Geschenkt: Ernährungsplan zum Abnehmen + viele Extras (klicke!)

Eigelb-Ersatz: Diese 10 Alternativen sind der Hit!

Eigelb Ersatz: Wir zeigen dir 10 Alternativen

Eigelb kommt in vielen Rezepten, sowohl beim Kochen als auch beim Backen zum Einsatz.

Aber: Bei einer veganen Lebensweise oder auch bei Unverträglichkeiten ist Eigelb ein No-Go.

Daher verraten wir dir in diesem Beitrag 10 Eigelb-Ersatzmöglichkeiten, die du ab sofort verwenden kannst. Viele davon gehören sogar zur Standard-Ausrüstung einer jeden gut sortieren Küche 😅.

Werbelinks sind mit * markiert. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Wir erhalten eine Provision bei einem Kauf, für dich ändert sich nichts. Mehr erfahren.

Wo und wie benötige ich überhaupt Eigelb?

Eigelb Ersatz: Wir zeigen dir 10 Alternativen

Eigelb besticht durch eine große Verwendungsbreite.

Du kannst es beim Kochen zum Beispiel in Soßen verwenden. Auch bei vielen berühmten Gerichte, wie bei Spaghetti Carbonara, ist das Eigelb ein fester Bestandteil.

Selbst in Fertigprodukten, wie Mayonnaise, ist es enthalten.

Hauptsächliche wird Eigelb jedoch beim Backen verwendet.

Hier sind einige konkrete Beispiele, wo Eigelb zum Einsatz kommt:

AnwendungsbereichAufgabe des Eigelbs
Kochen von OmelettesBindet das Eiweiß und sorgt für eine cremige Konsistenz
Backen von KuchenVerleiht dem Teig Feuchtigkeit und Geschmack
Herstellung von Sauce HollandaiseStabilisiert die Sauce und verleiht ihr eine cremige Konsistenz
Herstellung von MayonnaiseFunktioniert als Emulgator und verleiht der Mayonnaise ihre cremige Konsistenz
Backen von KeksenVerleiht dem Teig Feuchtigkeit und Geschmack
Panieren von FleischHilft dem Paniermehl, am Fleisch zu haften
Herstellung von PastetenBindet die Zutaten und verleiht ihnen Feuchtigkeit

Eigelb-Ersatz: 10 Alternativen für verschiedene Zwecke

Du würdest gerne auf Eigelb verzichten?

Kein Problem!

Es existiert wirklich für jedes Einsatzgebiet eine passende Alternative, die wir dir in diesem Beitrag gerne vorstellen würden.

Als Eigelb-Ersatz kommen folgende Produkte infrage:

  1. Haferflocken
  2. Chiasamen
  3. Gelatine
  4. Essig + Backpulver
  5. Apfelmus
  6. Kichererbsen-Mehl
  7. Tomatenmark
  8. Butter
  9. Avocado
  10. Kurkuma

#1: Haferflocken

Haferflocken sind das Bindemittel schlechthin.

Egal, ob Kartoffelpuffer oder Fleischküchle, mit Haferflocken erreichst du die perfekte Konsistenz, um ein formschönes und bissfestes Endprodukt zu erhalten.

Ersetze einfach ein Eigelb durch 2-4 Esslöffel Haferflocken.

Tipp: Unbedingt feine Haferflocken verwenden. Diese gehen nahezu unsichtbar in einem Gericht unter. Außerdem sollte die Masse vor der Verarbeitung etwa 30 Minuten ruhen.

Nährwerte von Haferflocken (pro 100 g):

NährstoffMenge
Kalorien389 kcal
Kohlenhydrate66,3 g
Eiweiß16,9 g
Fett6,9 g
Ballaststoffe10,6 g

#2: Chiasamen

Aus Chiasamen machst du im Handumdrehen einen perfekten Eigelb-Ersatz.

Mische hierfür einen Esslöffel der Samen mit etwa 4 Esslöffel Wasser und lasse beides über Nacht im Kühlschrank ruhen, bis die Chiasamen gequollen sind.

Im Anschluss kannst du ein Ei durch die Masse ersetzen.

Diese Alternative eignet sich primär dann, wenn das Eigelb eine bindenden Funktion erfüllen soll, also etwa in Waffeln, Pfannkuchen oder in einem Rührteig.

Nährwerte von Chiasamen (pro 100 g):

NährstoffMenge
Kalorien497 kcal
Kohlenhydrate42,1 g
Eiweiß16,5 g
Fett30,8 g
Ballaststoffe34,4 g

#3: Gelatine

Auch wenn Gelatine kein veganer Eigelb-Ersatz ist, eignet sich die klebrige Masse dennoch hervorragend als Alternative, insbesondere beim Backen.

Die geschmacksneutrale Gelatine sorgt für Festigkeit.

Tipp: Gelatine kannst du auch verwenden, wenn du wässrige Soßen andicken möchtest.

