Die besten Online-Abnehmprogramme 2022

Aktuallisiert:

Es gibt zwischenzeitlich hunderte von Abnehmprogrammen, die alle einen einfachen, schnelle und dauerhaften Gewichtsverlust versprechen.

Aber ist das wirklich so?

Wir haben die bekanntesten und renommiertesten Abnehmprogramme für 2022 ausführlich für dich getestet und verglichen. Das heißt, wir haben kostenpflichtige Mitgliedschaften gebucht und uns im Detail angeschaut, was die Programme zu bieten haben.

Dabei hatten wir ein großes Ziel vor Augen…

Positive Aspekte herausarbeiten und Schwachstellen identifizieren, um dir dabei zu helfen, das passende Abnehmprogramm für deine Bedürfnisse zu finden.

Platz 1: Intueat by Dr. Mareike Awe


Testergebnis

64,7 %

Zum Bericht

Umfang

Ernährung

Sport

Psychologie

Preis

399 € (einmalig)

Vor- / Nachteile

Nachhaltige Veränderung

Tolle Community

100 % Alltagstauglich

Kein Hungern

Kostenloser Test

Hoher Preis

Platz 2: Upfit


Testergebnis

63,3 %

Zum Bericht

Umfang

Ernährung

Sport

Psychologie

Preis

7,08 € (Monat)

Vor- / Nachteile

Individuelle Essenspläne

Intuitive App

Einkaufslisten

Flexibel anpassbar

Kostengünstig

Wenig Sport / Psychologie

Platz 3: Weight Watchers


Testergebnis

61,9 %

Zum Bericht

Umfang

Ernährung

Sport

Psychologie

Preis

25,95 € (Monat)

Vor- / Nachteile

Beste App im Vergleich

Einfaches Prinzip

Hunderte Rezepte

Alltagstauglich

Keine Verbote / Hunger

Hoher Zeiteinsatz

Platz 4: Gymondo


Testergebnis

60,3 %

Zum Bericht

Umfang

Ernährung

Sport

Psychologie

Preis

6,99 € (Monat)

Vor- / Nachteile

Beste Sport-App

Verschiedene Trainings

Yoga

Keine Geräte erforderlich

Nur sportlicher Fokus

Trainingsintensiv

Die Testsieger im Detail

Platz 1: Intueat

Der Kopf hinter Intueat ist die deutsche Ärztin Dr. med. Mareike Awe, die mit dem Programm einen komplett anderen Ansatz verfolgt, als es die übrigen Abnehmprogramme tun.

Getreu dem Motto „Abnehmen ist Kopfsache“ dreht sich hier alles um die Psyche und deinen Verstand. Du findest also keine Ernährungspläne oder Sporteinheiten, sondern theoretisches Wissen und praktische Übungen rund um die Abnehmpsychologie.

Dr. med. Mareike Awe möchte dir in Intueat vermitteln, wie du ohne Heißhunger, Verzicht, schweißtreibende Sporteinheiten, Kalorienzählen und Co. dein Wohlfühlgewicht erreichst und vor allem hältst.

Zugegeben: Wir hätten nicht gedacht, dass dieses Programm uns so gut gefällt und unser Platz eins wird. Auch die Größe der Intueat-Community und die Anzahl der begeisterten Nutzer hat uns wirklich begeistert.

Was uns an Intueat besonders gut gefällt

Abnehmprogramme gibt es heute wirklich wie Sand am Meer. Und viele davon propagieren einen ähnlichen Ansatz: Eine bewusstere und gesündere Ernährung in Kombination mit mehr Sport.

Natürlich ist dieser Ansatz nicht falsch. Aber eben für sehr viele Menschen schlichtweg nicht praxistauglich und in einem stressigen Berufs- und Familienalltag nicht umsetzbar.

Intueat schließt hier eine große Lücke. Das Programm zeigt dir nämlich, wie es dir gelingt, dein Bewusstsein zu verändern und somit eine nachhaltige Veränderung anzustoßen. Eine Veränderung, die ganz automatisch zu einem Gewichtsverlust führen wird – ohne Hunger und ohne mehrstündige Sporteinheiten pro Woche.

