Dauerhaft Abnehmen ohne Diät – So startest du

In Teil 1 zum dauerhaften Abnehmen hast du erfahren, was der Teufelskreislauf ist und warum so viele Abnehmversuche scheitern. Du hast das 4-Schritt-System kennengelernt und wurdest vor eine Wahl gestellt. Wenn du dich für Möglichkeit 2 entscheiden hast, geht es hier nun weiter.

Nach dem festen Entschluss folgt jetzt die Vereinbarung mit dir selbst.

Die Vereinbarung zum dauerhaft Abnehmen

Eine Vereinbarung mit dir selbst soll deinen Entschluss noch verstärken und dich für das Abnehmen verpflichten. Du zeigst deinem inneren Schweinehund, dass du es diesmal ernst mit dem Abnehmen meinst und nicht wieder vorher aufgibst.

Hier ein Beispiel für eine mögliche Vereinbarung:

Hiermit verspreche ich mir feierlich, dass ich mein Bestes geben werde, um mein Wunschgewicht zu erreichen und anschließend dauerhaft zu halten. Ich übernehme die volle Verantwortung für mein Handeln und streiche das Wort “aufgeben” aus meinem Vokabular.

Du kannst das obige Beispiel für dich benutzen oder dir eine eigene Vereinbarung schreiben. Achte darauf, wie du dich nach dem lauten Vorlesen fühlst. Wenn du ein bisschen Angst hast, ist das vollkommen normal. Wenn du allerdings merkst, dass du diese Vereinbarung nicht mit dir eingehen kannst, deutet das darauf hin, dass du eventuell nicht stark genug abnehmen willst. Überprüfe daher, ob dir das dauerhafte Abnehmen wirklich so wichtig ist.

Erstellung einer Motivationsliste

Es wird definitiv Rückschläge während deines Abnehmens geben. Rückschläge sind nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Es ist wichtig, dass du dies bereits vor dem Abnehmen weißt, um besser damit umzugehen, wenn es dann tatsächlich passiert.

Eine Motivationsliste aller Gründe für dein dauerhaftes Abnehmen soll dir dabei helfen, mit diesen Rückschlägen besser klar zu kommen und sie zu meistern.

Hierfür haben wir dir eine Vorlage vorbereitet, die du nur noch ausfüllen musst.

Motivationsliste - Dauerhaft Abnehmen ohne Diät
Motivationsliste - Dauerhaft Abnehmen ohne Diät

Klicke zum Download als PDF auf die obige Liste oder den folgenden Link: Motivationsliste – Dauerhaft Abnehmen ohne Diät

Drucke dir die Liste zunächst aus. Nimm dir 10 Minuten Zeit und beantworte die drei Fragen der Motivationsliste. Antworte so detailliert und genau wie möglich. Schreibe alles auf, was dir einfällt. Anschließend hängst du die Liste gut sichtbar in deinem Zimmer auf oder legst sie dir dorthin, wo du sie immer griffbereit hast.

Schaue auf diese Motivationsliste, wenn…

  • du frustriert bist, weil sich dein Gewicht nicht verändert hat.
  • es mit dem Abnehmen nicht schnell genug vorwärts geht.
  • du Motivation zum Weitermachen brauchst.
  • du kurz vorm Aufgeben bist.

Mit dieser Liste hast du bereits ein gutes Hilfsmittel, um die schwierigen Phasen der Abnahme erfolgreich zu überwinden.

Den Plan erstellen

Ein weiterer Grund für das Scheitern vieler Abnehmversuche ist das Fehlen eines genauen Plans. Ohne einen Plan wirst du nur schwer dauerhaft abnehmen, da dir die Basis für den Erfolg fehlt. Dieser Plan soll dir Sicherheit und mehr Klarheit geben. Er ist dein ständiger Begleiter bei deinem Abnehmen.

Mit den Antworten auf die folgenden 10 Fragen wirst du gut gerüstet in dein Abnehmen starten:.

  1. Was ist mein Wunschgewicht? / Wie viel Kilogramm möchte ich abnehmen?
  2. Wie genau will ich abnehmen? / Mit welcher Diät (oder Abnehmvariante) möchte ich abnehmen?
  3. Wie genau stelle ich meine Ernährung um?
  4. Welche Sportart macht mir Spaß?
  5. Wie oft mache ich Sport in der Woche?
  6. Wie kann ich mein Abnehmen unausweichlich machen?
  7. Welche schlechten Angewohnheiten will ich ändern?
  8. Welche positiven Angewohnheiten möchte ich dafür neu in mein Leben einbauen?
  9. Mit welchen Schwierigkeiten oder Problemen muss ich rechnen?
  10. Wie werde ich diese Probleme und Schwierigkeiten erfolgreich überwinden?

Beantworte die Fragen so genau wie möglich und nimm dir so viel Zeit wie du brauchst. Je klarer deine Antworten sind, desto positiver ist der Effekt für dein Vorhaben, dauerhaft abzunehmen.

Die ersten Ziele formulieren

Damit dein Abnehmen von Dauer ist, heißt es nun: klein anfangen um groß abzunehmen. Viele Übergewichtige scheitern mit ihrem Vorhaben bereits nach wenigen Tagen, weil sie sich zu viel am Anfang zumuten. Mache nicht den gleichen Fehler und steigere dich stattdessen Schritt für Schritt. Wie bereits in Teil 1 erwähnt, bedarf es einer sinnvollen Lebensumstellung. Und diese kannst du am besten und einfachsten vollziehen, wenn du langsam kleine Änderungen in deinem Leben einbaust.

Setze dir die ersten kleinen Ziele nach dem Tag-für-Tag-System. Mit der Zeit wirst du ein immer besseres Gefühl dafür entwickeln, dir machbare, aber auch herausfordernde Ziele zu setzen. So baust du dir die nötige Disziplin auf und wirst immer weniger Probleme bekommen, deinen inneren Schweinehund zu überwinden.


Alle Artikel der Serie “Dauerhaft Abnehmen ohne Diät”
Hier geht es zu Teil 1 – Dauerhaft Abnehmen ohne Diät
Du liest gerade Teil 2 – Dauerhaft Abnehmen ohne Diät – So startest du
Hier geht es zu Teil 3 – Dauerhaft Abnehmen ohne Diät – So hältst du durch
Hier geht es zu Teil 4 – Dauerhaft Abnehmen ohne Diät – Das Gewicht halten
Hier geht es zu Teil 5 – Dauerhaft Abnehmen ohne Diät – Zusammenfassung