Der beste Tipp für ein erfolgreiches Abnehmen

Kennst du das auch? Du setzt dir ein bestimmtes Ziel und bist wirklich motiviert, es zu erreichen. Doch nach kurzer Zeit verlierst du es irgendwie aus den Augen und gibst frustriert auf.

Ich musste schon oft feststellen, dass es leider nicht reicht, sich nur ein Ziel zu setzen. Es ist noch wichtiger, dass du dir darüber Gedanken machst, wie du es erreichst und den Weg dorthin gehst.

Damit du deine Ziele realisieren kannst, möchte ich dir heute ein sehr hilfreiches Konzept vorstellen. Mit dessen Hilfe wirst du deine Erfolgswahrscheinlichkeit dramatisch steigern. Du wirst dich dazu in die Lage versetzen, dass zu tun, was notwendig ist, um wirklich abzunehmen.

Das Konzept heißt…

Unausweichliches Denken

Diese Idee habe ich von Eben Pagan, der ein bekannter Unternehmer, Denker und Meister im Erreichen seiner Ziele ist.

Das Konzept besagt, dass du alle Umstände so anpasst, dass Erfolg unausweichlich wird. Du schaffst dir Rahmenbedingungen, die es unmöglich machen, dein Ziel nicht zu erreichen. Du verwirklichst es sozusagen vollautomatisch.

Unausweichliches Denken lässt Ziele Wirklichkeit werden. Unausweichliches Denken wird dir helfen, erfolgreich abzunehmen.

Dabei stehen die folgenden 2 Fragen im Mittelpunkt:

  1. Was willst du genau tun, um dein Ziel zu verwirklichen?
  2. Wie schaffst du es, dein Ziel unausweichlich zu erreichen?

Hier ein Beispiel, welches dir helfen soll, das “Unausweichliche Denken” besser zu verstehen und dich auf eigene Ideen zu bringen.

Beispiel – Vom Ziel zum Wunschgewicht

Nehmen wir einmal an, dass du in den nächsten 6 Monaten 15 kg abnehmen möchtest. Du hast dir bisher schon mehrfach dieses Ziel gesetzt, es hat aber nie für das Abnehmen gereicht.

Du schreibst dir dieses Ziel als erstes auf und überlegst anschließend, wie genau du abnehmen willst. In diesem Beispiel gehen wir davon aus, dass du deine Ernährung umstellst und auf die Kalorienmenge achtest, sowie 3 Mal die Woche Sport treibst.

Nachdem du dein Ziel formuliert hast und dir darüber im Klaren bist, wie du abnehmen willst, machst du dir jetzt Gedanken darüber, was genau du tun musst, damit der Erfolg unausweichlich wird.

Die Frage ist: Wie kannst du dafür sorgen, dass du wirklich deine Ernährung umstellst und Sport treibst?

Lass uns jetzt zusammen verschiedene Probleme betrachten und das alte Verhalten mit dem neuen Verhalten vergleichen.

So kannst du deine Ernährung umstellen

Problem:
Häufig ertappst du dich dabei, zu viel einzukaufen. Manchmal weißt du gar nicht, wie die ganzen Süßigkeiten in den Einkaufswagen gelangt sind.

Lösung:
Damit du von nun an gesünder und weniger einkaufst, machst du dir als erstes vor jedem Einkauf eine genaue Liste mit allen Lebensmitteln, die du kaufen möchtest. Anschließend schätzt du ab, wie viel Geld du für den Einkauf benötigst. Nun gehst du zu deiner Geldbörse und nimmst alles überschüssige Geld (auch deine Karten) heraus, so dass du nur noch das Geld für den Einkauf darin hast. Du kannst auch ein zusätzliches Portmonnaie nur fürs Einkaufen benutzen. Mit dieser Veränderung wirst du unausweichlich weniger Einkaufen.

Problem:
Das nächste Problem für dich ist, konstant Kalorien zu zählen und sicher zu gehen, nicht zu viel bzw. zu wenig zu essen. Du bist zwar bei FDDB angemeldet, nutzt diesen Service aber nicht richtig. Während deines stressigen Tages schaffst du es nur selten, deine Kalorien aufzuschreiben und am Abend im Internet einzutragen.