Dabei betreibt das Programm keine Voodoo-Methoden oder Hokus-Pokus-Übungen, sondern vermittelt dir schlichtweg die Gabe, wieder vermehrt auf deinen Körper zu hören, um ihm genau das zu geben, was er benötigt.

Alle Inhalte des Programms werden dir in einem sehr übersichtlichen Mitgliederbereich zur Verfügung gestellt, zudem wird dir ein physisches Workbook zugeschickt, in dem du deine Veränderungen dokumentieren kannst.

In Facebook-Gruppen warten Gleichgesinnte, mit denen du dich jederzeit austauschen und vernetzen kannst.

Was gibt es bei Intueat zu verbessern?

Ehrlich gesagt haben wir nicht sehr viel gefunden.

Wir fänden es toll, wenn es eine eigene Intueat-App geben würde, in der die Inhalte offline verfügbar gemacht werden könnten. Zudem könnten in dieser App weitere Funktionen untergebracht werden, die mit Sicherheit großen Anklang bei den Mitgliedern finden würden.

Außerdem könnten hier leckere Rezepte zur Verfügung gestellt werden, die bislang ebenfalls nicht im Programm vorhanden sind.

Intueat ist das Richtige für dich, wenn…

…du mit klassischen Diät-Methoden in der Vergangenheit keinen Erfolg hattest und immer wieder daran gescheitert bist, dein Wohlfühlgewicht zu erreichen bzw. dauerhaft zu halten.

Wir sind davon überzeugt, dass der etwas andere Ansatz von Intueat für 80 % der Menschen die richtige Wahl ist.

Platz 2: Upfit

Upfit ist ein Ernährungsberater, der dir individuelle Ernährungspläne erstellt

Das deutsche Unternehmen Upfit liefert individuelle Ernährungspläne zum Abnehmen oder für den Muskelaufbau, die ganz gezielt an deine Vorgaben angepasst sind.

Auf Grundlage deiner Angaben (Lieblingszutaten, Allergien, Zeit für das Kochen, etc.) entwickeln Ernährungsexperten einen Plan, der dich bei deinem Ziel unterstützt.

Was uns an Upfit besonders gut gefällt

Ernährungspläne sind eine hervorragende Sache, wenn du unter Anleitung deine Ernährung optimieren möchtest, ohne selbst ständig Kalorien zählen zu müssen.

Upfit liefert dir einen fix und fertigen Plan, der ein moderates Kaloriendefizit aufbaut und dich so bei einem gesunden Abnehmen unterstützt. Du musst lediglich die Gerichte nachkochen und essen.

Besonders toll ist die Flexibilität des Plans. Upfit liefert dir zu jedem Gericht bereits mehrere Alternativen mit, auf die du zurückgreifen kannst, wenn dich ein Rezept nicht ansprechen sollte. Außerdem passt Upfit die Zutatenliste automatisch an, wenn du weitere Familienmitglieder hinzufügen solltest.

Eine Einkaufsliste, Trainingspläne und ein eigener Podcast komplettieren das Programm.

Was gibt es bei Upfit zu verbessern?

Im Rahmen unseres Tests hatten wir nur sehr wenige Dinge zu bemängeln.

Am Plan selbst gibt es keine Kritik, lediglich die Technik hakt hier und da ein wenig. So ist etwa die Ladezeit der Website etwas langsam. In der Smartphone-App sind keine Bilder bei den Rezepten hinterlegt.

Upfit ist das Richtige für dich, wenn…

…du eine gesündere Ernährung mit einem Gewichtsverlust kombinieren und dabei die Hilfe von absoluten Profis in Anspruch nehmen möchtest.

Der Ernährungsplan von Upfit ist individuell auf dich zugeschnitten und wird auf Basis deiner Angaben erstellt. Die enthaltenen Gerichte schmecken dir also garantiert. Zusätzlich wird durch Features wie die Einkaufsliste der Zeitaufwand für das Thema Ernährung und Kochen erheblich reduziert.

Perfekt für Vielbeschäftigte!

