Backpulver vergessen? So rettest du deine Backware!

Kennst du das: Nach mühevoller, stundenlanger Arbeit ist der Kuchen endlich im Backrohr.

Dann folgt der Schock!

Beim Aufräumen und Saubermachen der Backutensilien stellst du plötzlich fest, dass du das Backpulver vergessen hast.

In diesem Beitrag verraten wir dir, warum Backpulver beim Backen essenziell ist und wann du auch darauf verzichten kannst. Zudem gibt es die besten Tipps, um Kuchen und Co. zu retten, wenn du Backpulver vergessen hast.

Werbelinks sind mit * markiert. Wir erhalten eine Provision bei einem Kauf, für dich ändert sich nichts. Mehr erfahren.

Was bewirkt Backpulver beim Backen?

Backpulver vergessen - mach das

Backpulver erfüllt beim Backen die Funktion des Triebmittels. Es sorgt dafür, dass sich beim Erhitzen kleine Gasbläschen im Gebäck bilden. Umgangssprachlich sagt man auch: Der Teig geht auf.

Wird Backpulver also vergessen, kann die Backware deutlich an Leichtigkeit und Fluffigkeit einbüßen.

Geschmacklich nimmt Backpulver keinen Einfluss, auch wenn das Pulver selbst einen Eigengeschmack besitzt.

Ist es schlimm, wenn ich Backpulver vergessen habe?

Wie bereits erwähnt, entscheidet Backpulver nicht darüber, ob ein Gebäck lecker wird oder nicht, da es keinen Auswirkungen auf den Geschmack hat.

Das bedeutet: Auch wenn du Backpulver vergessen hast, sind Kuchen, Gebäck und Co. definitiv lecker!

Bekanntlich isst das Auge jedoch auch mit.

Im Hinblick auf die Optik musst du also diverse Kompromisse eingehen, denn ein Kuchen ohne Backpulver wirkt etwas zusammengefallen. 

Backpulver vergessen – mach das

In den nachfolgenden kleinen Kapiteln möchten wir dir anhand plastischer Beispiele beliebter Backwaren vor Augen führen, was das Fehlen von Backpulver für einen Einfluss auf das Endergebnis nimmt und wie du unter Umständen Abhilfe schaffen kannst.

Szenario 1: Rührkuchen ohne Backpulver

Da ein Rührkuchen in der Regel große Mengen an Eiern enthält, wird dieser beim Backen auch ohne die Zugabe von Backpulver aufgehen.

Du Fluffigkeit kann etwas unter dem vergessenen Backpulver leiden. Jedoch auch nur dann, wenn du den Teig bei der Zubereitung nicht lange genug umgerührt hast. Denn bei der Herstellung des Teigs werden grundsätzlich bereits genügend Luftbläschen untergemischt.

In Sachen Geschmack wirst du selbstverständlich keinen Unterschied feststellen.

Ergebnis: Hast du Backpulver im Rührkuchen vergessen, wird dieser im schlimmsten Fall etwas fester.

Szenario 2: Obstkuchen ohne Backpulver

Ein leckerer Apfelkuchen oder Zwetschgen-Datschi gehört zu den beliebtesten Backwaren im deutschsprachigen Raum und sollte dementsprechend im Repertoire einer jeden Hausfrau vorhanden sein.

Je nach Rezept kommen viele dieser Obstkuchen von Haus aus ohne Backpulver aus.

Ergebnis: Dein Obstkuchen wird ohne Backpulver genauso gut schmecken wie mit. Vergessenes Backpulver ist also kein Grund zur Panik 🙂

Szenario 3: Muffinteig ohne Backpulver

Backpulver ist ein fester Bestandteil in jedem Muffinteig. Leider kann man in diesem Fall nichts schönreden: Dein Muffins werden ohne Backpulver definitiv nicht so schon aussehen.

Geschmacklich ändert sich selbstverständlich auch hier nichts.

