Was passt zu Lasagne: 9 leckere und einfache Ideen

Mit Fleisch, Fisch oder Gemüse – Lasagne bietet Vielseitigkeit und kommt immer gut an.

Die passende Beilage zu finden ist nicht einfach, für ein italienisches Menü mit Lasagne als Hauptgericht jedoch unverzichtbar.

Wir zeigen dir neun leckere Ideen, die für einen Gaumenschmaus der besonderen Art sorgen.

Werbelinks sind mit * markiert. Wir erhalten eine Provision bei einem Kauf, für dich ändert sich nichts. Mehr erfahren.

3 passende Vorspeisen zu Lasagne

Was passt zu Lasagne Beilage

Das italienische Menü mit Lasagne benötigt eine würdige Vorspeise.

Dazu bieten sich zahlreiche Möglichkeiten an, die du wunderbar individuell abwandeln kannst. Lass dich von unseren Vorschlägen inspirieren.

Vorspeise 1: Knoblauch-Kräuter-Suppe mit Croûtons und Parmesan

Eine cremige Knoblauchsuppe ist selbst ohne kulinarisches Geschick schnell und einfach gekocht und stellt eine gute Basis für Abwandlungen dar.

Abgeschmeckt mit Petersilie, Schnittlauch und Dill wird sie frühlingshaft frisch.

Mit Rosmarin und einem Hauch von Oregano versetzt sie bereits durch ihre Aromen jeden Essensgast in die Stimmung für italienischen Genuss.

Schmackhaft dekoriert mit knusprigen Knoblauchbutter-Croûtons, gehobeltem Parmesan und mit frischen gehackten Kräutern besprenkelt, ist sie optisch und geschmacklich ein Highlight.

Vorspeise 2: Spinatsalat der besonderen Art

Frischer Baby-Blattspinat ist gesund, frisch, leicht und damit die optimale Einleitung für eine deftige Lasagne. Der zarte Geschmack bietet zusätzlich viel kreative Freiheit bei den weiteren Zutaten.

Geeignet sind:

  • marinierter Mozzarella
  • gebratener Ziegenfrischkäse im Speckmantel
  • Gemüse der Saison
  • (gebratene) Pilze
  • Anchovis
  • Kirschtomaten
  • Nektarine oder Mango
  • Meeresfrüchte

Abgestimmt auf die Zutaten bieten sich Balsamico-Honig- oder Kräuter-Dressing an.

Vorspeise 3: Bruschetta und Antipasti

Jeder kennt es: In größeren Runden sind Konflikte beim Essen vorprogrammiert. Der eine isst keine Pilze. Der andere verträgt Knoblauch nicht und die Dritte sortiert jedes Stück Paprika vom Teller.  

Eine zugleich einfache und beeindruckende Lösung ist die Kombination aus frischem Baguette oder Ciabatta und verschiedenen Antipasti, Bruschetta, Ölen und Aufstrichen. Dir fehlen die Ideen dafür? Vielleicht findest du das Passende in den folgenden Tipps:

  • gefüllte Champignonköpfe
  • mariniertes Grillgemüse
  • Prosciutto-umwickelte Melone
  • Peperoncini
  • in Öl eingelegte oder gegrillte Meeresfrüchte
  • Pesto in verschiedenen Varianten
  • Kräuter- und Tomatenbutter

Das Schönste neben der Vielfalt ist die gesellige Einstimmung auf die folgende Lasagne als Hauptgericht.

3 leckere Beilagen für Lasagne

Lasagne-Fans wissen: Bei diesem Gericht kommt keine Langeweile auf. Neben der klassischen Variante mit Hackfleisch finden sich unzählige weitere Rezepte und damit für jeden Geschmack das Passende.

Eine vegetarische oder vegane Lasagne mit mediterranem Gemüse passt wunderbar in die Sommerzeit. Mit einer Lachs-Spinat-Lasagne kommen gesunde ungesättigte Fettsäuren auf den Tisch und eine würzige Pilz-Lasagne ist genau das Richtige nach einem langen Herbstspaziergang im Wald.

Ebenso vielfältig wie das Gericht selbst können daher auch die Beilagen ausfallen.

Beilage 1: Fisch oder Fleisch zur Gemüselasagne

Eine Gemüselasagne ist ein gutes Hauptgericht für größere Runden, da du mit ihr auch den fleischlos Glücklichen italienischen Genuss bieten kannst.

Hast du Gäste, die Fleisch essen, kombiniere Kalb oder Hühnchen dazu. Zur Pilz-Lasagne passt angebratenes Hühnchen-Brustfilet mit Röstzwiebeln wunderbar.

Bei mediterranem Gemüse empfiehlt sich Kalb mit Kräuterbutter und zur Lasagne mit Mischgemüse und Béchamelsauce oder Spinat eignet sich neben Hühnchen und Kalb ebenso Lachsfilet.  

