für langanhaltende Sättigung, 1er Pack (500g)
  • Diät Shake Starterpaket als Mahlzeitersatz mit nur 200 Kalorien
  • Kombination aus hochwertigen Proteinen, Bienenhonig und essentiellen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen
  • Der kalorienarme Shake enthält im Durschnitt 30 % weniger Kohlehydrate als ein herkömmlicher Mahlzeitersatz

Ein weiterer Vorteil: Es entfällt dabei zum einen die Zeit für das Auswählen, Einkaufen und Zubereiten von Mahlzeiten und zum anderen auch das aufwendige Zählen von Kalorien. 

Durch die Einnahme der Shakes alleine findet jedoch noch keine Ernährungsumstellung statt und wenn du im Anschluss wieder zu dem gewohnten Essverhalten zurückkehrst, dann tritt häufig der Jo-Jo-Effekt auf. Daher wird dringend empfohlen, dass du dich mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung auseinandersetzt und die Abnehmshakes nur während der ersten Wochen einsetzt. 

Es wurde beobachtet, dass Formula-Diäten wegen der vergleichsweise geringen Zufuhr an Ballaststoffen und hohen Proteinzufuhr, häufig zu Magen-Darm-Beschwerden, wie Verstopfungen oder Blähungen, führen können. 

Das wird darauf zurückgeführt, dass Obst und Gemüse nicht Teil dieser Diät sind – obwohl sie neben Vollkornprodukten die wichtigste Quelle für Ballaststoffe und wichtig für die Gesundheit und eine normale Verdauung sind. 

Ein weiterer Nachteil ist, dass Abnehmshakes häufig mit viel Zucker und anderen Zusatz- und Konservierungsstoffen versetzt sind. 

Außerdem haben die Abnehmshakes in der Regel eine flüssige oder breiförmige Konsistenz und einen süßen Geschmack, wodurch häufig Heißhunger-Attacken auf feste oder herzhafte Nahrung beobachtet wurden. 

Der Preis der Abnehmshakes ist zudem relativ teuer und sie kosten ein Vielfaches normaler Lebensmittel bzw. Mahlzeiten. 

Unterschied: Abnehmshakes – Proteinshakes

Eine Frage taucht beim Thema Abnehmshakes immer wieder auf:

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Shake zum Abnehmen und einem Proteinshake?

Einfache Antwort: Der Unterschied liegt in den Inhaltsstoffen der Shakes.

Beide Arten von Shakes enthalten einen hohen Anteil an Protein. 

Klassische Abnehmshakes unterscheiden sich jedoch von Proteinshakes, da sie in der Regel weniger Kalorien und Kohlenhydrate enthalten. Außerdem weisen Proteinshakes in der Regel kein ausgewogenes Verhältnis an Makro- und Mikronährstoffen auf und sie sind seltener mit Vitaminen oder Mineralstoffen angereichert.

Abnehmshakes werden als Mahlzeitenersatz und gezielt bei der Gewichtsreduzierung eingesetzt. Daher enthalten Abnehmshakes alle notwendigen Makro- und Mikronährstoffe, die in einer Mahlzeit enthalten sind, was in der deutschen Diätverordnung geregelt wird.  

Proteinshakes hingegen werden hauptsächlich beim Sport für den Muskelaufbau sowie für eine ausreichende Proteinzufuhr verwendet. Das dafür verwendete Protein ist in unterschiedlichen Formen erhältlich, wie beispielsweise Whey, Soja oder Casein. 

Manche Proteinshakes werden jedoch nicht nur zum Muskelaufbau eingenommen, sondern auch für die Gewichtsabnahme genutzt.

Der Grund: Das Protein sorgt in der Regel für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl, wodurch letztendlich weniger verzehrt wird.

Wie funktionieren Abnehmshakes?

Eine Diät mit Abnehmshakes funktioniert nach dem einfachen Prinzip: Ein Shake soll entweder eine oder mehrere Hauptmahlzeiten ersetzt. Durch die geringe Kalorienzufuhr erreichst du ein deutliches Kaloriendefizit, wodurch du schnell an Gewicht verlierst.  

Tipp: Verwende unseren Kalorienrechner, um zu ermitteln, wie hoch dein Kalorienbedarf überhaupt ist.

Die meisten Abnehmshakes werden dabei mit Milch bzw. Pflanzendrinks oder Wasser angerührt. Manche Anbieter empfehlen zusätzlich Pflanzenöl, wie bspw. Rapsöl, hinzuzufügen. 

Die Programme der verschiedenen Hersteller unterscheiden sich nur leicht voneinander. Zu Beginn gibt es in der Regel die Phase, bei der alle Mahlzeiten durch Shakes ersetzt werden. Darauf folgt eine langsame Reduzierung der Abnehmshakes und eine schrittweise Einführung von gesunden und kalorienarmen Mahlzeiten in deinen Speiseplan. 

Dabei können Abnehmshakes gerade zu Beginn zu einem deutlichen Gewichtsverlust führen.

In Zahlen ausgedrückt: Zwei bis fünf Kilo in den ersten Wochen sind keine Seltenheit.

Was ist eigentlich die Formula-Diät?

Einen wichtigen Begriff, der in Zusammenhang mit Abnehmshakes immer wieder auftritt, müssen wir an dieser Stelle kurz klären.

Ich spreche von der Formula-Diät.

Die Formula-Diät verfolgt das Ziel einer einfachen und vergleichsweise schnellen Gewichtsabnahme.

Für eine bestimmte Zeit ersetzen Abnehmshakes, Pulver oder Riegel einzelne oder alle Mahlzeiten. 

Die bekanntesten Anbieter für Formula-Diäten sind Almased, Optifast, Yokebe und Slim-Fast. 

Ursprünglich haben Ärzte Formula-Diäten Personen mit starkem Übergewicht bzw. Adipositas empfohlen. Die Shakes stellen einen wichtigen Teil eines langfristigen Therapieprogramms dar. 