Platz 3: Weight Watchers

Weight Watchers Erfahrungen und WW Test Titelbild

Zu Weight Watchers müssen wir wahrscheinlich gar nicht so viele Worte verlieren, denn das Programm dürfte für die meisten Menschen ein Begriff sein.

Solltest du das Abnehmprogramm nicht kennen, hier eine Kurzzusammenfassung der Funktionsweise: Jeden Tag steht dir eine begrenzte Anzahl an Punkten zur Verfügung, die du durch Essensaufnahme verbrauchen darfst. Dabei besitzen unterschiedliche Lebensmittel auch unterschiedliche Punkte.

In der WW-App trackst du deine Mahlzeiten und siehst auf einen Blick, wie viel du noch essen darfst.

Was uns an Weight Watchers besonders gut gefällt

Das Prinzip hinter Weight Watchers ist wirklich extrem simpel. Und wir sind der Meinung, dass man aus dem Abnehmen keine Raketenwissenschaft machen sollte, denn zu komplexe Systeme sind schon von vornherein zum Scheitern verurteilt.

Weight Watchers liefert dir eine intuitive App, die kinderleicht zu bedienen ist. Das tracken der Mahlzeiten erfolgt in Sekundenschnelle und geht deutlich schneller, als wenn du selbst mühsam alle Kalorien und Nährwerte addieren müsstest.

Du bekommst hunderte fertige Rezepte inklusive Punkte an die Hand, die du nur nachkochen musst.

Unser mehrwöchiger Weight Watchers Test hat gezeigt, dass das Prinzip wirklich alltagstauglich ist.

Wenn du dich gerne mit Gleichgesinnten austauschen möchtest, kannst du eines von vielen wöchentlichen Weight Watchers treffen, die es mit Sicherheit auch in deiner Nähe zu finden gibt.

Außerdem bekommst du je nach gebuchtem Tarif auf einen individuellen Ansprechpartner an die Seite gestellt, der dich beim Abnehmen unterstützt.

Was gibt es bei Weight Watchers zu verbessern?

Weight Watchers ist eines der teuersten Programme in unserem Test. Je nach Vertragslaufzeit und Umfang musst du mit knapp 30 Euro pro Monat rechnen.

Das finden wir ehrlich gesagt etwas teuer.

Außerdem würden wir uns in der WW-App etwas mehr Funktionen wünschen. Gerade die Themen Psychologie und Motivation werden unserer Meinung nach bislang zu wenig beleuchtet.

Weight Watchers ist das Richtige für dich, wenn…

…du gerne einen sehr genauen Überblick über deine Nahrungsaufnahme haben möchtest. Durch das Tracking jeder Mahlzeit kannst du deine Essensgewohnheiten langfristig verbessern.

Unserer Meinung nach ist Weight Watchers die beste Option, wenn du aktiv Kalorien und Nährwerte zählen möchtest.

Weight Watchers geht über das klassische Kalorienzählen hinaus. Denn die Punkte eines Lebensmittels werden nicht nur von den Kalorien, sondern von vielen weiteren Faktoren bestimmt. In der Regel gilt: Je gesünder und kalorienärmer, desto weniger Punkte.

So haben wir unsere Tests durchgeführt

Von der Qualität eines Abnehmprogramms kann man sich nur dann einen detaillierten Eindruck verschaffen, wenn man es auch absolviert.

Genau das haben wir gemacht!

Zu jedem der getesteten Abnehmprogramme haben wir einen kostenpflichtigen Zugang für mehrere Wochen erworben und wirklich aktiv mit den Inhalten gearbeitet.

Außerdem haben wir Mitglieder der GesundePfunde-Community befragt, die ebenfalls am jeweiligen Programm teilgenommen hatten und um einen ausführlichen Erfahrungsbericht gebeten.

