Den Stoffwechsel anregen und leichter abnehmen – So geht’s

Abnehmen ist für viele Menschen ein Thema. Doch nicht selten endet eine lange Odyssee durch den Diät-Dschungel im wiederkehrenden Jojo-Effekt, der alles andere als motivierend wirkt. Und auch die Gesundheit leidet unter den ständigen Gewichtsschwankungen.

Der Schlüssel zum dauerhaften Abspecken liegt oft im Anregen des Stoffwechsels. Denn zwischen Gewichtsreduzierung und Stoffwechsel besteht ein direkter Zusammenhang. Durch schlechte Ernährungs- und Lebensgewohnheiten oder falsche Diäten gerät dieser ins Stocken, was das Abnehmen erschwert.

Nachfolgend findest du einige Tipps, um deinen Stoffwechsel nachhaltig anzuregen und Empfehlungen für die dafür ideale Ernährungsform.

Viel Wasser trinken

Stoffwechsel anregen - TrinkenEine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme vernachlässigen sehr viele Menschen. Dass sie sich und ihrem Körper damit keinen Gefallen tun, ist vielen nicht bewusst. Doch Wasser ist unser Lebenselixier und unverzichtbar für einen reibungslosen Stoffwechsel. Es fördert den Abtransport von Giftstoffen und begünstigt das Abnehmen.

Trinke daher täglich mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit. Im besten Fall greifst du zu stillem Wasser. Falls dir das zu langweilig ist, kannst du auch ungesüßten Tee trinken. Grüner Tee ist besonders empfehlenswert. Reduziere dagegen Alkohol und gesüßte Getränke. Falls es dir schwer fällt, viel Wasser zu trinken, kannst du unterstützend auch mehr Gemüse mit einem hohen Wasseranteil, wie zum Beispiel Gurke oder Tomate, essen.

Regelmäßig bewegen

Eine weitere effektive Möglichkeit, den Stoffwechsel anzuregen, ist regelmäßige Bewegung im Alltag. Zum Beispiel könntest du mit dem Fahrrad einkaufen gehen oder andere Strecken damit zurücklegen, die du bisher mit dem Auto fährst. Oder statt in der Mittagspause zu sitzen, könntest du zukünftig spazieren gehen.

Regelmäßiger Sport ist selbstverständlich noch effektiver. Suche dir eine Sportart aus, die dir Spaß macht, um dauerhaft in Bewegung zu bleiben. Mit Gewalt etwas zu tun, was nicht gefällt, macht wenig Sinn und wird auf Dauer nur zur Demotivation führen.

Die richtigen Lebensmittel

Es gibt viele hilfreiche Onlineportale wie beispielsweise helpster, die dir praktische Informationen bereitstellen, damit du die richtige Diät finden kannst, die für dich am besten geeignet ist. Schließlich ist jeder Mensch anders und sollte nach einer Ernährungsform Ausschau halten, die seinen individuellen Bedürfnissen gerecht wird.

Stoffwechsel anregen - LebensmittelEs gibt aber bestimmte Lebensmittel, die den Stoffwechsel direkt ankurbeln und grundsätzlich positiv auf die Verdauung wirken. Sie sollten unbedingt Bestandteil deiner Ernährung sein. Neben Gemüse und Obst sind dies allgemein ballaststoffhaltige Produkte, da sie das Sättigungsgefühl begünstigen, wodurch du wiederum glücklicher abnehmen und zufriedener leben kannst. Der Organismus wird mit allen wichtigen Nährstoffen und Mineralien versorgt.

Effektiv sind auch scharfe und bittere Nahrungsmittel wie Grapefruits, Ingwer, Curry, Chili oder Meerrettich. Diese Stoffe regen die Verdauung an.

Die ideale Ernährungsform

Damit der Stoffwechsel dauerhaft in Schwung bleibt und zu deiner Gesundheit beiträgt, solltest du deine Ernährung passend umstellen.

Falls du dich bisher hauptsächlich von Fertigprodukten, Sandwiches, Süßigkeiten und Co. ernährt hast, musst du einiges ändern. Steige um auf vitalstoffreiche und frische Lebensmittel. Mit Früchten, Gemüse, ungesüßten Fruchtriegeln, Salaten, Samen und Hirse schonst du deinen Organismus und schützt ihn vor negativen Stoffen wie Zucker, Geschmacksverstärkern, Konservierungsstoffen und künstlichen Aromen. Konzentriere dich auf die genannten, auch als basische Lebensmittel bezeichneten Produkte. Sie sind reich an Mineral- und Vitalstoffen, die den Stoffwechsel ankurbeln.

Wenn du deine Ernährung mit Lebensmitteln gestaltest, die eine hohe Nährstoffdichte aufweisen, ist dein Körper entlastet und trotzdem besser versorgt. Denn der Verdauungsapparat ist weniger stark gefordert, weil die aufgenommene Nahrung leichter verdaulich ist. Gleichzeitig sind die enthaltenen Stoffe gesünder und effizienter für die Versorgung. Die basische Ernährung ist ideal, wenn es darum geht, den Stoffwechsel auf ein gesundes Niveau zu bringen.


Bildquelle: Hans (Hans Braxmeier), totoley99 (Cheolhwi Park) / pixabay.com