Die Produkte für Formula-Diäten fallen unter § 14 der deutschen Diätverordnung. Darin ist festgelegt, dass eine Ernährung, die alleine durch Formula-Produkte erfolgt, täglich mindestens 800 bis maximal 1200 kcal betragen darf. Pro Mahlzeit entspricht das etwa 200 bis 400 kcal.

Werden alle Mahlzeiten durch Abnehmshakes ersetzt, ist gesetzlich der Hinweis „Darf ohne ärztlichen Rat nicht länger als drei Wochen verwendet werden“ vorgeschrieben.

Die Formula-Diät soll beim Einstieg in ein Abnehmprogramm helfen und zielt auf eine Ernährungs- und Lebensumstellung mit regelmäßiger Bewegung ab. 

Kritik an Abnehmshakes

Abnehmshakes sind nur für den kurzfristigen Einsatz zu Beginn einer Diät gedacht. Für eine gesunde und langfristige Gewichtsreduzierung ist eine nachhaltige Umstellung der Ernährungsgewohnheiten in Verbindung mit regelmäßigem Sport notwendig. 

Der größte Kritikpunkt ist, dass die Formula-Diät eine radikale Crash-Diät ist, bei der die gesunde und ausgewogene Ernährungsweise nicht immer erlernt wird. 

Das heißt: Sobald du wieder zu deinem gewohnten Essverhalten zurückkehrst, kann es zum Jo-Jo-Effekt kommen. Das führt letztendlich oft zu einem noch höheren Körpergewicht, als vor der Diät. 

Es ist außerdem bekannt, dass radikale Crash-Diäten ungesund sind.

Wenn man bspw. zum Frühstück und Abendessen einen Shake mit jeweils etwa 250 kcal trinkt und zum Mittagessen eine Mahlzeit mit 600 kcal isst, dann nimmt man nur etwa 1100 kcal zu sich. Der Grundumsatz eines Menschen liegt im Durchschnitt weit jedoch weit über 1100 kcal. Eine starke Kalorienreduzierung kann gefährlich also sein – denn der Grundumsatz ist die Energiemenge, die der Körper zur Aufrechterhaltung aller lebenswichtigen Funktionen benötigt.

Abgesehen von der Energiemenge, werden häufig auch zu wenige Mikronährstoffe, wie Vitamine oder Mineralstoffe, aufgenommen. Das kann zu bestimmten Mangelsymptomen und langfristig auch zu ernährungsbedingten Krankheiten führen. 

Wenn du Mahlzeiten für einen längeren Zeitraum mit Abnehmshakes ersetzen möchtest, empfehlen wir dringend, dies vorher mit einem Arzt zu besprechen. 

Das sagt die Wissenschaft zu Abnehmshakes

Die Studie “Feasibility and indicative results from a 12-month low-energy liquid diet treatment and maintenance programme for severe obesity” von Lean et al. aus dem Jahr 2013 untersuchte Patienten mit einem BMI ≥ 40, die eine nährstoffreiche Formula-Diät mit nur 810–833 kcal pro Tag machten. 

Die Abnehm-Shakes  wurden entweder für einen Zeitraum von 12 Wochen oder bis zu einem Gewichtsverlust von 20 kg  (je nachdem, welcher Zeitpunkt früher lag) verabreicht. Daraufhin folgte eine strukturierte Einführung von gesunden und ausgewogenen Mahlzeiten. 

Man beobachtete die Patienten über 12 Monate und erzielte bei einem Drittel aller Patienten, die an dem Programm teilnahmen, einen Gewichtsverlust von ≥ 15 kg. 

Das Ergebnis der Studie wurde wie folgt formuliert:

Ein Pflegepaket für die routinemäßige Grundversorgung bei schwerer Adipositas, einschließlich LELD, Wiedereinführung von Nahrungsmitteln und Aufrechterhaltung des Gewichtsverlusts, wurde gut angenommen und erzielte bei einem Drittel aller eintretenden Patienten einen 12-monatigen Gewichtsverlust von ≥ 15 kg das Programm.

Auch die Studie “Multicenter evaluation of an interdisciplinary 52-week weight loss program for obesity with regard to body weight, comorbidities and quality of life” von Bischoff et al. konnte zeigen, dass Patienten mit Adipositas während einem Therapieprogramm mit Abnehmshakes, langfristig an Gewicht verloren. 

Das Programm wurde in spezialisierten Zentren und unter ambulanten Bedingungen über 52 Wochen durchgeführt.

Vor allem zeige die Studie, dass der nach einer 6-monatigen Behandlung erzielte Gewichtsverlust in den meisten Fällen bis zum Ende des Programms stabil war. 

Bei Frauen wurde das anfängliche Körpergewicht nach der 1-Jahres-Intervention um 19,6 kg (95% -Konfidenzintervalle 19,2-19,9 kg) und bei Männern um 26,0 kg (25,2-26,8) gemäß Protokollanalyse von 4850 Personen reduziert.

Abnehmshakes in der Praxis – Das Wichtigste auf einen Blick

Abnehmshakes folgen meisten einheitlichen Regeln:

  • Es werden eine oder mehrere Mahlzeiten durch einen Shake ersetzt
  • Es muss auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr geachtet werden: mindestens 2-3 Liter Wasser, ungesüßte Getränke oder Gemüsebrühe 
  • Abnehmshakes sind nicht für eine langfristige Anwendung geeignet
  • Um gesund und nachhaltig abzunehmen, sollten schrittweise gesunde und ausgewogene Mahlzeiten mit viel Gemüse, Hülsenfrüchten und Vollkorngetreide zubereitet und in den Speiseplan integriert werden
  • Für den langfristigen Erfolg ist es wichtig, sich gesunde Ernährungsgewohnheiten anzueignen und sich regelmäßig sportlich zu betätigen

Um nachhaltig abzunehmen, brauchst du auch eine langfristige Lösung. Das ist besonders wichtig, um das neue Gewicht zu halten. Wie bereits erwähnt, ist bei Abnehmshakes das Risiko des Jojo-Effekts relativ hoch. 