Auf Basis unserer eigenen Erfahrungen haben wir einen neutralen und umfassenden Bericht verfasst. Dabei haben wir bei jedem Programm primär die folgenden Bereiche untersucht…

Unsere Kategorien


Ernährung X / 15
Sport X / 10
Psychologie X / 20
Kosten X / 10
Community X / 5
Support X / 5
Usability X / 10
Umsetzbarkeit X / 15
Kundenbewertung X / 10

#1: Ernährung – 15 Punkte

Ein Abnehmprogramm sollte sich auch mit dem Thema Ernährung auseinandersetzen und sowohl theoretische wie auch praktische Tipps vermitteln.

Punkte in diesem Bereich gab es für die Vermittlung von Wissen, sowie Rezepten und Ernährungsplänen.

#2: Sport – 10 Punkte

Täglicher Sport ist nicht jedermanns Sache. Abnehmen funktioniert schließlich auch ohne!

Dennoch wollten wir die Programme belohnen, die auch dem Thema Sport gerecht werden, indem Workouts oder sogar ganze Trainingspläne integriert wurden.

#3: Psychologie – 20 Punkte

Abnehmen beginnt im Kopf!

Dieser Tatsache sind sich leider die wenigsten Menschen wirklich bewusst. Dennoch haben wir im Kontakt mit unseren Lesern festgestellt, dass Durchhaltevermögen, Motivation und die Einstellung zum Essen die größten Probleme beim Abnehmen sind.

Angesichts dessen haben wir in unserem Test die Kategorie Psychologie mit der höchsten Punkteanzahl bedacht.

#4: Kosten – 10 Punkte

Je besser das Preis-Leistungs-Verhältnis, desto besser die Punktzahl in diesem Bereich.

Wichtig: Nicht das günstigste Programm ist automatisch auch das beste!

#5: Community – 5 Punkte

Abnehmen klappt zusammen einfach besser als alleine!

Aus diesem Grund wollten wir auch den Faktor „Community“ in unserem Test einfließen lassen. Hier wurde bewertet, welche Abnehmprogramme dir die Möglichkeit einräumen, dich mit anderen Mitgliedern auszutauschen.

#6: Support – 5 Punkte

Die Kontaktmöglichkeiten sowie die Hilfsbereitschaft und die Freundlichkeit des Supports wurde hier bewertet.

Wir haben bei jedem Programm mindestens eine Anfrage gestellt, um diese Kategorie authentisch einschätzen zu können.

#7: Usability – 10 Punkte

Ein Abnehmprogramm sollte einfach und intuitiv in der Bedingung sein. Die Programme, welche die wenigste Einarbeitungszeit gefordert haben, konnten hier die höchste Punktzahl erzielen.

#8: Umsetzbarkeit – 15 Punkte

Der stressige Alltag ist der Hauptgrund, warum unsere Leser mit dem Abnehmen aufgeben. Auch das haben zahlreiche Umfragen ergeben.

Ein Abnehmprogramm muss aus diesem Grund alltagstauglich sein!

Hier haben wir Zeitaufwand pro Tag und Komplexität bewertet.

#9: Kundenbewertungen – 10 Punkte

Zu jedem Programm haben wir Google und trusted.de Bewertungen eines Programmes angeschaut und die dort erzielten Punkte (jeweils 5/5) addiert.

Hier am Beispiel Upfit…

Upfit Bewertung
Upfit Google Bewertungen

Häufig gestellte Fragen

Welches ist aktuell das beste Online-Abnehmprogramm für 2022?

Diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten, denn es kommt entscheidend auf deine individuellen Anforderungen an. Wir haben in unserem Test hervorragende Programme untersucht, die alle ihr Vor- und Nachteile haben. 

Ein kleines Beispiel: Suchst du ein Programm, das vorwiegend deine Ernährung optimiert, dann ist Upfit eine gute Wahl. Möchtest du hingegen gezielt mit der psychologischen Komponente arbeiten, dann empfehlen wir dir unbedingt Intueat*.  

Welche Arten von Programmen gibt es?

Jedes Abnehmprogramm ist individuell. Eine grobe Kategorisierung lässt sich jedoch wie folgt vornehmen:

  1. Programme mit Ernährungsfokus (Weight Watchers*, Upfit*)
  2. Programme mit Fokus auf Sport und Fitness (Gymondo*)
  3. Programme mit Fokus auf Psychologie (Intueat*)

Wo liegen die Vor- und Nachteile?

