Astragalus – wie gesund ist die Wunderwurzel wirklich?

Aktuallisiert:

Gratis Ernährungsplan

Komplett vorbereitet für 4 ganze Wochen inkl. Einkaufslisten, Snack-Ideen, Meal Prep u.v.m.

Astragalus gilt in der traditionellen chinesischen Medizin als „Wunderwurzel“ und wird im Rahmen zahlreicher Behandlungen eingesetzt.

Doch was ist dran an diesem Ruf?

Wir haben aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse für dich gesammelt und werfen auch einen Blick auf potenzielle Risiken und Nebenwirkungen im Rahmen der Astragalus-Einnahme.

Was ist Astragalus?

Astragalus ist die wissenschaftliche Bezeichnung für die Pflanze Tragant, die als eigene Gattung mit bis zu 3000 Arten zur Familie der Hülsenfrüchtlern gehört.

Astragalus gilt in der chinesischen Medizin als echtes Wundermittel. Wie gesund ist die Wurzel wirklich?

In Deutschland ist Astragalus auch als Bockdorn bekannt.

Die heilende Wirkung der Wurzeln des Astragalus mongholicus wurde schon 2.800 v. Chr. im ältesten chinesischen Buch für Heil- und Arzneipflanzen ausführlich behandelt. Und noch heute ist ausschließlich die Wurzel des Astragalus membraniaceus vorwiegend in der traditionellen chinesischen Medizin ( = TCM) ein fester Bestandteil.

Die Pflanze stammt ursprünglich aus der Mongolei und dem Norden Chinas und wird auch heute noch überwiegend in China angebaut. In Deutschland laufen Versuche eines professionellen Anbaus seit 2005.

Als gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe der Tragantwurzel gelten Polysaccharide [1], Saponine, Flavonoide, Aminosäuren und Mineralstoffe [2].

Unser Tipp: Athletic Greens!

Möchtest du deinem Körper tägliches etwas Gutes tun? Und zwar durch gesunde und zu 100 % natürliche Zutaten, wie die in diesem Beitrag beschriebene Astragalus?

Dann ist AG1 von Athletic Greens garantiert das Richtige für dich!

Wobei und wie wirkt Astragalus?

In der traditionellen chinesischen Medizin werden Symptomatiken wie Appetitlosigkeit und starker Gewichtsverlust, Durchfall, aber auch Verstopfung, plötzliches und/oder nächtliches Schwitzen oder allgemeine Erschöpfung mit Astragalus behandelt.

Auch bei Erkältungserscheinungen, chronischen Geschwüren, Lähmungserscheinungen in Armen oder Beinen sowie bei Ödembildung wird Bocksdorn eingesetzt.

Wissenschaftliche Studien lassen zwar einen positiven Einfluss der Inhaltsstoffe der Wunderwurzel auf den Organismus und bei Krankheiten erkennen, jedoch fehlen noch weitere Studien zur Validierung der bisher gewonnenen Erkenntnisse.

Wie weit die Wissenschaft bereits ist, erfährst du jetzt.

#1: Steigerung der Immunreaktion

Es gibt nur wenige Studien, die aber unterschiedlichste Ansätze für eine verbesserte Immunabwehr erkennen lassen.

So belegten Wissenschaftler, dass der Pflanzenextrakt das Immunsystem bei der Bekämpfung von Erkältungserkrankungen unterstützen kann. Dabei spielt es keine Rolle, ob Bakterien oder Viren den Infekt ausgelöst haben.

Ebenso haben sich positive Wirkungen bei Leberentzündungen gezeigt.

Anhand einer weiteren Studie wurde gezeigt, dass die Polysaccharide des Tragants die Fress- und B-Zellen des Immunsystems speziell in Tumorzellen anregen [3].

Weiße Blutkörperchen können Krankheiten verhindern [4]. Eine Studie ergab, dass 8 g Astragalus zwei Monate lang täglich eingenommen die Konzentration der weißen Blutkörperchen deutlich ansteigen ließ.

Auch bei Betroffenen der Autoimmunerkrankung Lupus erythematodes konnte in einer chinesischen Studie eine Besserung mit Astragalus nachgewiesen werden .

#2: Blutzuckerkontrolle bei Diabetes mellitus

Zwei Studien befassen sich mit den Erfolgen einer Behandlung von Diabetes mellitus mit Tragant innerhalb der TCM [6],[7]. Außerdem haben Studien gezeigt, dass die Astragalus-Einnahme eine konventionelle Diabetes-Therapie unterstützen kann [8].