Lösung:
Um dieses Problem in den Griff zu bekommen, kaufst du dir ein kleines Notizbuch für die Tasche, welches du überall mit hinnimmst. Nach jeder Mahlzeit schreibst du direkt alles hinein. Jetzt suchst du dir jemanden, dem du gegenüber Rechenschaft ablegen musst. Besonders gut geeignet ist ein Online-Abnehmforum. Erstelle dir dort ein Tagebuch und verspreche darin, dass du täglich deine Mahlzeiten mit Kalorien auflistest. Hältst du dich für einen hartnäckigen Fall, kannst du dir auch eine Bestrafung für dich selbst ausdenken, solltest du dich mal nicht an dein Versprechen halten.

Statt wie bisher schnell in der Kantine etwas Ungesundes zu essen, nimmst du dir dein vorbereitetes Essen von zu Hause mit. Dabei tobst du dich kreativ aus und testest neue Rezepte. Hole dir zusätzlich einen Kollegen mit ins Boot. Dieser soll schauen, ob du dich an deine Vorgaben hältst. Wenn du sie verletzt, verpflichtest du dich, ihm jedes Mal 20 Euro zu zahlen. Da die meisten von uns nicht gerne Geld aus dem Fenster werfen, ist dies ein sehr effektiver Antrieb.

So fällt es dir leichter, deinen inneren Schweinehund zu überwinden und Sport zu treiben

Du planst 2 Mal die Woche im Fitness-Studio zu trainieren und 1 Mal am Wochenende morgens Joggen zu gehen.

Problem:
Bisher hast du immer alleine im Fitness-Studio trainiert. Nach einem stressigen Arbeitstag bist du erst nach Hause gefahren und hast dich erholt. Dann musstest du dich wieder aufrappeln, deine Sachen für den Sport zusammensuchen und einpacken und dich dann auch noch ins Auto setzen und zum Studio fahren. Gerade diese motivationsraubenden, nervigen Kleinigkeiten kosten uns viel Überwindung und verhindern, dass wir überhaupt Sport treiben.

Lösung:
Um dies zu ändern, frage einfach mal eine Arbeitskollegin oder Freundin, ob sie nicht mit dir zusammen trainieren will. Ihr fahrt jetzt immer gemeinsam direkt nach der Arbeit ins Fitness-Studio, baut euren Stress ab und habt Spaß zusammen. Am besten ist, wenn ihr euch abwechselnd zum Sport abholt. Dieses aufeinander angewiesen sein verhindert, dass du vor einer Trainingseinheit kneifst. Deine Sporttasche packst du immer am Vorabend, so dass du sie dir am nächsten Tag einfach nur noch schnappen musst.

Problem:
Das Joggen am Samstagmorgen wolltest du schon immer probieren, bist aber nie dazu gekommen. Meistens musstest du dich gleich um die Kinder kümmern und hattest keine Zeit für dich.

Lösung:
Ab jetzt stehst du Samstag 30 Minuten eher auf, um mehr Zeit für dich allein zu haben. Deine Turnschuhe stehen direkt vor dem Bett und deine Trainingssachen liegen auch bereit, so dass du nur noch schnell hineinschlüpfen musst. Nach dem Aufstehen geht’s sofort los. Dein Ehemann weiß Bescheid und kümmert sich solange um die Kinder.

Unausweichliches Abnehmen

Nutze das obige Beispiel als Inspiration für dich selbst. Sei dir vollkommen klar über dein Ziel. Überlege, wie genau du es erreichen kannst und was genau du tun musst, damit es unausweichlich wird.

Mit diesem mächtigen und extrem wirkungsvollen Konzept machst du einen riesigen Schritt in ein leichteres Leben. Setze es in die Tat um und du wirst schon bald von deinen Ergebnissen überrascht sein.

Es sind manchmal diese kleinen Veränderungen, die einen so großen positiven Einfluss auf unsere Ziele und unser Leben haben.