Die Beliebtheit von Online-Diätprogrammen hat in den letzten Jahren rapide zugenommen.

Diese Entwicklung ist nicht verwunderlich, denn die meisten Programme lassen sich hervorragend in den Alltag integrieren und problemlos vom Nutzer selbst durchführen. 

Die entscheidenden Vorteile von Online-Abnehmprogrammen sind:

  1. Jederzeit und überall Zugriff via Smartphone oder PC
  2. Große Vielfalt mit unterschiedlichem Funktionsumfang
  3. Hinter den meisten Programmen steht fachkundiges Personal
  4. Erprobte Verfahren, die tatsächlich funktionieren
  5. Motivation durch die Online-Community des Programms 

Natürlich gibt es auch einige Nachteile, die wir hier nicht unerwähnt lassen möchten:

  1. In der Regel kein persönlicher Ansprechpartner
  2. Keine Möglichkeit, auf individuelle Probleme einzugehen
  3. Fehler in der Anwendung möglich 

Wie individuell lassen sich die Programme anpassen?

Die meisten Programme in unserem Test legen einen großen Wert auf individuelle Anpassbarkeit. Einige arbeiten sogar ausschließlich mit individuellen Angaben, beispielsweise Upfit.  

Außerdem ist anzumerken, dass gute Abnehmprogramme in der Regel lediglich einen Rahmen vorgeben, in dem du dich bewegen solltest.

Innerhalb dieses Rahmens kannst du teilweise sehr flexibel deine Ernährung bzw. deine Sporteinheiten gestalten. So gibt dir zum Beispiel Weight Watchers* lediglich vor, wie viele Punkte du pro Tag maximal erzielen darfst.

Die Gerichte, Zutaten und die Anzahl der Mahlzeiten liegt dabei komplett in deiner Hand.

Gibt es auch kostenlose Abnehmprogramme?

Ja, es existieren auch gratis Abnehmprogramme, von denen wir jedoch in der Regel abraten. 

Hinter einem seriösen  Abnehmprogramm steht in der Regel ein hoher Entwicklungs- und Betreuungsaufwand, sodass es sich kein renommierter Anbieter leisten kann, das Programm kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Wir haben jedenfalls kein kostenloses Abnehmprogramm gefunden, das hohen Anforderungen gerecht wird.

Woran erkenne ich einen seriösen Anbieter?

In kaum einem Bereich werden so viele falsche Versprechen gegeben wie beim Abnehmen. Hier wird regelmäßig mit den Ängsten und Wünschen von potenziellen Kunden gespielt, um unseriöse Produkte zu einem hohen Preis zu verkaufen.

Um nicht auf schlechte Abnehmprogramme von unseriösen Anbietern hereinzufallen, empfehlen wir dir unbedingt, dich an diese Tipps zu halten:

  • Wähle einen der von uns getesteten Anbieter 
  • Entscheide dich nur für Programme, die ihre Entwickler offen zeigen
  • Achte auf eine Geld-zurück-Garantie
  • Prüfe Rezensionen bisheriger Teilnehmer

Wie steht die Forschung zu Abnehmprogrammen?

Es existieren bislang nur wenige Studien zu Online-Abnehmprogrammen. Die Untersuchungen, die bislang durchgeführt wurden, zeigen jedoch einen sehr positiven Trend. Wir haben bei unserer Recherche keine Studie gefunden, die kategorisch von der Verwendung von Abnehmprogrammen abrät.