Setze dich daher mit gesunder Ernährung auseinander und stelle deine ungesunden Gewohnheiten schrittweise um und integriere dabei mehr Bewegung in den  Alltag.

Die Umstellung deiner alten Nahrungsgewohnheiten ist deutlich nachhaltiger als eine Crash-Diät.

In der Gesellschaft wird häufig angenommen, dass Übergewicht bzw. Adipositas die Folge eines übermäßigen Konsums ungesunder, kalorienreicher Lebensmittel und mangelnder Bewegung ist. 

Es gibt jedoch verschiedene Faktoren oder Erkrankungen, die im Vorfeld häufig nicht identifiziert werden, aber bedeutsam für eine Gewichtszunahme oder für einen erschwerten Gewichtsverlust sein können. Es wird daher empfohlen vor Beginn einer Ernährungsumstellung zunächst Grunderkrankungen und andere Faktoren zu behandeln. 

Neben dem Lebensstil gehören demnach auch genetische, hormonelle, mentale und soziokulturelle Faktoren sowie Nebenwirkungen von Medikamenten. 

Tipp: Abnehmshake selber machen

Ja, du kannst einen Diät Shake selber machen!

Und das hat sogar einige Vorteile.

Abnehmshakes aus der Drogerie, Apotheke oder dem Supermarkt sind lange haltbar und schnell zubereitet. Um das zu ermöglichen, werden von der Lebensmittelindustrie häufig zahlreiche Stabilisatoren, Aromen, Verdickungsmittel, Fett, Zucker und Salz hinzugefügt. 

Wenn du dich dazu entscheidest deinen Abnehmshake selber zuzubereiten, dann brauchst du Lebensmittel, die reich an Proteinen und anderen gesunden Nährstoffen sind. 

Der Vorteil an den Shakes, die du dir selber zubereitest, ist, dass du nach Lust und Laune mit dem Geschmack variieren kannst und genau weißt, welche Inhaltsstoffe enthalten sind. 

Wir haben dir dazu zwei Rezepte zusammengestellt, mit deren Hilfe du deinen „Sattmacher Shake“ selber machen kannst:

Schokoladiger Abnehmshake – Der Traum für alle Schokoliebhaber

Du kannst deinen Abnehmshake selber machen. Eine leckere Variante ist aus Schokolade

Zutaten für 1 Portion:

  • 300 ml Vollmilch (kann auch durch pflanzliche Milch ersetzt werden)
  • 100 g Magerquark
  • 1 kleine Banane (je reifer, desto süßer!)
  • 1 TL ungesüßtes Kakaopulver

Wer mag, kann auch noch Zimt, Kardamom oder Vanille hinzufügen!

Zubereitung:

  1. Banane schälen und in kleine Stücke schneiden 
  2. Mit dem Standmixer zerkleinern
  3. Milch und die restlichen Zutaten zum Shake hinzufügen und mixen, bis der Shake eine cremige Konsistenz annimmt

Nährwertangabe pro Portion:

  • Kalorien: 350 kcal
  • Kohlenhydrate: 30 Gramm 
  • Protein: 22 Gramm 
  • Fett: 17 Gramm 

Abnehmshake mit Heidelbeeren und Mandeln

Sattmacher Shake selber machen: Heidelbeeren eignen sich hervorragend, um gesunde Shakes zum Abnehmen selber herzustellen

Zutaten für 1 Portion:

  • 150 ml Milch,
  • 50 g Magerquark
  • 50 g Heidelbeeren (frisch oder tiefgefroren)
  • 1 EL gemahlene Mandeln
  • 1,5 EL Haferflocken
  • 0,5 TL Honig

Zubereitung:

  1. Tiefgefrorene Beeren leicht antauen lassen 
  2. Alle Zutaten im Standmixer geben und mixen, bis der Shake eine cremige Konsistenz angenommen hat
  • Nährwertangabe pro Portion:
  • Kalorien: 245 kcal
  • Kohlenhydrate: 23 Gramm
  • Protein: 16 Gramm
  • Fett: 9 Gramm

Für wen sind Abnehmshakes nicht geeignet?

Vor allem Menschen mit Herzproblemen, aber auch mit bestimmten Nährstoff-Mangelerscheinungen oder mit Stoffwechselkrankheiten sollten vorsichtig sein und eine Formula-Diät unbedingt vorher mit ihrem Arzt besprechen. 

Auch Personen mit Nierenproblemen, wie bspw. einer Nierenschwäche, sollten sich vorher ärztlich beraten lassen, denn bei ihnen ist der Proteinabbau häufig eingeschränkt. 

Wer an Allergien oder Unverträglichkeiten gegen Milch oder Molkereiprodukte leidet, sollte laktosehaltige Shakes meiden. Menschen mit einer Laktoseintoleranz sollten das Pulver nicht mit Milch anrühren und stattdessen zu pflanzenbasierten Produkten, wie bspw. Soja- oder Mandelmilch, greifen. 

Unser Rat lautet im Allgemeinen: Wenn du planst, Abnehmshakes zur Gewichtsreduktion einzusetzen, solltest du im Idealfall vorher mit deinem Arzt das Vorgehen genau besprechen.

Abnehmen mit Shakes – Erfahrungen

Natürlich wollen wir in diesem Beitrag auch tatsächliche Erfahrungen mit Diät Shakes einfließen lassen.

Aus diesem Grund haben wir vor einigen Monaten unsere Leser befragt.

