Creme Legere-Ersatz: 10 bewährte Alternativen

Creme Legere oder Crème Légère ist die leichte Alternative zu Creme fraiche und passt wunderbar zu einer Vielzahl von Gerichten. Was aber, wenn du es gerade nicht im Haus hast?

Hier kommen wir ins Spiel, denn wir zeigen dir 10 leckere Alternativen. Da sich nicht jeder Ersatz für Creme Legere für alle Speisen eignet, geben wir dir passend dazu kulinarische Tipps.

In diesem Beitrag erfährst du, was als Ersatz für Creme Legere infrage kommt und welche pflanzlichen Alternativen dir zur Verfügung stehen. Zudem zeigen wir dir, was zu warmen Speisen passt und was du lieber nicht erhitzen solltest.

Werbelinks sind mit * markiert. Wir erhalten eine Provision bei einem Kauf, für dich ändert sich nichts. Mehr erfahren.

Creme Legere: Was ist das?

Creme Legere-Ersatz: 10 bewährte Alternativen

Creme Legere ist die kalorienärmere und leichtere, genauer gesagt fettreduzierte Variante von Crème fraîche. Crème fraîche bedeutet übersetzt „frische Sahne“.

Das Frisch bezieht sich allerdings nicht auf den Zustand, sondern auf den Geschmack. Creme legere ist dementsprechend „leichte Sahne“.

Der Fettgehalt liegt abhängig vom Produkt zwischen 15 und 20 Prozent. Bei Crème fraîche sind es immerhin 30 bis 40 Prozent.

Mit Creme Legere kannst du also einiges an Kalorien einsparen. Der Geschmack ist dennoch cremig, sahnig und frisch.

Creme Legere-Ersatz #1: Schlagsahne

Schlagsahne ist ideal für Suppen und Saucen. Du kannst sie erwärmen und sie passt ebenso zu süßen wie zu herzhaften Speisen.

Kalorien sparst du damit allerdings nicht ein, denn Sahne hat einen Fettgehalt von etwa 30 Prozent.

Ein weiteres potenzielles Problem ist, dass sie im Gegensatz zu Creme Legere flüssig ist.

Als cremige Schicht zwischen Auflauf und Käse passt sie daher leider nicht. Die nächste Creme Legere-Alternative kann dieses Problem allerdings lösen.

Creme Legere-Ersatz #2: Schmand

Schmand ist stichfest und damit sogar noch etwas fester als Creme Legere. Du kannst ihn kalt oder warm genießen.

Durch seinen leicht säuerlichen Geschmack passt Schmand wunderbar zu herzhaften und süßen Speisen.

Allerdings hat auch er einen etwas höheren Fettgehalt als Creme Legere. Dieser liegt bei 20 bis 29 Prozent.

Creme Legere-Ersatz #3: Saure Sahne

Saure Sahne hat einen Fettgehalt von 10 bis 20 Prozent und spart damit ähnlich viel Kalorien wie Creme Legere im Vergleich zu Creme fraiche.

Der frische, saure Geschmack ist dem von Creme Legere sehr nah. Zudem hat Saure Sahne eine feste Konsistenz.

Ein Nachteil ist jedoch, dass sie sich nur für kalte Speisen eignet. Erhitzt flockt sie aus. Als cremiges Topping auf Suppe eignet sie sich dennoch.

Creme Legere-Ersatz #4: Joghurt

Joghurt stellt die beste Möglichkeit dar, Kalorien einzusparen. Achte dabei auf das jeweilige Produkt.

Es ist ein erheblicher Unterschied, ob du fettarme Varianten verwendest oder beispielsweise griechischen Joghurt einsetzt.

Joghurt ist nicht ganz so fest wie Creme Legere, eignet sich jedoch für den kalten und den warmen Verzehr. Du kannst ihn sogar kochen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass du ihn geschmacklich wunderbar durch Kräuter und Gewürze anpassen kannst und er sich sowohl für Süßes als auch für Herzhaftes eignet.

Nicht zu vergessen die Optionen zwischen tierischen und rein pflanzlichen Produkten. Vegetarisch oder vegan – du entscheidest.  

Creme Legere-Ersatz #5: Frischkäse

Naturfrischkäse ist stichfest, in verschiedenen Fettstufen erhältlich, eignet sich für warme, kalte, süße und herzhafte Speisen.

Dadurch hast du mit Frischkäse nicht nur viele Vorteile, sondern auch viel kulinarische Freiheit und kannst dennoch Kalorien einsparen.