Ergebnis: Deine Muffins bleiben ohne Backpulver flach und sind deutlich fester.

Szenario 4: Biskuitteig ohne Backpulver

Im Biskuitteig ist vergessenes Backpulver kein Problem.

Warum?

Ganz einfach: Da Eischnee bei der Herstellung von Biskuitteig verwendet wird, ist der fertige allein schon aufgrund dieser Zutat fluffig und leicht.

Backpulver vergessen: Gibt es Tipps, um alles zu retten?

Hast du Backpulver vergessen, ist der Zeitpunkt entscheidend, an dem du dein Malheur bemerkst.

Steht der Kuchen noch nicht im Ofen, kannst du den Teig getrost nochmals vermengen und das Backpulver nachträglich hinzufügen. Das kann natürtlich eine zeitaufwendige Tätigkeit sein (etwa, wenn der Teig bereits in Muffin-Förmchen gegeben wurde), kann sich unter Umständen jedoch lohnen.

Gleiches gilt übrigens auch, wenn das Gebäck erst für kurze Zeit im Ofen steht und noch nicht fest ist.

Hat der Teig bereits eine gewisse Festigkeit erreicht, kannst du nichts mehr tun außer hoffen, dass das Endergebnis dich trotz vergessenem Backpulver zufriedenstellt.

Dein einen, magischen Tipp, um einen Teig trotz vergessenem Backpulver zu retten, gibt es also leider nicht. Du solltest jedoch immer bedenken, dass der Geschmack nicht negativ beeinflusst wird. Auch wenn dein Gebäck am Ende etwas bissfester ist, bleibt es doch lecker!

3 geniale Alternativen zu Backpulver

Es muss nicht immer Backpulver sein, um einen leckeren und fluffigen Teig zu erhalten.

Wir habe drei geniale Backpulver-Alternativen für dich gesammelt:

#1: Natron

Natron wurde lange Zeit als Backtriebmittel eingesetzt.

Voraussetzung für die Entfaltung einer treibenden Wirkung ist jedoch Säure im Teig. Das erreichst du zum Beispiel durch das Hinzufügen von etwas Zitronensaft oder Essig.

Gewusst: Natron ist auch in Backpulver enthalten. Kombiniert mit Säure und Stärke.

Möchtest du lieber Natron anstatt BAckpulver einsetzen, dann verwende 5 Gramm Natron auf 500 Gramm Mehl.

#2: Mineralwasser

Sofern dein Gebäck nicht aufgehen soll, kannst du das im Rezept enthaltene Wasser durch sprudelndes Mineralwasser ersetzen. Die Kohlensäure sorgt für Fluffigkeit und macht den Teig herlich leicht.  

#3: Eischnee

Möchtest du ein Gebäck zubereiten, das Eier enthält?

Hervorragend!

Gib die Eier nicht einfach zum Teig hinzu, sondern trenne Eigelb und Eiweiß zunächst und stelle einen Eischnee her.

Mit diesem kleinen Trick wird das Endergebnis noch leichter als mit Backpulver. Du solltest jedoch bedenken, dass Eischnee keine Triebwirkung hat.

Tipp: In diesem Beitrag zeigen wird dir, wie dein Eischnee steif wird.

Häufig gestellte Fragen

Kann man auch ohne Backpulver backen?

Ja, viele Gebäcke benötigen überhaupt kein Backpulver.

Was passiert, wenn man zu wenig Backpulver nimmt?

Weniger Backpulver bedeutet in erster Linie weniger Fluffigkeit und weniger Leichtigkeit. Am Geschmack ändert sich überhaupt nichts.

Sofern der Teig noch nicht im Ofen ist, kannst du die fehlende Menge Backpulver auch nachträglich hinzugeben.

Werbelinks sind mit * markiert. Wir erhalten eine Provision bei einem Kauf, für dich ändert sich nichts. Mehr erfahren.

Schreibe einen Kommentar