Auch beim sogenannten Schwangerschaftsdiabetes konnte die Wunderwurzel den Blutzuckerspiegel bei den Probandinnen senken. Begleitend wurden auch eine Reduzierung der freien Radikalen und eine gesteigerte antioxidative Aktivität festgestellt [9].

In Tierversuchen konnte nachgewiesen werden, dass die Polysaccharide im Astragalus eine durch übermäßige Glucose-Zufuhr( = Dextrose oder Traubenzucker = hälftiger Anteil im Haushaltszucker) ausgelöste Insulinresistenz verringern [10].

Bei Mäusen mit Diabetes mellitus Typ 1 (d.h. der Körper bildet selbst kein Insulin) sorgt Astragalus für eine Zunahme der Betazellen, die für die Insulinproduktion notwendig sind [11].

#3: Herzerkrankungen

Studien mit intravenös verabreichtem Tragant haben eine deutliche Verbesserung bei einer verminderten Pump- und Auswurfleistung der linken Herzkammer ausgewiesen.

Damit konnten Symptome wie Engegefühl in der Brust oder/und Kurzatmigkeit bei den Versuchspersonen erheblich verringert werden. Auch bei Patienten mit einer koronaren Herzkrankheit stellten sich gesundheitlich positive Resultate ein [12].

Selbst bei durch Viren ausgelösten Herzmuskelentzündungen erlauben kleine – aber noch völlig unzureichende Studien – die vorsichtige Annahme eines größeren Erfolgs mit einer konventionellen Behandlung bei gleichzeitiger Unterstützung mit Astragalus [13].

#4: Eingeschränkter Nierentätigkeit

Studienergebnisse lassen hoffen, dass die Gabe von Astragalus Patienten mit erhöhter Eiweißausscheidung (= Proteinurie) bei Nierenerkrankungen mit einer Verbesserung der Nierenfunktion helfen [14] und vor Infektionen schützen kann [15].

#5: Krebsbehandlungen

Auch wenn Astragalus als Wunderwurzel gilt, kann sie weder Krebserkrankungen verhindern noch eine solche alleine heilen.

Studien haben aber gezeigt, dass die Stoffe der TCM in Verbindung mit Chemotherapien die Wirkung der Behandlung auf den Tumor erhöht, die Überlebenschance verbessert und die toxischen Nebenwirkungen einer Chemotherapie vermindert [16].

Im Einzelnen gibt es spezielle Studien für Darmkrebs, Leberkrebs, Leukämie, Lungenkrebs und Magenkrebs [17],[18],[19],[20].

#6: Blutkrankheiten

In einer Studie mit Kindern, die an einer erblich bedingten Hämoglobin-Bildungs-Störung litten, verbesserte die Behandlung mit Astragalus die Hämoglobinwerte und erhöhte die Menge der Erythrozyten ( = rote Blutkörperchen) ohne nennenswerte Nebenwirkungen [21].

Erfolge konnten auch bei Patienten mit einer aplastischen Anämie (= krankhafte Verminderung aller Blutzellen und Verringerung blutbildender Zellen im Knochenmark) gezeigt werden [22].

Wann macht Astragalus Sinn?

Da die oben aufgeführten Wirkungsmechanismen von Tragant bei Erkrankungen bisher noch nicht vollumfänglich klinisch und wissenschaftlich belegt sind, kann die Verwendung von Produkten aus der Astragalus-Wurzel bisher nur bei akuter und/oder chronischer Erschöpfungen, jahreszeitlich auftretenden Allergien und für eine allgemeine Stärkung des Immunsystems empfohlen werden.

Außerdem wird Astragalus als Anti-Aging-Produkt eingesetzt, weil die Inhaltsstoffe antioxidative, verjüngende, entgiftende, entwässernde und verjüngende Wirkungen haben sollen.

Als Superfood gilt Astragalus, weil er das Immunsystem stärken, den Kreislauf anregen, antibakteriell und entzündungshemmend wirken und Erkältungen sowie Herz- und Nierenerkrankungen vorbeugen soll.

Unser Tipp: AG1 von Athletic Greens!

Athletic Greens AG1 ist ein gesunder Cocktail aus 75 (!) natürlichen Zutaten, in dem auch Astragalus vertreten ist. Wir sind uns sicher, dass AG1 auch dir helfen kann, dein gesundheitliches Wohlbefinden zu steigern.

Sind Nebenwirkungen bei Astragalus bekannt?

Wegen einer zu geringen Anzahl an aussagefähigen Studien lassen sich Nebenwirkungen generell nicht ausschließen, auch wenn bisher keine negativen Auswirkungen bekannt sind.

Schwangeren und Stillenden ist deshalb die Einnahme von Astragalus nicht zu empfehlen.