Unser Tipp: Wenn du Frischkäse als Topping auf einer Suppe verwenden möchtest, erwärme in leicht und rühre ihn gründlich durch. Das macht ihn cremiger.

Creme Legere-Ersatz #6: Quark

Quark hat einen ähnlichen Geschmack wie Creme Legere und unterscheidet sich auch in Hinblick auf die Konsistenz nur geringfügig.

Sie kann jedoch ebenso wie der Fettgehalt variieren. Magerquark ist etwas krümeliger, während Sahnequark cremiger ist.

Selbst Magerquark kannst du jedoch cremig rühren, wenn du eine geringe Menge Milch zugibst.

Creme Legere-Ersatz #7: Creme fraiche

Die einfachste Alternative für Creme Legere ist Creme fraiche. Der einzige Unterschied liegt im Fettgehalt, der fast doppelt so hoch ist.

Solltest du in einem Rezept allerdings gar nicht darauf verzichten wollen, ist dieser Ersatz die beste Wahl.

Creme Legere-Ersatz #8: Veganes Creme fraiche

Creme Vega, vegane Creme, Vegi Fresh – mittlerweile finden sich einige vegane Alternativen für Creme fraiche oder Creme Legere.

Bei diesen solltest du jedoch stets auf den Fettgehalt beziehungsweise die Kalorien achten, denn auch rein pflanzliche Produkte können in puncto Fett erheblich zu Buche schlagen.

Creme Legere-Ersatz #9: Creme Double

Creme Double hat einen noch höheren Fettgehalt als Creme fraiche. Du solltest diesen Ersatz daher nur verwenden, wenn geringe Mengen benötigt werden oder es nicht auf die Kalorien ankommt.

Abgesehen hiervon unterscheidet sich Creme Double jedoch nicht wesentlich von Creme Legere und kann dadurch eine gute Alternative darstellen.

Creme Legere-Ersatz #10: Creme Legere selbst zubereiten

Anstelle von einem Ersatz kannst du Creme Legere auch selbst zubereiten. Du benötigst dafür lediglich:

  • Sahne
  • Buttermilch
  • ein Schraubglas

Verrühre einen Becher Sahne mit ein bis zwei Esslöffeln Buttermilch und gib die Kombination in ein dicht verschließbares Schraubglas.

Lass das Glas bei normalen Raumtemperaturen für zwei Tage stehen und rühre den Inhalt danach nochmals gründlich um: Fertig ist deine eigene Creme Legere.

Creme Legere kreativ ersetzen

In Hinblick auf Milchprodukte finden sich mittlerweile zahlreiche Alternativen. Rein pflanzliche Optionen für Veganer, verschiedene Fettstufen und laktosefreie Varianten bilden bereits ein umfassendes Spektrum.

Von diesen abgesehen hast du jedoch noch eine deutlich größere Auswahl, wenn du beim Ersetzen von Creme Legere kreativ wirst.

Zusätzlich ausschlaggebend ist die Art des Gerichts, das du mit Creme Legere verfeinern möchtest.

Wir haben für dich noch einige Inspirationen zusammengestellt, falls du Lust auf ein kulinarisches Abenteuer hast oder das Beste aus deinen Vorräten machen möchtest:

  • Mehlschwitze
  • Béchamel  
  • Nussmus
  • Hummus
  • Pesto
  • Käse oder Käsesauce
  • Mayonnaise  
  • Gemüsepüree

Möchtest du etwa einen cremigen Dip zubereiten, kannst du ebenso weiße Bohnen weichkochen, würzen und pürieren und das Mus als Basis nutzen.

Willst du eine besonders cremige und dicke Cremesuppe? Dann koche eine Handvoll Reis mit.

Geht es stattdessen um ein schmackhaftes und dekoratives Topping? Kräuter, Croutons, Balsamico oder Meerrettich bieten sich hierfür ebenso an.

Creme Legere und die Alternativen dazu

Ob du bei dem Creme Legere Ersatz innerhalb der Milchprodukte bleibst, dich für eine vegane Variante davon entscheidest oder noch kreativer wirst:

Du hast zahlreiche köstliche Möglichkeiten.

Eventuell entdeckst du unter den Alternativen eine Kombination, auf die du fortan häufiger setzt.

Werbelinks sind mit * markiert. Wir erhalten eine Provision bei einem Kauf, für dich ändert sich nichts. Mehr erfahren.

Schreibe einen Kommentar