Unser Tipp: Mittlerweile finden sich zahlreiche vegetarische und vegane Varianten, wie Like Meat oder Valess, die sich bestens als Beilage zur Lasagne eignen.

Beilage 2: Ofengemüse zur Lasagne

Fehlt dir die Zeit für eine aufwendige Beilage, du möchtest aber dennoch etwas zu der Lasagne servieren? Dann ist Ofengemüse die perfekte Wahl.

Alles, was du dafür benötigst, ist:

  • Gemüse nach Wahl
  • Öl
  • Kräuter
  • Salz und Pfeffer
  • eine Auflaufform mit Deckel

Wasche und schneide das Gemüse klein. Fülle es in die Auflaufform und gib Kräuter nach Wunsch, Salz, Pfeffer und etwas Öl hinzu. Deck die Form ab und schüttle sie kräftig für ein bis zwei Minuten.

Hierdurch wird jedes Gemüsestück mit Öl und Gewürzen versehen.

Bei 180 Grad für 15 bis 30 Minuten im Ofen durchgaren und ein bis zwei Mal wenden – fertig ist deine gesunde, zeitsparende und einfache Lasagne-Beilage.  

Beilage 3: Salat als Klassiker zur Lasagne

Klassisch, figurbewusst, vitaminreich und leicht passt ein Salat ideal zur Lasagne. Wir empfehlen Rucola oder Feldsalat mit Tomaten, Mozzarella und Pesto. Paprika, Gurke, Pinienkerne oder Parmesan-Hobel können für Abwechslung sorgen.

Die leichte Säure von Balsamico-Dressing ergänzt das Geschmacksprofil und nimmt selbst deftiger Lasagne die Schwere.

3 köstliche Desserts zur Lasagne

Lasagne kann deftig oder leicht, würzig oder cremig sein. Ebenso vielseitig und verschieden dürfen die Desserts zum Abschluss des italienischen Menüs gestaltet werden.

Wir zeigen die drei Grundideen, die du nach Lust und Laune anpassen kannst.

Dessert 1: Wein-Mousse

Cremiges und leichtes Wein-Mousse ist eine Versuchung, die bei den meisten Menschen nur selten auf den Tisch kommt. Umso besser ist es für das italienische Menü.

Rotwein, Weißwein, Glühwein – mit Schokoladen-Raspeln oder Früchten garniert, lässt sich dieses Dessert wunderbar vorbereiten und passt ebenso in den Sommer wie in den Winter.

Dessert 2: Chia-Schicht-Pudding

Soll auch der Nachtisch gesund und ausgewogen sein, ohne viel Aufwand zu bereiten? Dann bietet sich Chia-Pudding an. Chia-Samen, etwas Flüssigkeit und ein wenig Geduld, mehr ist dafür nicht notwendig.

Denn der Pudding wird nicht gekocht und lässt sich problemlos vegan und kalorienarm zubereiten.

Samen in Obstsaft oder pflanzliche Milch geben, umrühren, für einige Stunden kühl stellen und gelegentlich nochmals umrühren: fertig.

In dekorativen Gläsern kannst du dann beispielsweise Mandelmilch-Chia-Pudding mit Kirschen, Himbeeren oder Physalis schichtweise abwechseln und somit auch gleich noch für den „Aaaah-Effekt“ sorgen.

Dessert 3: Leichtes Tiramisu

Für Freunde klassischer italienischer Menüs gehört das Tiramisu als Abschluss eines gelungenen Essens dazu.

Wenn du es in Hinblick auf die Kalorien nicht übertreiben willst, verwende hierzu eine Pudding-Magerquark-Creme. Diese spart nicht nur Kalorien, sondern ist auch deutlich leichter, dadurch optimal für den Sommer und ein schöner Abschluss nach mehreren Gängen.

Beilagen zur Lasagne

Lasagne ist bereits an sich ein abgerundetes Hauptgericht. Sie ist allerdings auch kalorienreich.

Wenn du nicht darauf verzichten, aber dennoch ein komplettes italienisches Menü leichter gestalten möchtest, verwende als Beilagen und Zusätze wasserreiches Gemüse und Blattsalate.

Hierdurch schaffst du eine große und ausgewogenen Auswahl, isst weniger Lasagne und stellst mit geringem Aufwand deine kulinarischen Künste unter Beweis.

Werbelinks sind mit * markiert. Wir erhalten eine Provision bei einem Kauf, für dich ändert sich nichts. Mehr erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Ernährungsplan kostenlos

Leckere, schnelle Gerichte zum Abnehmen für 4 Wochen

- inkl. Einkaufsliste

- individuell anpassbar

Abnehmen nach Plan? Kein Problem!

4 Wochen Ernährungsplan mit leckeren Gerichten für 0,00 €!

- fertige Rezepte 

- schnelle Gerichte

- inkl. Einkaufsliste

- individuell anpassbar