Bei Vorerkrankungen und dauerhafter Einnahme von Medikamenten wird eine Absprache mit deinem Arzt dringend angeraten.

Sofern Bocksdorn mit Kräutern vermischt angeboten wird, solltest du wegen möglichen Wechselwirkungen ebenso Vorsicht walten lassen, wie auch bei Produkten aus China. Bei letzteren ist nur schwer nachprüfbar, ob und welche gesundheitsschädlichen Rückstände enthalten sind.

Auf der sicheren Seite bist du mit BIO-Produkten aus Deutschland.

Wie nimmt man Astragalus ein?

In der TCM werden die pflanzlichen Wirkstoffe ganz individuell zusammengestellt. Bei uns wird Astragalus als Pulver, Kapseln, Tee oder Extrakt angeboten.

Aufgrund der mangelnden Studienlage können keine gesicherten Aussagen zu Dauer und Dosierung gemacht werden.

Als Nahrungsergänzung orientierst du dich im besten Fall an den vom Hersteller angegebenen Dosierungsangaben.

Allgemein gilt: Nicht mehr als 30 g als Pulver der getrockneten Wurzel beziehungsweise 320 mg in flüssiger Form. Im Speziellen kannst du 3 x einen Esslöffel Pulver in dein Essen oder in ein Getränk einrühren.

Entscheidest du dich für Kapseln, dann nimmst maximal drei Kapseln täglich zu den Mahlzeiten ein.

Als Tee kannst du drei Tassen am Tag trinken.

Ob du nach sechs Wochen der Einnahme eine Pause einlegen solltest, um einen Gewöhnungseffekt auszuschließen, besprichst du am besten mit deinem Arzt oder dem Apotheker deines Vertrauens.

Häufig gestellt Fragen

Wieviel Astragalus am Tag?

Genaue Aussagen lassen sich nicht treffen.

  • Zur Behandlung von Erkrankungen werden 10 – 15 g/Tag empfohlen.
  • Eine Leistungssteigerung müsstest du bei einer Einnahme von 15 – 20 g/Tag erreichen.
  • Zur Immunstärkung und Vorbeugung reichen 5 – 10 g/Tag.

Am besten verteilst du die Tagesdosis auf 2-3 Einnahmen.

Wie lange darf ich Astragalus einnehmen?

Es gibt keinerlei Richtwerte wie lange du Produkte des Bocksdorns einnehmen sollst.

Da keine Nebenwirkungen bekannt sind, gibt es wohl generell keine Begrenzung.

Allerdings willst du mit dem Einsatz dieser Wunderwurzel deinen Organismus nur episodenhaft stärken oder bei körpereigenen Reaktionen bei Krankheiten unterstützen. Deshalb empfiehlt sich ein Einnahmezyklus von etwa sechs Wochen.

Danach machst du eine mehrwöchige Pause.

Quellen

[1] „Effects on exercise endurance capacity and antioxidant properties of astragalus membranaceus polysaccharides (APS)“; DOI: 10.5897/JMPR10.203
https://academicjournals.org/journal/JMPR/article-full-text-pdf/06B1BCB21916

[2] Zhang G, Zhou SM, Zheng SJ, Liu FY, Gao YQ. Astragalus on the anti-fatigue effect in hypoxic mice. Int J Clin Exp Med. 2015 Aug 15;8(8):14030-5. PMID: 26550363; PMCID: PMC4613048.

[3] „A study on the immune receptors for polysaccharides from the roots of Astragalus membranaceus, a Chinese medicinal herb“; doi.org/10.1016/j.bbrc.2004.06.065
https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S0006291X04013129

[4] Block KI, Mead MN. Immune system effects of echinacea, ginseng, and astragalus: a review. Integr Cancer Ther. 2003 Sep;2(3):247-67. doi: 10.1177/1534735403256419. PMID: 15035888.

[5] „The effect of Echinacea purpurea, Astragalus membranaceus and Glycyrrhiza glabra on CD69 expression and immune cell activation in humans“; doi.org/10.1002/ptr.1938
https://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/ptr.1938

[6] Xie W, Zhao Y, Zhang Y. Traditional chinese medicines in treatment of patients with type 2 diabetes mellitus. Evid Based Complement Alternat Med. 2011;2011:726723. doi: 10.1155/2011/726723. Epub 2011 Mar 17. PMID: 21584252; PMCID: PMC3092648.