Nährwerte von Gelatine (pro 100 g):

NährstoffMenge
Kalorien335 kcal
Kohlenhydrate0 g
Eiweiß90 g
Fett0 g
Ballaststoffe0 g

#4: Essig und Backpulver

Zurück zu veganen Eigelb-Alternativen: Die Kombination aus Essig und Backpulver kann anstelle eines Eigelbs verwendet werden, wenn du das Ziel verfolgst, etwa Sahne steifzuschlagen oder eine Soße anzudicken.

Hinweis: Wenn die Sahne nicht steif wird…(Blogartikel)

Du solltest allerdings unbedingt darauf achten, nicht zu viel Essig zu verwenden.

Die Säure im Essig sorgt dafür, dass das Backpulver seine treibende Wirkung entfaltet. Verwendest du zu große Mengen, kann diese Reaktion zu stark ausfallen. Außerdem wird selbstverständlich der Geschmack verfälscht.

Kurzum: Taste dich langsam an die richtige Essigmenge heran und unternehme einige Trockenversuche, bevor du die Mischung deinem finalen Gericht hinzugibst.

#5: Apfelmus

Richtig gelesen: Apfelmus ist ein toller Eigelb-Ersatz.

Dank der fast identischen Konsistenz kannst du diese Alternative hervorragend beim Backen verwenden.

Das Tolle ist: Apfelmus ist fettfrei uns ist dadurch sogar kalorienärmer als das Eigelb.

Nährwerte von Apfelmus (pro 100 g):

NährstoffMenge
Kalorien52 kcal
Kohlenhydrate13,3 g
Eiweiß0,3 g
Fett0,2 g
Ballaststoffe1,5 g

#6: Kichererbsen-Mehl

Kircherbsen-Mehl kann Eigelb perfekt ersetzen, wenn du Gerichte andicken möchtest.

Sogar als ganzheitlicher Eier-Ersatz in einem Omelett kannst du es verwenden. Hierfür musst du das Mehl lediglich mit ein wenig Wasser vermengen und durchmischen, bis eine dickflüssige Masse entsteht.

Der Geschmack des Kircherbsen-Mehls ist neutral. Somit ist diese Alternative sowohl beim Kochen als auch beim Backen geeignet.

Selbstverständlich ist Kichererbsenmehl vegan.

#7: Tomatenmark

Möchtest du Eigelb beim Kochen ersetzen, kannst du Tomatenmark einsetzen.

Hier genügen 1-2 Esslöffel, um tolle Ergebnisse beim Binden von Gerichten zu erzielen.

Dennoch solltest du bei diesem Ersatz vorsichtig sein. Tomatenmark verändert nicht nur die Farbe in erheblichem Maß, sondern hat auch einen großen Einfluss auf den Geschmack.

Sehr zu empfehlen ist es etwa bei Fleischbuletten.

Nährwerte von Tomatenmark (pro 100 g):

NährstoffMenge
Kalorien57 kcal
Kohlenhydrate13,6 g
Eiweiß2,6 g
Fett0,5 g
Ballaststoffe3,1 g

#8: Butter

Aufgrund des hohen Fettanteils, der vergleichbar mit dem des Eigelbs ist, kannst du auch Butter als Ersatzprodukt einsetzen.

Der Vorteil ist, dass Butter sehr geschmacksneutral ist und daher beim Kochen und Backen in der Regel bedenkenlos eingesetzt werden kann.

Nährwerte von Butter (pro 100 g):

NährstoffMenge
Kalorien717
Kohlenhydrate0.06 g
Eiweiß0.85 g
Fett81.11 g
Ballaststoffe0 g

#9: Avocado

Möchtest du Avocado als Eigelb-Ersatz verwenden, musst du aus der Frucht zunächst ein Püree herstellen. Ist dies geschafft, besitzt du eine Alternative, die sich in ihrer Konsistenz kaum zum Eigelb unterscheidet.

Der Fettanteil im Avocado-Püree ist sogar höher.

Kurzum: Sowohl beim Kochen, als auch beim Backen eignet sich Avocado-Püree hervorragend als Alternative.

Nährwerte von Avocado (pro 100 g):

NährstoffMenge
Kalorien160 kcal
Kohlenhydrate8,5 g
Eiweiß2 g
Fett15 g
Ballaststoffe7 g

#10: Geheimtipp: Kurkuma

Eigelb gibt Backwaren ein herrlich gelbe Färbung. Diese wirst du mit Ersatzprodukten in der Regel nicht erreichen.

Hier kommt Kurkuma ins Spiel.

Das Pulver, das aus einer pflanzlichen Wurzel hergestellt wird, verleiht den Gerichten und Gebäcken eine ebenso tolle Färbung.

Hier genügt bereits eine kleine Menge.

Kurkuma ist in jedem gut sortierten Supermarkt erhältlich.

Was kann man statt Eigelb zum Binden von Soßen verwenden?

Hier eignen sich z.B. Stärke, Maisstärke oder Tofu.

Was kann man statt Eigelb in einem Kuchenrezept verwenden?

Hier eignen sich z.B. Bananen, Joghurt oder Pflanzenmilch.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 5

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Werbelinks sind mit * markiert. Wir erhalten eine Provision bei einem Kauf, für dich ändert sich nichts. Mehr erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner