17 leckere Beilagen zu Steak, die dein Gericht perfekt abrunden

Das perfekte Steak ist ein Kunstwerk. Ein Stück Fleisch, das saftig, zart und voller Geschmack ist.

Doch um das perfekte Steak richtig zu servieren und zu genießen, brauchst du mehr als nur das Fleisch.

Eine gute Beilage ist unerlässlich!

In diesem Beitrag möchten wir die Frage “was isst man zu Steak” beantworten und dir insgesamt 17 leckere Beilagen präsentieren, die zu jedem Steak passen.

Werbelinks sind mit * markiert. Wir erhalten eine Provision bei einem Kauf, für dich ändert sich nichts. Mehr erfahren.

Das solltest du bei Steak-Beilagen beachten

Bei der Auswahl einer Steak-Beilage solltest du auf eine Kombination aus frischem Gemüse und deftigen Aromen achten.

Dabei ist es wichtig, dass deine Beilage natürlich gut schmeckt, aber auch gut aussieht, um das Gericht optisch abzurunden.

Dennoch gilt hier: Eine Beilage sollte den Fokus niemals vom Fleisch ablenken, sondern dieses lediglich unterstreichen und abrunden.

👩‍🍳 Tipp: Um die Menge der Steak-Beilage korrekt abzuschätzen, kannst du als Faustregel 200 Gramm bis 300 Gramm pro Person rechnen. Saucen und Dips hingegen können nie genug sein.

7 leckere Gemüse-Beilagen zu Steak

Gemüse ist die wahrscheinlich beste, gesündeste und passendste Wahl als Beilage zu einem Steak.

Die Vielfalt ist hier gigantisch.

Wir möchten dir echte Klassiker, aber auch einige Exoten unter den Gemüse-Steak-Beilagen in diesem Kapitel zeigen.

#1: Grilltomate

Grilltomate als Steak Beilage
  • Schwierigkeit: leicht
  • Kostenfaktor: günstig

Eine Grilltomate passt perfekt zu einem Steak und ist außerdem superschnell zubereitet.

Natürlich schmeckt diese am besten, wenn sie wirklich auf dem Grill zubereitet wurde. Allerdings kannst du diese auch in der Pfanne oder dem Backofen garen.

Tipp: Kräuterbutter passt hier perfekt dazu.

#2: Grüne Bohnen

Grüne Bohnen serviert man zu Steak
  • Schwierigkeit: leicht
  • Kostenfaktor: günstig

Grüne Bohnen passen hervorragend zu Steaks, da sie einen milden Eigengeschmack besitzen, aber den Geschmack des Fleisches nicht überdecken.

Zudem sind diese superschnell zubereitet und günstig.

#3: Sautierte Pilze

Sautierte Pilze als Steak Beilage
  • Schwierigkeit: mittel
  • Kostenfaktor: mittel

Sautierte Pilze sind eine traumhafte Beilage zu einem Steak und passen gut zu allen Arten.

👩‍🍳 Tipp: Wir empfehlen Champignons. Du kannst aber auch andere Pilze als Grundlage verwenden.

Wenn du sautierte Pilze zubereiten möchtest, solltest du beachten:

  • Achte darauf, dass die Pilze frisch sind
  • Wasche sie gründlich unter klarem Wasser ab
  • Achte darauf, dass kein Schmutz mehr an den Pilzen haftet
  • Brate die Pilze in etwas Butter oder Öl an, bis sie weich sind und ihr Aroma freigesetzt haben. Achte dabei darauf, dass die Pilze nicht trocken werden

#4: Ofengemüse

Ofengemüse serviert man häufig zu Steak
  • Schwierigkeit: sehr leicht
  • Kostenfaktor: teuer

Ofengemüse ist eine der besten Beilagen, die du mit einem Steak servieren kannst, denn Säure des Gemüses passt ideal zur Würze des Steaks und macht es so noch schmackhafter.

Es ist zudem eine sehr vielseitige Beilage, die du je nach Geschmack variieren kannst. Du kannst verschiedene Gemüsesorten hinzufügen oder verschiedene Gewürze verwenden.

Außerdem ist es ein sehr einfaches Rezept. Alle Zutaten werden in den Ofen gegeben und auf dem Backblech zubereitet. Das bedeutet, dass es auch für unerfahrene Köche leicht zuzubereiten ist.

#5: Blumenkohl

Blumenkohl zu Steak
  • Schwierigkeit: leicht
  • Kostenfaktor: günstig

Blumenkohl ist eine köstliche Steak-Beilage, die sowohl warm als auch kalt genossen werden kann. Das Gemüse unterstreicht das Aroma des Steaks perfekt, ohne den Geschmack des Fleisches zu verfälschen.

Besonders lecker schmeckt ein Blumenkohl-Auflauf.

Gib hierfür den Blumenkohl mit etwas Sahne in eine Auflaufform und streue Käse darüber. Binnen weniger Minuten wird daraus eine wirklich leckere Steak-Beilage.

#6: Brokkoli

  • Schwierigkeit: leicht
  • Kostenfaktor: günstig

Brokkoli kann neben seiner gesundheitlichen Vorteile auch durch eine einfache Zubereitung als Beilage zum Steak überzeugen.

Blanchiere den Brokkoli in heißem Wasser und röste ihn im Anschluss mit etwas Butter in der Pfanne an.

#7: Spinat

  • Schwierigkeit: leicht
  • Kostenfaktor: günstig

Spinat ist reich an Vitamin A und C sowie an Ballaststoffe und macht somit jedes Steak auch in gesundheitlicher Hinsicht interessant.

Spinat kannst du auf verschiedene Arten zu einem Steak servieren. Roh als Salat oder auch mit etwas Sahne und Zwiebeln verfeinert. Hierzu einfach den Spinat in einer Pfanne mit etwas Sahne erhitzen.

5 klassische Beilagen zu Steak

Ergänzend zum Gemüse gibt es nun deftige Steak-Beilagen an die Hand, die dich garantiert begeistern werden!

#8: Kartoffelsalat

Kartoffelsalat Beilage Steak
  • Schwierigkeit: mittel
  • Kostenfaktor: mittel

Kartoffelsalat ist eine perfekte Beilage zu einem Steak, da er sättigend und lecker ist. Kartoffeln enthalten viele Nährstoffe und Ballaststoffe.

Und das Beste ist: Kartoffelsalat ist auch einfach zuzubereiten und kann mit verschiedenen Zutaten individualisiert werden.

Um einen leckeren Kartoffelsalat zuzubereiten, benötigst du:

  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • 1/2 Kopf Weißkohl (Geheimtipp 😎)
  • 1 rote Zwiebel
  • 4 EL Mayonnaise
  • 2 EL Joghurt
  • 2 EL Senf
  • 1 EL Essig
  • Salz und Pfeffer

Und hier ist die Anleitung:

Die Kartoffeln waschen und in einem Topf mit Salzwasser ca. 15 Minuten kochen lassen.

In der Zwischenzeit den Weißkohl in Streifen und die Zwiebel in Würfel schneiden.

Die Kartoffeln abgießen, abkühlen lassen, schälen und in Scheiben schneiden. Danach alle Zutaten in einer Schüssel vermengen und abschmecken.

👩‍🍳 Tipp: Den Salat mindestens eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen, damit sich die Aromen entfalten können.

#9: Kartoffelgratin

Kartoffelgratin Steak Beilage
  • Schwierigkeit: schwer
  • Kostenfaktor: mittel

Auf der Suche nach einer herzhaften Beilage für dein Steak, kannst du mit Kartoffelgratin definitiv nichts falsch machen.

Es passt perfekt sowohl zu Rind- als auch zu Schweinefleisch.

Übrigens: Wenn du es herzhafter bevorzugst, kannst du auch gerne Speck in das Gratin geben.

So bereitest du das perfekte Kartoffelgratin zu einem Steak zu…

Zutaten:

  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • 500 ml Sahne
  • 250 ml Milch
  • 2 EL Butter
  • 100g geriebener Käse
  • Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer

Zunächst musst du die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Nun du eine Auflaufform fetten, die Kartoffelscheiben darin verteilen.

Anschließend kannst du bereits Sahne, Milch und die Butter in einem Topf erhitzen und im Anschluss über die Kartoffeln geben.

Abschließend mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, den geriebenen Käse verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 45 Minuten backen, bis die Kartoffeln gar sind und das Gratin eine leckere Kruste bekommen hat.

#10: Kräuterbutterbaguette

Kräuterbutter-Baguette als Beilage zu einem Steak
  • Schwierigkeit: leicht
  • Kostenfaktor: mittel

Kräuterbutterbaguette passt perfekt zu einem Steak, da es die Aromen des Steaks hervorhebt und den Geschmack sogar verfeinert.

Das Rezept, um ein Kräuterbutterbaguette frisch selbst zu machen, ist ganz einfach: Du benötigst lediglich ein Baguette, etwas Butter, eine Knoblauchzehe und frische Kräuter.

Die besten Kräuter für das Rezept sind Petersilie, Thymian und Rosmarin, aber du kannst auch andere Kräuter verwenden, wenn du möchtest.

Zuerst schneidest du das Baguette in Scheiben und bestreichst es mit der Butter. Dann verteilst du die Kräuter und fein gehackten Knoblauch auf dem Brot und backst es im Ofen bei 200 Grad Celsius für etwa 10 Minuten.

Das Ergebnis ist ein köstliches, saftiges und aromatisches Kräuterbutterbaguette, das perfekt zu einem Steak passt.

#11: Tomaten-Mozzarella-Spieße

  • Schwierigkeit: sehr leicht
  • Kostenfaktor: mittel

Tomaten-Mozzarella Spieße vereinen tolle Aromen miteinander: Der Saft der Tomaten passt hervorragend zum cremigen Mozzarella.

#12: Pommes Frites

  • Schwierigkeit: sehr leicht
  • Kostenfaktor: günstig

Pommes Frites gehören zu den beliebtesten Steak-Beilagen überhaupt.

Daher dürfen sie selbstverständlich in unserer Liste nicht fehlen!

Pommes kannst du relativ leicht selbst aus frischen Kartoffeln zubereiten. Alternativ sind auch fertige, tiefgefrorene Pommes eine gute Wahl – insbesondere, wenn es schnell gehen muss.

Dieser Nachtisch passt zu Steak

#13: Brownies

Brownies als Nachtisch zum Steak
  • Schwierigkeit: schwer
  • Kostenfaktor: günstig

Brownies sind eine tolle Abrundung eines leckeren Steak-Gerichts und sorgen für eine abschließende Süße. Sie runden das deftige Aroma des Hauptgangs perfekt ab.

#14: Schokopudding

  • Schwierigkeit: leicht
  • Kostenfaktor: günstig

Eine Schokopudding ist in wenigen Minuten zubereitet und wirklich lecker.

Als Nachtisch zum Steak ist der also Schokopudding eine tolle Wahl.

Diese 3 sind ideal Getränke zu Steak

Das richtige Getränk hat entscheidenden Einfluss auf ein Steak-Gericht und sollte daher nicht zufällig ausgewählt werden.

Wir haben für dich die besten Getränke zum Steak in dieser Liste gesammelt.

#15: Rotwein

Rotwein passt hervorragend zu einem Steak
  • Kostenfaktor: teuer

Ein Klassiker unter den Steak-Begleitern ist der Rotwein.

Das tanninhaltige Getränk passt brillant zu den meisten Steak-Gerichten und rundet das Geschmackserlebnis perfekt ab.

Wir empfehlen einen herben Rotwein wie ein Bordeaux oder ein Rioja. Die harten Tannine lassen das Fleisch saftig und zart erscheinen und verleihen ihm ein rundes Aroma.

#16: Bier

Ein Bier kannst du ohne Probleme zu einem Steak servieren
  • Kostenfaktor: mittel

Viele Menschen schwören auf ein kühles Bier zum Steak.

Die Kombination aus herber Bier-Note und dem würzigen Geschmack des Steaks ist einfach unschlagbar.

Ideal passt ein Pils oder ein Lager-Bier. Aber auch ein Weißbier kann ein gelungener Begleiter sein.

#17: Wasser

  • Kostenfaktor: günstig

Natürlich kannst du zum Steak auch einfach nur ein Glas Wasser trinken.

Wasser ist sicherlich die gesündeste, kalorienärmste und günstigste Wahl und sollte daher unbedingt auch in Betracht gezogen werden.

Zudem verfälscht Wasser den Geschmack von Steak und Beilagen nicht.

Werbelinks sind mit * markiert. Wir erhalten eine Provision bei einem Kauf, für dich ändert sich nichts. Mehr erfahren.

Schreibe einen Kommentar