Abnehmen Gesunde Pfunde Style

Damit du schnell herausfinden kannst, ob Gesunde Pfunde die Abnehmseite deines Vertrauens wird, haben wir für dich unsere Abnehmphilosophie zusammengefasst.

Gesunde Pfunde ist gegen…

  • Diäten – Sie sind größtenteils reine Zeitverschwendung. Wenn eine Diät dir vorschreibt, dass du deutlich weniger essen sollst, ist der Jojo-Effekt sehr wahrscheinlich. Genauso schlimm ist es, wenn du dich einseitig ernähren sollst und bestimmte Lebensmittel verboten sind. Dann wirst du nämlich früher oder später zu deinen alten Ernährungsgewohnheiten zurückkehren und dementsprechend auch wieder zunehmen. Diäten schicken dich nur auf eine Berg- und Talfahrt und gefährden darüber hinaus auch deine Gesundheit. Lass dir deinen Stoffwechsel nicht zerstören und lies lieber weiter, wie es besser und vor allem gesünder geht.
  • Vermeintliche Wundermittel – Es tut uns leid, dir die Hoffnung nehmen zu müssen, aber ES GIBT KEIN WUNDERMITTEL. Angebliche Wunderpillen und Abnehmpulver sind nicht nur ungesund, sondern auch teuer. Es kann nicht die Lösung sein, chemisch hergestellte, unnatürliche Mittelchen in dich hineinzukippen und dann zu hoffen, dass das jahrelange Fehlverhalten so leicht wieder in Ordnung gebracht werden kann. Spar dir das Geld und nimm lieber auf natürliche Weise ab. Ähnlich verhält es sich auch mit fragwürdigen Trainingsgeräten, mit denen du angeblich in nur 5 Minuten am Tag ohne große Anstrengung abnimmst und deinen Körper in Form bringst. Auch hier sind Marketing-Experten am Werk, die dich dreist anlügen. Wäre es so leicht, dann gäbe es nicht 39 Millionen Übergewichtige in Deutschland.
  • Starre Abnehmprogramme – Im Internet gibt es haufenweise Programme, die dir vorgeben, was du wann zu essen hast und welche Übungen du wie oft wiederholen sollst. Das Problem dabei ist, dass DU auf der Strecke bleibst. Was ist, wenn dir die vorgegebene Sportart keinen Spaß macht und deine Motivation leidet? Was ist, wenn du die Ernährungsempfehlungen nicht in deinen Tagesablauf integrieren kannst? Wir müssen endlich realisieren, dass wir einzigartig sind. Jeder Mensch hat andere Probleme beim Abnehmen und braucht individuell passende Lösungen. Daher kann es nicht das eine, ultimative Abnehmprogramm geben, was allen hilft.

Gesunde Pfunde ist für…

  • Back to the roots – Der menschliche Körper hat sich seit Tausenden von Jahren nicht verändert. Er ist es gewohnt, regelmäßig bewegt zu werden und natürliche Nahrung zu bekommen. Durch die rasante Entwicklung der Technologie müssen wir uns aber nicht mehr bewegen und konsumieren immer mehr im Labor hergestellte Lebensmittel. Wenn du abnehmen willst, wird es Zeit, zurück zum Ursprung zu gehen und deinem Körper das zu geben, was er braucht: regelmäßige Bewegung und eine ausgewogene Ernährung mit überwiegend natürlichen Lebensmitteln.
  • Lebenslange Umstellung – Du hast die Wahl: willst du eine Diät nach der anderen machen und den Jojo-Effekt zu spüren bekommen oder lieber ein für alle mal deine Ernährung umstellen und das Gewicht dauerhaft halten? Obwohl die Antwort klar ist, machen immer noch viele Übergewichtige den Fehler, ihre Ernährungsweise nur kurzfristig zu ändern. Für ein dauerhaftes Abnehmen ist es allerdings sehr wichtig, dass du deine Ernährungsgewohnheiten so umstellst, dass du sie ein Leben lang befolgen kannst und nicht mehr in alte, ungesunde Gewohnheiten zurückfällst. Dies würde automatisch bedeuten, dass du wieder zu deinem alten Gewicht zurückkehrst. Auch wenn dieser Weg am Anfang wie der Schwerere erscheinen mag, so ist er im Endeffekt doch der einzig wahre Weg zum dauerhaften Wunschgewicht.
  • Einfachheit – Die Werbung redet dir immer ein, dass du dies und das zum Abnehmen brauchst. Das meiste ist jedoch absolut überflüssig und verkompliziert sogar häufig noch das Abnehmen. Du benötigst keine überteuerte Nahrungsergänzungsmittel, Wundershakes oder Trainingsgeräte. Orientiere dich einfach an unseren 3 Eckpfeilern im nächsten Abschnitt und du wirst feststellen, dass erfolgreiches Abnehmen nicht kompliziert sein muss.
  • Individualität – Es gibt beim Abnehmen nicht den einen Weg; es gibt nur deinen Weg. Statt also der Illusion des einen, ultimativen Abnehmprogramms oder der einen Superdiät hinterherzujagen, ist es viel besser, wenn du herausfindest, wo deine größten Probleme beim Abnehmen liegen und dann speziell dafür passende Lösungen findest.

Wenn du erfolgreich auf gesunde Art und Weise abnehmen willst und danach auch dein Gewicht dauerhaft halten möchtest, dann lies weiter.

Die 4 Eckpfeiler eines gesunden Lebens

1. Ernährung mit Gefühl

Dein Körper braucht die Energie aus der Nahrung, um zu funktionieren. Daher ist es sehr wichtig, dass du dich nicht nur richtig ernährst, sondern auch genügend isst.

Erreiche ein gesundes Kaloriendefizit
Beim erfolgreichen Abnehmen geht es darum, dass du ein gesundes Kaloriendefizit erreichst. Wenn du täglich bzw. wöchentlich in Maßen Kalorien einsparst, holt sich dein Körper die fehlende Energie aus den Fettreserven, wodurch du an Gewicht verlierst. Dieses Kaloriendefizit zu erreichen ist allerdings gar nicht so leicht. Wenn du zu viel isst, legt dein Körper neue Fettreserven an. Wenn du zu wenig isst, riskierst du den JoJo-Effekt und Mangelernährung. Benutze daher unseren kostenlosen Abnehmrechner, um schnell und unkompliziert herauszufinden, wie viel du täglich zum Abnehmen essen solltest.

Iss größtenteils natürliche Lebensmittel
Es geht nicht darum, nur noch gesund zu essen und komplett auf alles Ungesunde zu verzichten. Verzicht würde nur Heißhunger auslösen und früher oder später zu Fressattacken führen. Vielmehr geht es darum, dass du von nun an vermehrt gesündere Lebensmittel isst und ungesunde Lebensmittel in Maßen genießt. Iss also überwiegend Lebensmittel, die gar nicht oder nur wenig verarbeitet oder behandelt wurden. Je weniger dein Essen verarbeitet wurde, desto mehr Nährstoffe enthält es und desto gesünder ist es. Reduziere daher alle Lebensmittel, die eine lange Zutatenliste haben und Inhaltsstoffe besitzen, die du nicht kennst.

2. Bewegung mit Spaß

Zum erfolgreichen Abnehmen musst du dich nicht stundenlang abquälen. Es reichen bereits kleine Veränderungen in deinem Tagesablauf aus, um eine Menge für dich und deinen Körper zu tun.

Täglich 30 Minuten Bewegung im Alltag
Bewegung bedeutet nicht immer gleich Sport. Bereits durch mehr Bewegung im Alltag kannst du viel erreichen. 30 Minuten täglich sind leicht machbar, wenn du kurze Strecken zu Fuß gehst oder das Fahrrad nimmst.

3 Mal die Woche für 30 Minuten Sport
Neben dieser moderaten Bewegung reichen bereits 2 bis 3 kurze, aber intensive Trainingseinheiten die Woche aus, um deinen Körper fit zu halten. Welche Sportart du dabei betreibst, ist vollkommen dir überlassen. Wichtig ist bloß, dass es dir Spaß macht und du ins Schwitzen kommst.

3. Psychologie mit Köpfchen

Viele Übergewichtige unterschätzen die Macht des Geistes. Erfolgreiches Abnehmen ist Kopfsache.

Sammle kleine Erfolge
Mache nicht den Fehler, zu viel auf einmal zu verändern. Dies wird nicht funktionieren, da der Mensch ein Gewohnheitstier ist und ihm Veränderungen schwer fallen. Es ist viel besser, wenn du dir für den Anfang nur kleine Ziele setzt. Jedes Erreichen eines kleinen Ziels ist dann ein kleiner Erfolg, der dich motiviert, weiterzumachen und dich zu steigern.

Lass unnütze Gedanken los
“Ich seh schrecklich aus. Ich habe keine Lust auf Sport. Ich glaube nicht, dass ich das Abnehmen durchhalte.” Gedanken wie diese bringen dir rein gar nichts. Sie ziehen dich nur herunter und verhindern, dass du abnimmst. Du hast nur dieses eine Leben. Du hast nicht die Zeit, dich selbst schlecht zu reden. Stelle dir daher täglich die Frage: “Bringt mir der Gedanke etwas?” Wenn nein, dann lass ihn los.

4. Entspannung mit Auszeiten

Regelmäßige Erholungspausen und erholsamer Schlaf sind für das Abnehmen sehr wichtig.

Gönne dir erholsamen Schlaf
Schlaf ist nicht nur für die Gesundheit wichtig. Er spielt auch beim Abnehmen eine große Rolle. Zu wenig oder schlechter Schlaf sorgt meist für mehr Hunger und weniger Bewegung. Dies verändert deine Kalorienbilanz und kann das Abnehmen verhindern. Gönne dir deshalb zwischen 7 bis 9 Stunden Schlaf täglich, so dass du morgens erholt und nicht übermüdet aufwachst.

Mach dir nicht so viel Stress
Zu viel Stress, sei es durch den hektischen Beruf, das turbulente Familienleben oder selbstauferlegten Druck erschwert das Abnehmen. Stress kann dafür sorgen, dass du unbewusst mehr isst oder Mahlzeiten auslässt und später Essen in dich hineinschaufelst. Außerdem steigt das Risiko, dass du das Training ausfallen lässt, weniger erholsam schläfst und allgemein schlechtere Entscheidungen für deine Gesundheit triffst. Achte deshalb darauf, dass du regelmäßig entspannst und dir Auszeiten gönnst. Lies zum Beispiel in Ruhe ein Buch, meditiere, mache Yoga oder gönne dir eine Massage. Hilfreich ist auch ein ruhige, tiefe und gleichmäßige Bauchatmung.

Unser Versprechen

Du stehst bei uns an erster Stelle. Wir könnten nachts nicht mehr schlafen, wenn wir dir hier irgendwelche Lügen auftischen würden. Wir versuchen unser Bestes, die Wahrheit über das Abnehmen ans Licht zu bringen und bemühen uns nach Kräften, dich auf deinem Weg zum dauerhaften Wunschgewicht zu unterstützen. Das ist unser Versprechen.