Hier ist das Ergebnis…

Dagmar, 59 Jahre, sagt:

  • Welche Shakes hast du genutzt: Almased, Yokebe, Foodspring Shape Shake, Nutri Kilopurzler Shake
  • Wann hast du Shakes genutzt: Immer dann, wenn ich schnell ein paar Kilos abnehmen wollte, z.B. vor dem Urlaub, einem wichtigen Ereignis oder auch einfach zwischendurch als Mahlzeitenersatz und gute Proteinquelle bei einseitiger Ernährung (vegetarisch/vegan).
  • Wie lange hast du die Shakes genutzt: jeweils ca. 2-3 Wochen

Deine Erfahrungen:

Um zwischendurch schnell abzunehmen, finde ich Shakes sehr gut geeignet. Es sind alle wichtigen Mineralstoffe, Vitamine und Ballaststoffe enthalten. Manche fand ich geschmacklich nicht so lecker. Da gibt es wirklich große Unterschiede. Dauerhaft abgenommen habe ich allerdings mit keinem der Shakes. Die Erfolge waren jeweils immer nur von kurzer Dauer, aber viel mehr habe ich auch nicht erwartet. Wichtig war für mich, dass ich kein gesundheitliches Risiko eingegangen bin und mein Körper mit den Shakes alles bekommen hat, was er braucht.

Christian, 42 Jahre, sagt:

  • Welche Shakes hast du genutzt: Herba Life Gesunde Mahlzeit mit Apfel-Zimt-Geschmack
  • Wann hast du Shakes genutzt: morgens und mittags
  • Wie lange hast du die Shakes genutzt: acht Wochen
  • Wie viel Kilo hast du verloren: 6 Kilo

Deine Erfahrungen:

Ich habe die Shakes von Herba Life immer mit einer Kohlehydrate-armen Mahlzeit am Abend kombiniert. Dann gab es oft Hähnchen- oder Putenfleisch oder gerne auch mal Fisch mit viel Gemüse. Den Shake fand ich vom Geschmack zunächst erst einmal ganz annehmbar. Die Lust auf die Shakes ließ aber auch von Woche zu Woche etwas nach, und irgendwann war es schon eine kleine Überwindung, das Getränk zu mir zu nehmen. Immer wieder haben mich auch kleinere Phasen von Hunger geplagt. Allerdings hatte ich vorab als klares Ziel definiert, acht Wochen lang durchzuhalten, und habe dies auch durchgehalten. Das Ergebnis am Ende war ganz zufriedenstellend, obwohl ich gerne doppelt so viel abgenommen hätte.

Nina, 30 Jahre, sagt:

  • Welche Shakes hast du genutzt: Juice Plus Complete in Schoko und Vanille
  • Wann hast du Shakes genutzt: Ein bis zweimal täglich entweder als Ersatz für das Frühstück und / oder Abendessen.
  • Wie lange hast du die Shakes genutzt: Im Zeitraum von 3 Monaten.

Deine Erfahrungen:

Zuallererst kann ich sehr positiv über den Geschmack der Shakes berichten. Schokolade und Vanille sind ja quasi die 0815 Standard Geschmacksrichtungen bei Shakes aller Art. Dennoch waren die Shakes von Juice Plus angenehm im Geschmack und leicht in der Handhabe. Selbst nach längerer Anwendung hat man sich nicht „abgegessen“ bzw. „abgetrunken. Ebenso sind die Shakes leicht aufzulösen. Ich habe sie entweder mit warmer Milch oder warmem Wasser verwendet, dadurch ließ sich der Magen leicht austricksen und ich blieb länger satt. Jedoch auch mit kaltem Wasser oder kalter Milch lassen sie sich klumpenfrei auflösen. Abgenommen habe ich insgesamt etwa 6 Kilo.

Birgit, 49 Jahre, sagt:

  • Welche Shakes hast du genutzt: Amapur
  • Wann hast du Shakes genutzt: November 2020
  • Wie lange hast du die Shakes genutzt: 2 Wochen

Deine Erfahrungen:

Ich habe keine Zeit für einen umfangreichen Sportplan und habe daher meine Mahlzeiten einfach durch Amapur ersetzt. Über den gesamten Zeitraum nahm ich mehrmals täglich kleinere Portionen zu mir und hatte daher auch kein aufkommendes Hungergefühl. Ich habe viel Tee getrunken und nahm in der ersten Zeit erstaunlich schnell 3 Kilogramm ab. Geschmacklich war ich begeistert, da die Shakes sehr cremig waren und lecker schmeckten. Ich brauchte keine weiteren Mahlzeiten zubereiten, da Amapur alle Lebensmittel komplett ersetzt. Wichtig war mir auch der hohe Protein-Anteil im Shake, da meine Muskelmasse dadurch erhalten bleibt, aber das Fett nachhaltig abgebaut wird. Mit Amapur habe ich alle relevanten Nährstoffe und Mineralien zu mir genommen.

Finda, 39 Jahre, sagt:

  • Welche Shakes hast du genutzt: Foodspring Shape Shake, Foodspring Whey Protein, Coawach Guarana-Chili
  • Wann hast du Shakes genutzt: Mit den Shakes habe ich morgens mein Frühstück ersetzt und manchmal nach dem Sport die Ressourcen aufgefüllt.
  • Wie lange hast du die Shakes genutzt: Mit Unterbrechungen nutze ich Shakes seit etwa 3 Jahren, vornehmlich in der warmen Jahreszeit.

Deine Erfahrungen:

Anfangs hatte ich Sorge, ob mir ein Shake als Mahlzeitenersatz reicht. Ich kann aber damit sehr gut auf mein Frühstück verzichten, besonders, wenn ich vorher Sport gemacht habe. Allerdings füge ich meistens etwas Obst hinzu und verlängere die Portion mit Magermilch-Joghurt, weil mir reine Shakes oft zu mehlig schmecken. Für die Zubereitung nutze ich immer einen Mixstab – beim Schütteln im Becher entstehen leider Klümpchen. Schade, dass es keine Shakes gibt, die auch erhitzt noch schmecken – das wäre im Winter genau das Richtige!