  • Sorgente, Angela & Pietrabissa, Giada & Manzoni, Gian Mauro & Re, Federica & Simpson, Susan & Perona, Sara & Rossi, Alessandro & Cattivelli, Roberto & Innamorati, Marco & Jackson, Jeffrey & Castelnuovo, Gianluca. (2017). Web-Based Interventions for Weight Loss or Weight Loss Maintenance in Overweight and Obese People: A Systematic Review of Systematic Reviews. Journal of Medical Internet Research. 19. e229. 10.2196/jmir.6972.
  • L-U. Suojanen, A.J. Ahola, S. Kupila, R. Korpela, K.H. Pietiläinen, Effectiveness of a web-based real-life weight management program: Study design, methods, and participants’ baseline characteristics, Contemporary Clinical Trials Communications, Volume 19, 2020, 100638, ISSN 2451-8654
  • Willis EA, Szabo-Reed AN, Ptomey LT et al. Verbessern Interventionen zur Gewichtskontrolle, die von sozialen Online-Netzwerken durchgeführt werden, effektiv das Körpergewicht, die Körperzusammensetzung und die Risikofaktoren für chronische Krankheiten? Eine systematische Überprüfung. Journal of Telemedicine and Telecare . 2017; 23 (2): 263 & ndash; 272. doi: 10.1177 / 1357633X16630846
  • Krukowski RA, West DS, Harvey-Berino J. Jüngste Fortschritte bei internetbasierten, evidenzbasierten Gewichtskontrollprogrammen für Erwachsene. J Diabetes Sci Technol . 2009; 3 (1): 184 & ndash; 189. doi: 10.1177 / 193229680900300122
  • Innes, AQ, Thomson, G., Cotter, M. et al. Bewertung der Unterschiede in den klinischen Auswirkungen eines kostenlosen Online-Gewichtsverlustprogramms, eines ressourcenintensiven kommerziellen Gewichtsverlustprogramms und einer aktiven Kontrollbedingung: eine parallele randomisierte kontrollierte Studie. BMC Public Health 19, 1732 (2019). https://doi.org/10.1186/s12889-019-8061-x

Wie viel Gewicht kann ich tatsächlich verlieren?

Das ist eine der häufigsten Fragen, die im Zusammenhang mit Online-Abnehmprogrammen gestellt wird. Fundiert beantworten kann diese Frage jedoch niemand. 

Letztendlich bist du selbst dafür verantwortlich, wie viel Gewicht du durch das Programm verlierst. Entscheidend ist dabei nämlich, wie korrekt du den Anweisungen Folge leistest, wie konsequent und vor allem wie lange du teilnimmst.

Bei keinem Programm solltest du erwarten, innerhalb von wenigen Tagen mehrere Kilos zu verlieren. 

Ist die Teilnahme gesundheitlich unbedenklich?

Seriöse Programme (das sind unter andere die Programme aus unserem Test) sind von Experten entwickelt und im Idealfall von Ärzten und Ernährungsberatern überprüft. Diese Programme arbeiten mit einer gesunden Ernährung und vor allem mit einem gesunden Kaloriendefizit.

Sie sind also gesundheitlich unbedenklich, wenn du dich an die Anweisungen hältst. 

Du solltest niemals an einem Abnehmprogramm teilnehmen, wenn du an Krankheiten leidest, ohne das vorher mit deinem behandelnden Arzt abzusprechen!

Wir die Teilnahme von der Krankenkasse unterstützt?

Ja, einige Abnehmprogramme werden tatsächlich von Krankenkassen bezuschusst.

Hier ein Beispiel (Quelle): 

Die Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) fördern das Abnehmen und allgemein eine gesündere Lebensführung ihrer Mitglieder über eine Vielzahl von Bewegungskursen wie Yoga oder Ausdauertraining sowie spezielle Ernährungsprogramme.

Wir empfehlen, unbedingt mit deiner Krankenkasse zu sprechen, bevor du dich für ein Abnehmprogramm entscheidest.

Gibt es ein rein veganes Abnehmprogramm?

Ja, das gibt es.

Du hast die Möglichkeit, vegane Ernährungspläne bei Upfit* erstellen zu lassen. Außerdem stehen dir bei Weight Watchers* viele vegane Rezepte zur Verfügung.

Endlich: Abnehmen mit Plan und Freude!

Der bewährte Profi-Abnehmplan, den unsere Ernährungsberater für dich entwickelt haben, ist für kurze Zeit gratis erhältlich! Die glasklare Anleitung, um ohne Heißhunger oder Jojo-Effekt endlich dein Wunschgewicht zu erreichen! Ein Must-have!

Garantiert sofort umsetzbar!