[7] Agyemang K, Han L, Liu E, Zhang Y, Wang T, Gao X. Recent Advances in Astragalus membranaceus Anti-Diabetic Research: Pharmacological Effects of Its Phytochemical Constituents. Evid Based Complement Alternat Med. 2013;2013:654643. doi:10.1155/2013/654643

[8] Tian H, Lu J, He H, Zhang L, Dong Y, Yao H, Feng W, Wang S. The effect of Astragalus as an adjuvant treatment in type 2 diabetes mellitus: A (preliminary) meta-analysis. J Ethnopharmacol. 2016 Sep 15;191:206-215. doi: 10.1016/j.jep.2016.05.062. Epub 2016 Jun 3. PMID: 27269392.

[9] Liang HY, Hou F, Ding YL, Zhang WN, Huang XH, Zhang BY, Liu Y. [Clinical evaluation of the antioxidant activity of astragalus in women with gestational diabetes]. Nan Fang Yi Ke Da Xue Xue Bao. 2009 Jul;29(7):1402-4. Chinese. PMID: 19620065.

[10] „Hypoglycemic effect of polysaccharide enriched extract of Astragalus membranaceus in diet induced insulin resistant C57BL/6J mice and its potential mechanism“
DOI: 10.1016/j.phymed.2008.12.011
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/19201177/

[11] „Effect of Astragalus polysaccharide on pancreatic cell mass in type 1 diabetic mice“
Zhongguo Zhong Yao Za Zhi. 2007 Oct;32(20):2169-73.
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/18306755/

[12] „Effect of Astragalus injection on plasma levels of apoptosis-related factors in aged patients with chronic heart failure“
DOI: 10.1007/BF02836502
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/16181532/

[13] „Astragalus membranaceus injection combined with conventional treatment for viral myocarditis: a systematic review of randomized controlled trials“
DOI: 10.1007/s11655-014-1825-3
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/25098261/

[14] „Astragalus (a traditional Chinese medicine) for treating chronic kidney disease“
DOI: 10.1002/14651858.CD008369.pub2
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/25335553/

[15] „Chronic Kidney Disease and Risk of Death from Infection“
DOI: 10.1159/000330673
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3169360/

[16] „Clinical study on effect of Astragalus in efficacy enhancing and toxicity reducing of chemotherapy in patients of malignant tumor“
Clinical Trial Zhongguo Zhong Xi Yi Jie He Za Zhi. 2002 Jul;22(7):515-7
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/12592686/

[17] „Astragalus saponins induce growth inhibition and apoptosis in human colon cancer cells and tumor xenograft“
DOI: doi.org/10.1093/carcin/bgl238
https://academic.oup.com/carcin/article/28/6/1347/2476243

[18]“Anti-tumor effects of Astragalus on hepatocellular carcinoma in vivo“
DOI: 10.4103/0253-7613.91872
https://www.ijp-online.com/article.asp?issn=0253-7613;year=2012;volume=44;issue=1;spage=78;epage=81;aulast=Li;type=0

[19] „Astragalus polysaccharide injection integrated with vinorelbine and cisplatin for patients with advanced non-small cell lung cancer: effects on quality of life and survival“
DOI: 10.1007/s12032-011-0068-9
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/21928106/

[20] „Effect of astragalus polysaccharide on the function and maturation of plasmacytoid dendritic cells from chronic myelogenous leukemia before and after treatment“
Zhonghua Xue Ye Xue Za Zhi. 2010 Nov;31(11):740-3.
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/21223727/

[21] „Prospective clinical study of radix astragali and its compound prescription for treatment of ?-thalassemia in children“
Randomized Controlled Trial Zhongguo Dang Dai Er Ke Za Zhi. 2012 May;14(5):344-9
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22613104

[22] „Clinical study on effect of Astragalus Injection (?????) and its immuno-regulation action in treating chronic aplastic anemia“
Chinese Journal of Integrative Medicine 13, pages 98-102 (2007)
https://link.springer.com/article/10.1007/s11655-007-0098-5

Foto des Autors
Nach der Ausbildung in Bad Hersfeld hat Annette zunächst praktische Erfahrungen im Krankenhaus, im Reformhaus und in Zusammenarbeit mit Hausärzten gesammelt. Später hat sie als Dozentin in Umschulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen u.a. Diätassistenten*innen und diätetisch geschulten Köchen*innen ausgebildet. In Zusammenarbeit mit diversen Krankenkassen hat sie außerdem Einzelberatungen und Ernährungskurse durchgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Endlich: Abnehmen mit Plan und Freude!

Der bewährte Profi-Abnehmplan, den unsere Ernährungsberater für dich entwickelt haben, ist für kurze Zeit gratis erhältlich! Die glasklare Anleitung, um ohne Heißhunger oder Jojo-Effekt endlich dein Wunschgewicht zu erreichen! Ein Must-have!

Garantiert sofort umsetzbar!