Shakes zum Abnehmen im Test

Welcher Shake zum Abnehmen ist der beste?

Hier kommt die Antwort.

Vor deiner Kaufentscheidung solltest du vor allem die Nährwerte und Inhaltsstoffe der verschiedenen Shakes vergleichen. Eines der wichtigsten Kriterien für gute Abnehmshakes ist hochwertiges Protein. 

Protein macht länger satt und kann Heißhungerattacken vorbeugen. Durch das starke Energiedefizit wird empfohlen, dass man seine Muskeln mit ausreichend Protein versorgt, wodurch der Muskelabbau verhindert wird. 

Es ist empfehlenswert neben dem Proteingehalt auch die Zusatzstoffe sowie die Zuckermenge zu prüfen. Ein hoher Zuckergehalt ist nicht gesund und kann zu starken Blutzuckerschwankungen führen, die wiederum Heißhungerattacken auslösen können.  

Der Kaloriengehalt ist bei der Auswahl nicht so wichtig, denn im Vergleich zu einer normalen Hauptmahlzeit beinhaltet ein Shake viel weniger Kalorien. 

Almased

Almased ist der Klassiker unter den Abnehmshakes. Wenn man an Formula-Diäten denkt, dann ist Almased wahrscheinlich einer der ersten Anbieter, der einem in den Sinn kommt. 

Almased Vitalkost Mandel Vanille limitierte Edition 2x500g das meist verwendetes Mittel zur Gewichtsabnahme
131 Bewertungen
Almased Vitalkost Mandel Vanille limitierte Edition 2x500g das meist verwendetes Mittel zur Gewichtsabnahme
  • Limitierte Edition Almased Mandel Vanille
  • Einfach weil es schmeckt und funktioniert
  • Sparpreis 2x500g

Das Programm von Almased unterteilt sich in verschiedene Phasen. Die Hersteller empfehlen zu Beginn einer Gewichtsabnahme  alle Mahlzeiten und nach einigen Tagen die Shakes schrittweise durch ausgewogene Mahlzeiten zu ersetzen, um sich nach und nach einer gesunden Ernährungsweise zu nähern. 

Die Hauptzutaten der Almased-Shakes sind Soja-Protein, Honig und Joghurtpulver. Eine Portion mit Wasser und Pflanzenöl (bspw. Rapsöl) angerührt enthält rund 228 kcal, 26,1 g Protein, 14,6 g Kohlenhydrate und 6,9 g Fett. 

Almased wirbt damit, dass das Produkt glutenfrei und vegetarisch ist.

Die Zubereitung ist sehr einfach. Man gibt  200-300 ml Wasser in ein Trinkgefäß und fügt 2 Teelöffel Pflanzenöl hinzu. Es wird ein Pflanzenöl empfohlen, das reich an Omega-3-Fettsäuren ist, wie bspw. Raps-, Soja- oder Walnussöl. Dann werden nur noch ca. 5 gehäufte Esslöffel (50 g) Almased-Pulver dazugegeben und gut vermischt.

Layenberger Diät Shake

Das Abnehmprogramm von Layenberger sieht vor, dass zwei Hauptmahlzeiten durch Shakes ersetzt werden, um das Körpergewicht zu reduzieren oder es langfristig zu halten. 

Angebot
Layenberger Fit+Feelgood Slim Shake Rote Beeren-Joghurt, 396 g
1.373 Bewertungen
Layenberger Fit+Feelgood Slim Shake Rote Beeren-Joghurt, 396 g
  • NEU - Layenberger Fit+Feelgood Slim Shake ist jetzt noch ergiebiger mit 12 Portionen je 396g Dose!
  • Mahlzeitersatz für Gewichtsreduktion und Gewichtskontrolle
  • Hoher Proteingehalt und wertvolle Ballaststoffquelle. Garantiert glutenfrei!

Eine dritte vitaminreiche und gesunde Hauptmahlzeit mit maximal 600 kcal soll zusätzlich zu den Shakes zubereitet und verzehrt werden. 

Es wird 43 g Pulver mit 200 ml Milch (1,5 % Fettanteil) für 20 Sekunden gemixt. Wenn du den Shake im Anschluss etwa 5 Minuten im Trinkgefäß ziehen lässt, entsteht eine cremigere Konsistenz. 

Eine Portion mit fettarmer Milch angerührt, enthält rund 215 kcal, 20 g Protein, 20 g Kohlenhydrate und 4 g Fett. 

Die Shakes sind für eine lakto-vegetarische Ernährung geeignet und der Histamingehalt des Pulvers liegt bei weniger als 0,1 mg pro 100 g. Auch der Fruktoseanteil ist sehr gering. Daher wirbt der Hersteller damit, dass auch bei Histamin- oder Fruktoseintoleranz ein Verzehr ohne Bedenken möglich sei.

Yokebe Shake

Yokebe gehört neben Almased zu den ältesten und bekanntesten Anbietern von Abnehmshakes. Und auch die Diät von Yokebe ist der von Almased sehr ähnlich. 

Yokebe Forte Diät Shake, Starterpaket inklusive Shaker, Mahlzeitersatz, laktosefrei, kalorienarm, mit hochwertigen Proteinen und Bienenhonig, für langanhaltende Sättigung, 1er Pack (500g)
76 Bewertungen
Yokebe Forte Diät Shake, Starterpaket inklusive Shaker, Mahlzeitersatz, laktosefrei, kalorienarm, mit hochwertigen Proteinen und Bienenhonig, für langanhaltende Sättigung, 1er Pack (500g)
  • Diät Shake Starterpaket als Mahlzeitersatz mit nur 200 Kalorien
  • Kombination aus hochwertigen Proteinen, Bienenhonig und essentiellen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen
  • Der kalorienarme Shake enthält im Durschnitt 30 % weniger Kohlehydrate als ein herkömmlicher Mahlzeitersatz

Es gibt verschiedene Abnehmpläne, die vom Hersteller zur Verfügung gestellt werden. Yokebe-Shakes ersetzen im Anschluss, je nachdem welchen Abnehmplan du auswählst, eine bis drei Mahlzeiten täglich. 

