L-Carnitin – Das Wundermittel gegen Fett?

Dies ist ein Gastartikel von Manuela Schneider.

Viele Menschen hegen den Wunsch, die Pfunde, die sie über Jahre hinweg zugenommen haben, so schnell wie möglich wieder zu verlieren. Aus diesem Grund werden Diäten häufig mit der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln kombiniert, die die Fettverbrennung ankurbeln und die Abnahme erleichtern sollen. Gerade L-Carnitin wird häufig als wahres Wundermittel angepriesen, das die Pfunde beinahe ohne Anstrengung verschwinden lassen soll. Zusätzlich soll die Einnahme den Muskelaufbau und die Leistungsfähigkeit unterstützen.

Was verbirgt sich hinter dem Wundermittel gegen Fett?

L-Carnitin ist ein vitaminähnlicher Stoff, der vom menschlichen Körper benötigt wird, um die Fettsäuren zu den Mitochondrien zu befördern. Diese befinden sich in den Körperzellen und sind zum einen für die Gewinnung von Energie und zum anderen für die Verstoffwechselung von Fettsäuren zuständig. L-Carnitin wird allerdings nicht nur vom Körper gebildet, sondern ist auch in der Nahrung enthalten und wird darüber aufgenommen. Um diesen Stoff bilden zu können, werden die Vitamine B6 und C sowie Niacin und Eisen benötigt.

Herrscht ein L-Carnitin Mangel im Körper, so wird die Einlagerung von Fett begünstigt. Zudem fühlt man sich weniger leistungsfähig und der Energiehaushalt wird beeinträchtigt. Führt man dem Körper in diesem Fall L-Carnitin in Form von Tabletten zu, so kann das Abnehmen unterstützt und die Fettverbrennung angekurbelt werden. Zusätzlich wird die Leistungsfähigkeit gesteigert und das Wohlbefinden erhöht. Liegt jedoch kein Mangel an L-Carnitin vor, so fördert die Einnahme des Nahrungsergänzungsmittels die Abnahme nicht. Der Körper scheidet zudem das L-Carnitin wieder aus, das nicht für den Transport der Fettsäuren benötigt wird.

Sport kann den Bedarf an L-Carnitin erhöhen!

Auch wenn L-Carnitin kein Wundermittel gegen Fettpolster darstellt, kann der Bedarf an L-Carnitin während der Diät steigen. Denn viele Menschen reduzieren nicht nur die Kalorienzahl und verzichten auf fettige Speisen, sondern erhöhen zusätzlich das Sportprogramm. Wird nun mehr Anstrengung vom Körper abverlangt, benötigt der Körper zusätzlich L-Carnitin. Gerade bei Ausdauersport werden durch die Arbeit der Muskeln viele Fettsäuren mobilisiert und der Körper benötigt für den Transport zu den Mitochondrien eine höhere Menge an L-Carnitin. Aus diesem Grund nehmen viele Sportler regelmäßig L-Carnitin ein, um den Bedarf im Training zu decken.

L-Carnitin zum Abnehmen – Ja oder Nein?

Inwiefern die zusätzliche Aufnahme von L-Carnitin zum Abnehmen also Sinn macht, kommt auf den Diätplan der jeweiligen Person an.

  • Wer sich in puncto Ernährung einschränkt und hungert, um die lästigen Pfunde loszuwerden, ohne dabei Sport zu treiben, benötigt es nicht. In diesem Fall würde nämlich das L-Carnitin wieder so ausgeschieden werden, wie man es eingenommen hat.
  • Personen, die auf eine gesunde Ernährung achten und regelmäßig Sport treiben, ist die Aufnahme zu empfehlen, da gerade die Kombination aus Sport und L-Carnitin die Fettverbrennung zusätzlich angekurbelt.

Inzwischen findet man L-Carnitin als Nahrungsergänzungsmittel in Form von Tabletten oder Pulver sogar in Supermarkt- und Drogerie-Regalen. Auch im Internet kann man den Fatburner bequem online bestellen. Mit dem 10 EUR Amapur Gutschein kann man beim gleichnamigen Online Shop einkaufen und sogar bares Geld sparen.