Pflaume

Kalorien

51 kcal

Energie

214 kJ

Eiweiß

1 g

Fett

+ g

Kohlenhyd.

10 g

Ballastst.

1,6 g

Kalium

160 mg

Kalzium

20 mg

Vitamin E

0,8 mg

Vitamin C

5 kcal

Gesundheit

  • Die in der Pflaume enthaltene Ballaststoffe Pektine und Zellulose regen die Verdauung an und beugen Verstopfungen vor.
  • Die Carotinoide Lutein und Zeaxanthin schützen die Netzhaut des Auges vor Erkrankungen, denn diese fungieren als Filter, der das Auge vor zu hoher Lichteinstrahlung schützt. (2)
  • Die Pflaume enthält viele Polyphenole, sekundäre Pflanzenstoffe, welche die Abwehrkräfte erhöhen und u.a. vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Entzündungen schützen sollen.(3)
  • Pflaumenextrakt ist wichtig bei der Erforschung von Brustkrebszellen, denn Studien zeigen, dass es das Zellenwachstum beeinträchtigen kann, ohne hierbei die gesunden Zellen anzugreifen.(4)
  • Bei dem regelmäßigen Verzehr von Dörrpflaumen kann die Knochengesundheit nachhaltig verbessert werden und somit kann das Risiko der Osteoporose Erkrankungen verringert werden.(5)

Abnehmen

  • Pflaumen bestehen zu ca. 80 Prozent aus Wasser und enthalten kaum Fett. Zudem regen Pflaumen den Kohlenhydratsstoffwechsel an, d.h. sie binden Fettstoffe im Darm und sorgen zugleich dafür, dass die Umwandlung der Kohlenhydrate in Fette gehemmt wird.

Glykämischer Index (GI) / Glykämische Last (GL)

GI und GL geben an, wie die Kohlenhydrate in einem Lebensmittel den Blutzuckerspiegel beeinflussen. Eine ausführliche Erklärung findest du hier.

GI-Wert

35

GL-Wert

3.5

Quellen:

(2) Mares J, „Lutein and Zeaxanthin Isomers in Eye Health and Disease“, Annu Rev Nutr, Juli 2016
(3) „Peaches, plums and nectarines help fight metabolic syndrome“, NYR Natural News, Juni 2012
(4) -Sherry Baker, „Breast cancer cells destroyed by peach and plum extracts“, Natural News, Juni 2010 -Noratto G et al, „Identifying peach and plum polyphenols with chemopreventive potential against estrogen-independent breast cancer cells
(5) -Jacob Schor, „Prunes May Prevent and Reverse Osteoporotic Bone Loss“, Natural Medicine Journal, Juli 2012 -Hooshmand S et al, „Comparative effects of dried plum and dried apple on bone in postmenopausal women“, Br J Nutr, September 2011