Auch die Zubereitung ist ähnlich zu Almased.

Man rührt 40 g Pulver in 200 ml fettarme Milch ein und fügt einen halben Teelöffel von hochwertigem Pflanzenöl, wie bspw. Raps-, Soja- oder Walnussöl, hinzu. 

Der Abnehmshake ist glutenfrei, laktosefrei und vegan.

Eine Portion mit fettarmer Milch und einem halben Teelöffel Pflanzenöl angerührt, enthält rund 247 kcal, 27 g Protein, 21,2 g Kohlenhydrate und 5,4 g Fett. 

Der Shake enthält vergleichsweise relativ viel (18 g) Zucker pro Portion. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt maximal 25 g Zucker täglich. Mit nur einem Yokebe Shake wäre der Tageswert damit schon fast erreicht.

SHEKO

Mit dem Sheko Abnehmshake kann man täglich ein bis zwei Mahlzeiten vollständig ersetzen.

SHEKO Eiweißshake zum Abnehmen | Eiweißpulver Kokos 25 Mahlzeiten | Ideal als Proteindrink oder vollwertige Mahlzeit | Protein Shake glutenfrei
85 Bewertungen
SHEKO Eiweißshake zum Abnehmen | Eiweißpulver Kokos 25 Mahlzeiten | Ideal als Proteindrink oder vollwertige Mahlzeit | Protein Shake glutenfrei
  • 🥥 SHEKO DER SOULSHAKE. In SHEKO steckt viel Eiweiß aus Kuhmilch, wichtige Mineralien & Vitamine, 0 % Gluten & 100 % Geschmack. Der Premiumshake für ernährungsbewusste Genießer & Trendsetter
  • 🥥 SHEKO SCHMECKT NACH MEHR. Dank Zutaten wie Vanilleschoten, Erdbeeren, Kokos und Kakao ist der Mahlzeitenersatz natürlich lecker
  • 🥥 FÜR JEDERMANN. Ob gestresste Frühstücksmuffel, Nachtschwärmer, Sportsfreunde, Naschkatzen oder diätmüde Abnehmer – SHEKO passt zu allen

Wenn man sein Gewicht halten möchte, dann wird dazu geraten einmal täglich eine Mahlzeit durch einen Shake zu ersetzen. Der Ersatz von zwei Mahlzeiten täglich wird geraten, wenn man abnehmen möchte. 

Zusätzlich zu den Shakes sollte man jeweils noch eine bzw. zwei gesunde Mahlzeiten pro Tag zu sich nehmen. Die Mahlzeiten sollten kalorienarm und ausgewogen sein. 

SHEKO gehört zu den preiswerten Abnehmshakes und laut der Hersteller sind die Shakes vegetarisch und glutenfrei.

Eine Shake angerührt mit 275 ml Milch (1,5 % Fettgehalt) enthält 6 g Fett, 14,4 g Kohlenhydrate (davon 13 g Zucker), 0,3 g Ballaststoffe und 22,1 g Protein. Eine Portion enthält dabei nur 202 kcal. 

Das Pulver wird mit fettarmer Milch (1,5%), Wasser oder anderen Alternativen, wie Hafer-, Mandel- oder Sojamilch gut gemischt und kann dann verzehrt werden. 

Der Shake wurde darauf ausgelegt, dass man das Pulver mit fettarmer Milch (1,5%) mischt. Nur so enthält der Shake alle wertvollen Nährstoffe, die man für einen Mahlzeitenersatz braucht.

Foodspring

Der Shake von Foodspring zielt ebenfalls auf den Mahlzeitersatz und eine gewichtskontrollierende Ernährung ab. Und soll damit, wie auch die anderen Shakes, bei einer langfristigen Umstellung des Ernährungsverhaltens helfen. 

Der Ersatz von maximal zwei Mahlzeiten pro Tag durch jeweils Shakes soll zur Gewichtsreduktion im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung beitragen. 

Eine Portion enthält 206 kcal, 25 g Protein, 11 g Kohlenhydrate und 4 g Fett. Der Abnehmshake ist vergleichsweise sehr zuckerarm, da er nur 1,6 g pro Portion enthält. Dafür ist eine Portion relativ ballaststoffreich (11g). 

Mit dem hohen Proteinanteil von 25 g pro Portion wird eine ausreichende Versorgung mit Protein unterstützt und hilft beim Aufbau und Erhalt der Muskulatur. 

Eine Portion wird zubereitet, indem 60 g Pulver mit 300 ml Wasser vermischt und anschließend im Shaker für 20-30 Sekunden gut gemixt wird. 

Beavita

Das Abnehmprogramm ist denen der anderen Herstellern sehr ähnlich. Es gibt einen 2-wöchigen Abnehmplan von Beavita, da dies laut dem Hersteller der ideale Zeitraum ist, um sich an eine neue Ernährungsweise zu gewöhnen.

