5 Tipps um 5 Mal am Tag Obst und Gemüse zu essen

Seit über 10 Jahren gibt es mittlerweile die “5 am Tag-Kampagne”, die sich dafür engagiert, dass in Deutschland mehr Obst und Gemüse gegessen wird.
Auch immer mehr Abnehmwillige versuchen sich an diese Empfehlung zu halten und sich gesünder zu ernähren.

Du hast zahlreiche Vorteile, wenn du mehr Obst und Gemüse isst:

  • Du tust etwas für deine Gesundheit. Durch mehr Obst und Gemüse senkst du dein Risiko, Herz-Kreislauf-Probleme oder Bluthochdruck zu bekommen oder zum Beispiel an Krebs zu erkranken.
  • Obst und Gemüse enthalten viele Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe.
  • Sie haben wenige Kalorien und machen trotzdem satt.
  • Obst und Gemüse helfen dir dadurch auch beim Abnehmen.

Hier sind für dich 5 Tipps, mit denen es dir leichter fallen wird, 5 Mal am Tag Obst und Gemüse zu essen.

So isst du mehr Obst und Gemüse

1. Nutze deine Hände als Maßstab

Denke in Portionen. Eine Portion ist dabei so groß wie deine geballte Faust.

Damit du eine Portion besser einschätzen kannst, sind hier einige Beispiele:

  • 1 Banane oder 1 Apfel
  • 1 Paprika oder 2-3 Tomaten
  • 2 Hände voll Erdbeeren oder Weintrauben
  • 2 Hände voll Salat
  • 1 Glas Saft (100% Fruchtgehalt)
  • Ideal ist es, wenn 3 der 5 Portionen aus Gemüse oder Salaten bestehen.

Benutze also deine Hände als Orientierung und du kannst leichter bestimmen, wann genau du die empfohlenen 5 Portionen Obst und Gemüse erreicht hast.

2. Die 3 Hauptmahlzeiten richtig nutzen

Iss zum Frühstück, Mittag und Abendessen immer mindestens 1 Portion Obst oder Gemüse und du hast bereits 3 der empfohlenen 5 Portionen erreicht.

Zum Beispiel könntest du zum Frühstück eine Banane oder Birne, vor dem Mittag einen Salat und zum Abendessen Gemüse als Beilage essen.

3. Obst als Nachtisch

Isst du auch immer gerne als Nachtisch etwas Süßes? Dann greif zu einer Birne oder einem Apfel, anstatt zum Schokoladenpudding. Das ist nicht nur gesünder, sondern bringt dir gleichzeitig auch eine Portion mehr Obst für den Tag.

4. Zwischensnacks einplanen

Gönne dir während deiner kurzen Arbeitspausen einen gesunden Zwischensnack. Nimm dir dafür am besten immer etwas Vorbereitetes von zu Hause mit.

5. Nicht nur Obst und Gemüse sind erlaubt

Neben Obst und Gemüse zählen ebenfalls auch Säfte, Trockenfrüchte und Nüsse als eine Portion. Es ist also vollkommen okay, auch mal ein Glas Saft (Vorsicht vor zu viel Zucker) zu trinken, idealerweise mit Wasser verdünnt.


Setze diese 5 Tipps um und es wird dir leichter fallen, die empfohlenen 5 Portionen am Tag zu essen. Du tust damit nicht nur etwas für deine Gesundheit, sondern unterstützt auch aktiv dein Abnehmen.

Hinweis: Solltest du bisher so gut wie kein Obst gegessen haben, dann iss am Anfang bitte nicht zu viel, weil dein Körper soviel Fruchtsäure nicht gewohnt ist und diese unter Umstanden deine Schleimhäute angreifen kann.