Kann man Gorgonzola einfrieren?

Gorgonzola passt wunderbar zu einer Vielzahl von Gerichten, kann Salate bereichern und als cremige Sauce die Geschmacksknospen verwöhnen. Allerdings hält er sich geöffnet nur wenige Tage.

Daher stellt sich die Frage, ob und wie er eingefroren werden kann, um für eine längere Haltbarkeit zu sorgen. Wird dabei das richtige Vorgehen beachtet, kannst du nicht nur größere Mengen aufbewahren. Du kannst dir sogar Arbeit ersparen.

Allerdings solltest du wissen, dass sich Geschmack und Konsistenz des Käses ändern können.

In diesem Beitrag erfährst du, ob du Gorgonzola einfrieren kannst und worauf du dabei achten musst. Wir zeigen dir zudem, welche anderen Möglichkeiten du für eine längere Haltbarkeit hast.

Werbelinks sind mit * markiert. Wir erhalten eine Provision bei einem Kauf, für dich ändert sich nichts. Mehr erfahren.

Kann man Gorgonzola einfrieren?

Kann man Gorgonzola einfrieren?

Ja, Gorgonzola kannst du problemlos einfrieren. Du musst dabei einige wichtige Punkte beachten, um Geschmack und Konsistenz nicht negativ zu beeinträchtigen.

Von diesen abgesehen ist es allerdings sehr einfach, den Käse durch das Einfrieren länger haltbar zu machen.

Wie lange hält sich gefrorener Gorgonzola?

Wenn du das Einfrieren richtig vorbereitest und durchführst, hält sich gefrorener Gorgonzola für zwei bis drei Monate.

Einmal eingefroren solltest du den Käse so schnell wie möglich verbrauchen, denn er hält sich nach dem Auftauen nur wenige Tage.

Beachte zudem, dass sich die Konsistenz etwas verändert. Er eignet sich im Anschluss daher vorrangig für die Zubereitung von Saucen oder zum Überbacken.  

Gorgonzola einfrieren – Schritt für Schritt

Du hast reichlich Gorgonzola gekauft und kannst ihn unmöglich vor dem Ablauf des Haltbarkeitsdatums verbrauchen?

Handelt es sich um eingeschweißten Käse, kannst du ihn ohne weitere Vorbereitung direkt in der Verpackung einfrieren. Auf diese Weise kommt er nicht mit Keimen aus der Umgebung in Kontakt und es besteht keine Gefahr für Gefrierbrand.

Hast du die Verpackung bereits geöffnet oder den Gorgonzola frisch von der Theke gekauft, musst du für eine luftdichte Aufbewahrung sorgen.

Festschließende Gefrierbeutel oder Dosen können sich eignen. Denk an die Beschriftung, damit es nicht zu Verwechslungen kommt oder du nach dem Ablauf der maximalen Haltbarkeit verdorbenen Käse isst.

Portioniere den Gorgonzola vor dem Einfrieren. Denn nach dem Auftauen verdirbt er schneller, wodurch du ihn in kurzer Zeit verbrauchen solltest.

Gorgonzola vakuumieren und einfrieren

Wenn du über die Möglichkeit des Vakuumierens verfügst, solltest du diese bei dem Gorgonzola nutzen.

Zum einen lässt er sich hierdurch platzsparender unterbringen. Zum anderen verlängert sich hierdurch seine Haltbarkeit.

Vier bis fünf Monate hält er sich vakuumiert und eingefroren problemlos.

Gorgonzola auftauen oder nicht?

Du kannst den Gorgonzola über Nacht im Kühlschrank auftauen oder ihn direkt gefroren verwenden.

Für Saucen ist der gefrorene Käse unproblematisch. Für überbackene Gerichte ist es besser, wenn du den Gorgonzola im Vorfeld auftauen lässt und austretendes Wasser entfernst.

Gorgonzola nach dem Auftauen – wie verändert er sich?

Gorgonzola wird nach dem Auftauen weicher und klebriger. Er kann zudem an Geschmack verlieren.

Du solltest bei einer unzureichenden Verpackung weiterhin mit Gefrierbrand und einer eher matschigen Konsistenz rechnen.

Auch hierdurch bietet sich das Vakuumieren an, da durch dieses ein geringeres Risiko für negative Veränderungen besteht.

Hast du diese Möglichkeit nicht, wähle ein möglichst dichtes und frostsicheres Behältnis. Den Käse einfach in Folie zu wickeln, reicht nicht aus.  

Wie länge hält sich Gorgonzola im Kühlschrank?

Nach dem Öffnen der Packung sollte sich der Käse etwa eine Woche im Kühlschrank halten. Anderenfalls gilt das Mindesthaltbarkeitsdatum als Anhaltspunkt.

Um Austrocknen oder Schimmelbildung zu vermeiden, solltest du ihn so gut und dicht wie möglich verpacken.

Ideal ist wiederum das Vakuumieren, wenn du den Rest der Portion erst einige Tage später benötigst.

Gorgonzola länger haltbar machen ohne Einfrieren

Wenn du den Zwischenschritt über das Einfrieren für die längere Haltbarkeit nicht gehen möchtest, hast du weitere Möglichkeiten, sie zu verlängern.

Dazu gehört die richtige Verpackung. Ein luftdicht schließender Glasbehälter lässt keine Keime an den Käse. Dadurch sinkt das Risiko für Verderben und Schimmelbildung.

Verwende zudem jeweils nur sauberes Besteck, wenn du etwas von dem Käse abschneidest. Verunreinigungen werden dadurch vermieden.

Alternativ kannst du Gerichte direkt mit dem frischen Käse zubereiten und diese einfrieren. Bei Aufläufen oder Saucen ist das problemlos möglich.

Saucen kannst du zudem Einkochen und hast damit einen weiteren Weg gefunden, die Haltbarkeit des Käses zu verlängern.

Wann solltest du Gorgonzola nicht mehr essen?

Der bereits vorhandene Schimmel und der ohnehin intensive Geruch machen es schwierig zu erkennen, wann der Gorgonzola verdorben ist.

Es gibt aber dennoch eindeutige Zeichen dafür, dass du den Käse nicht mehr verzehren solltest.

Zu diesen gehören:

  • modriger, bitterer oder saurer Geruch
  • Verfärbungen auf der Oberfläche
  • Beläge
  • stark veränderte Konsistenz

Bemerkst du, dass der Käse zwar keine sicht- und riechbaren Anzeichen für Schimmel aufweist und nicht verdorben erscheint, aber dennoch geschmacklich verändert ist?

Auch dann solltest du vom Verzehr lieber absehen. Aus diesem Grund ist es wichtig, vor der Verwendung in anderen Gerichten eine Probe zu kosten.

Gorgonzola einfrieren und länger haltbar machen

Mit der richtigen Verpackung gestaltet sich das Einfrieren von Gorgonzola ganz einfach.

Achte lediglich darauf, dass sie sauber und dicht ist. Dann steht der Haltbarmachung nichts im Wege.

Beachte jedoch auch, dass sich die Konsistenz etwas verändern wird. Wenn du den Gorgonzola roh genießen möchtest, solltest du daher auf das Einfrieren besser verzichten.

Werbelinks sind mit * markiert. Wir erhalten eine Provision bei einem Kauf, für dich ändert sich nichts. Mehr erfahren.

Schreibe einen Kommentar