Diät Shake Cookies & Cream - 572g Dose - Mahlzeitersatz reicht für 10 Drinks - mit dem Abnhemshake unbeschwert Kalorien sparen & Gewicht reduzieren - vitaminreich inkl Diätplan Anleitung von BEAVITA
415 Bewertungen
Diät Shake Cookies & Cream - 572g Dose - Mahlzeitersatz reicht für 10 Drinks - mit dem Abnhemshake unbeschwert Kalorien sparen & Gewicht reduzieren - vitaminreich inkl Diätplan Anleitung von BEAVITA
  • NUR 205 KCAL PRO MAHLZEIT: aber ganze 42% Protein für deine effektive Diät Phase. Deine Diät Ergebnisse steigern mit einem BEAVITA Mahlzeitersatz als köstliches Frühstück, schnellen Lunch oder Abends als Nahrungsersatz. Die Shakes zum Abnehmen tragen zur Erhaltung der Muskeln während der Diät bei.
  • MAHLZEIT FÜR GEWICHTSBEWUSSTE ERNÄHRUNG: Im Gegensatz zu Diät Kapseln oder Abnehmtabletten bietet dir BEAVITA einen leckeren und abwechslungsreichen Eiweißshake zum abnehmen. Der BEAVITA Vitalkost Abnemshake trägt in Verbindung mit einer kalorienarmen Ernährung zur Gewichtsabnahme bei, wenn täglich 2 Mahlzeiten durch einen Shake ersetzt werden.
  • LEICHT UND SCHNELL ZUBEREITET: die Zubereitung des Abnehm-Shakes ist schnell und simpel. So passt der Diät Drink in allen Alltagssituationen, sogar für Unterwegs. Das Diät Pulver einfach mit Wasser in einem Shaker oder Becher anrühren und direkt genießen. Mit der Extraportion hochwertigem Eiweiß für deinen Proteinreichen Shake.

In der ersten Phase sollen täglich zwei Mahlzeiten durch einen Shake ersetzt werden. Während der zweiten Phase soll dann nur noch eine Mahlzeit durch einen Shake ersetzt werden.

Die zusätzlichen Mahlzeiten werden selbst zubereitet, sie sollten jedoch gesund und kalorienbewusst sein, sodass man sich auch hier auf eine langfristige Ernährungsumstellung vorbereiten kann. 

Eine Portion enthält etwa 201 kcal, 23,6 g Protein, 14,3 g Kohlenhydrate und 3,5 g Fett. 

Die Zubereitung der Shakes ist auch hier sehr einfach. Es werden 4 gehäufte Esslöffel (57 g) in 300 ml Wasser eingerührt und gut vermischt.  

Häufig gestellte Fragen zu Abnehmshakes

Zum Abschluss dieses Beitrags haben wir dir die häufigsten Fragen zu Abnehmshakes zusammengefasst, die uns in den letzten Monaten immer wieder erreicht haben.

Solltest du eine Frage haben, die nicht aufgeführt ist, poste sie unbedingt in den Kommentaren! Wir gehen auf wirklich jede Frage ein.

Kann ich Abnehmshakes in der Schwangerschaft nehmen?

Crash-Diäten und eine starke Gewichtsreduktion, bspw. durch Abnehmshakes von Almased und Co., sind in der Schwangerschaft absolut tabu. Es kann dabei zu einer Unterversorgung des Kindes mit wichtigen Nährstoffen kommen.

Dabei sollte man jedoch zwischen einer radikalen Diät und einer zusätzlichen Mahlzeit unterscheiden, also einer Ergänzung deines Speiseplans durch die Shakes. Durch die proteinreichen Shakes kannst du Heißhunger vorbeugen und dafür sorgen, dass der Appetit und das Gewicht während der Schwangerschaft nicht zu stark ansteigt.

Abnehmshakes werden in der deutschen Diätverordnung geregelt und enthalten demnach alle wichtigen Nährstoffe. 

Die Shakes können also während der Schwangerschaft als Mahlzeitenergänzung eingenommen werden und dich bei deiner Ernährung unterstützen. 

Wenn dein Frauenarzt dir dazu rät abzunehmen, dann sollte dies in der Regel nur über eine ausgewogene und leicht kalorienreduzierte Ernährung geschehen. 

In der Schwangerschaft und auch beim Stillen ist eine ausgewogene, gesunde und nährstoffreiche Ernährung wichtig. Man sollte sich dabei an den allgemeinen Empfehlungen für gesunde Erwachsene orientieren.

Deine Ernährung sollte ausreichend Obst Gemüse, Vollkornprodukte, Milchprodukte sowie (durchgebratenes) Fleisch und Fisch enthalten. Es wird außerdem geraten den Zuckerverzehr, also Süßigkeiten und gezuckerte Getränke, sowie Fette mit hohem Anteil gesättigter Fettsäuren einzuschränken. 

Dein Abnehmwunsch sollte immer zuerst mit deinem Frauenarzt besprochen werden, damit jedes Risiko ausgeschlossen werden kann, um die Gesundheit und das Wachstum deines Kindes nicht zu gefährden. 

Sind Abnehmshakes schädlich?

Nein! 

Anforderungen an Abnehmshakes für Formula-Diäten werden im § 14 der deutschen Diätverordnung beschrieben. Darin ist festgelegt, dass die Shakes Kohlenhydrate, Proteine, Fette sowie Vitamine und Mineralstoffe in einem ausgewogenen Verhältnis enthalten müssen.

Es ist zu beachten, dass man seine Mahlzeiten nicht langfristig durch die Shakes ersetzen sollte. Wenn eine längere Kur geplant wird, sollte dies vorher mit einem Arzt besprochen werden. 

Es ist der gesetzliche Hinweis „darf ohne ärztlichen Rat nicht länger als drei Wochen verwendet werden“ auf den Produkten vorgeschrieben. 

Was können Nebenwirkungen von Shakes zum Abnehmen sein?

Im Zusammenhang mit Abnehmshakes wurde berichtet, dass Blähungen häufig auftreten. Das kann unter anderem an der erhöhten Proteinzufuhr, aber auch an möglichen Unverträglichkeiten, liegen. 

In der Regel enthalten Abnehmshakes außerdem wenig Ballaststoffe, was sich auf die Verdauung auswirken und zu Verstopfungen führen kann. 

Worauf muss man bei der Auswahl von Abnehmshakes achten?

– Hochwertiges Protein
– Zuckergehalt
– Frei von Zusatzstoffen
– Ausreichende und ausgewogene Versorgung mit allen Nährstoffen 

Um bei einer Gewichtsabnahme oder Gewichtskontrolle unterstützend zu wirken und vor dem Muskelabbau zu schützen, sollte ausreichend und hochwertiges Protein im Abnehmshake enthalten sein. 

Abnehmshakes bestehen zum Großteil aus einer Proteinkomponente, die aus Milch- oder Sojaprotein stammt.

Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung benötigen wir mindestens 0,8 g Protein pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag. 

Zucker wird in der Lebensmittelindustrie oft als Geschmacksgeber eingesetzt und so auch bei Abnehmshakes. 

Shakes, die viel Protein enthalten haben in der Regel einen starken Eigengeschmack. Daher werden häufig Zucker, Aromen und andere Zusatzstoffe eingesetzt, um den Geschmack zu verbessern. 
Zucker ist zudem vergleichsweise preiswert. Wenn ein Shake viel Zucker enthält, dann rentiert sich das häufig umso mehr für den Hersteller. Man sollte also darauf achten, dass der Zuckeranteil relativ niedrig ist. 

Da der Shake eine Hauptmahlzeit ersetzt, ist es wichtig, dass auch Ballaststoffe, Mineralstoffe und Vitamine enthalten sind. 

Wie bereits erwähnt muss ein Shake, der eine Mahlzeit ersetzen soll, ein ausgewogenes Nährstoffverhältnis aufweisen. 

Was bringen Abnehmshakes wirklich?

Es wurde in verschiedenen Studien gezeigt, dass Abnehmshakes dir den Einstieg in die Ernährungsumstellung und Gewichtsreduzierung erleichtern können und eine langfristige Gewichtsreduktion und -kontrolle durchaus möglich ist.

Mit dem hohen Proteinanteil können Abnehmshakes deinen Körper außerdem beim Aufbau und Erhalt deiner Muskulatur unterstützen. 

Für welche Phase der Gewichtsreduktion eignen sich Abnehmshakes?

Es folgt hier eine kurze Übersicht der verschiedenen Phasen: 

Startphase: Es werden, je nachdem welchen Abnehmshake und Diätplan man wählt, eine bis drei Mahlzeiten durch die Shakes ersetzt: der ideale Einstieg in die langfristige Gewichtsreduzierung

Reduktionsphase: Kontinuierlicher Gewichtsverlust, die Shakes werden nach und nach durch gesunde und kalorienarme Mahlzeiten ersetzt

Stabilisierungsphase: Integration einer gesunden Ernährung für eine langfristige Gewichtskontrolle und Shakes werden nur noch als Ergänzung in bestimmten Situationen eingesetzt

Es wird demnach empfohlen Abnehmshakes vor allem zu Beginn der Gewichtsreduzierung einzusetzen. Durch die geringe Kalorienzufuhr erfolgt eine schnelle Gewichtsabnahme und die Motivation kann dadurch gesteigert werden.

Quellen und Studien

[1] Almased; https://www.almased.de/produkt/almasedvarianten/

[2] Beavita; https://www.nu3.de/products/beavita-vitalkost-diaet-shake?variant=31207437959249

[3] Bischoff SC, Damms-Machado A, Betz C, et al. Multicenter evaluation of an interdisciplinary 52-week weight loss program for obesity with regard to body weight, comorbidities and quality of life–a prospective study. Int J Obes (Lond). 2012;36(4):614-624. doi:10.1038/ijo.2011.107

[4] Deutsche Gesellschaft für Ernährung; https://www.dge.de/ernaehrungspraxis/diaeten-fasten/formula/

[5] Deutsche Gesellschaft für Ernährung https://www.dge.de/presse/pm/wie-viel-protein-brauchen-wir/

[6] Eline S. van der Valk et al. A comprehensive diagnostic approach to detect underlying causes of obesity in adults. ETIOLOGY AND PATHOPHYSIOLOGY. https://doi.org/10.1111/obr.12836 

[7] Foodspring; https://www.foodspring.de/shape-shake-2-0

[8] Hunter GR, Brock DW, Byrne NM, Chandler-Laney PC, Del Corral P, Gower BA. Exercise training prevents regain of visceral fat for 1 year following weight loss. Obesity (Silver Spring). 2010;18(4):690-695. doi:10.1038/oby.2009.316

[9] Lean M, Brosnahan N, McLoone P, et al. Feasibility and indicative results from a 12-month low-energy liquid diet treatment and maintenance programme for severe obesity. Br J Gen Pract. 2013;63(607):e115-e124. doi:10.3399/bjgp13X663073

[10] Leeds AR. Formula food-reducing diets:A new evidence-based addition to the weight management tool box. Nutr Bull. 2014 Sep;39(3):238-246. doi: 10.1111/nbu.12098. PMID: 25663817; PMCID: PMC4314695.

[11] Nu3; https://www.nu3.de/products/beavita-vitalkost-diaet-shake

[12] Sheko; https://www.sheko.com/shop/sheko-vanille

[13] Yokebe; https://www.yokebe.de/produkte/yokebe-classic-mit-verbesserter-formel-diaet-shake/

Das könnte dich auch interessieren…

Schreibe einen Kommentar

Gratis Online-Workshop 😍

Abnehmen ist eine qual und ein täglicher motivationskampf mit dir selbst?

Falsch! In einem einzigartigen Workshop verrät dir die erfahrene Trainerin Lina (M.Sc.) bewährte Methoden und Tricks, die dich endlich zu deinem Traumgewicht führen.

Workshop Mockup
Endlich: Abnehmen mit Plan und Freude!

Der bewährte Profi-Abnehmplan, den unsere Ernährungsberater für dich entwickelt haben, ist für kurze Zeit gratis erhältlich! Die glasklare Anleitung, um ohne Heißhunger oder Jojo-Effekt endlich dein Wunschgewicht zu erreichen! Ein Must-have!

Garantiert sofort umsetzbar!