4 Tipps um an Weihnachten ohne Schuldgefühle zu schlemmen

Weihnachten ist nur einmal im Jahr und du solltest dem Fest deshalb nicht all zu ängstlich entgegen sehen. Auch wenn du für ein paar Tage mehr als sonst isst, wirst du nicht gleich explosionsartig zunehmen. Genieße einfach die festliche Zeit mit Familie und Freunden und freue dich auf all die Leckereien, die dich erwarten.

Damit du bei all dem leckeren Essen kein schlechtes Gewissen haben musst, stellen wir dir 4 bewährte Tipps vor, mit denen du leichter durch die Festtage kommst und dich danach wieder voll auf das Abnehmen konzentrieren kannst.

1. Vermeide diesen Fehler!

Die größte Gefahr über Weihnachten ist, dass du wieder in deine alten Gewohnheiten zurückfällst. Die ganzen Verlockungen und das viele Essen können dich schleichend wieder zu deinem bisherigen Essverhalten führen. So fällt es dir im neuen Jahr viel schwerer, wieder mit deinem Abnehmen weiterzumachen.

Um diesen Fehler zu vermeiden, gönnst du dir über Weihnachten bewusst eine Auszeit und legst dir einen bestimmten Tag nach den Feiertagen fest, an dem du dich wieder voll auf das Abnehmen konzentrierst. Achte dabei bewusst darauf, deinem Abnehmplan genau zu folgen. Ernähre dich wieder gesünder und treibe Sport, um nicht wieder in alte Gewohnheiten zu verfallen.

2. Alles ist erlaubt

Auch zu Weihnachten gilt: Nichts ist verboten, alles ist erlaubt! Du darfst alles essen. Achte nur darauf, dass du keine Fressorgien startest. Der Genuss steht im Vordergrund. Nimm dir für das Essen Zeit und lass es dir schmecken.

3. Clever vorausplanen

Ein bisschen Vorausplanen kann schon sehr helfen. Wenn du zum Beispiel weißt, dass du am 1. Weihnachtstag ein Abendessen bei deinen Eltern hast und es ein richtiges Festmahl mit Weihnachtsgans und allem drum und dran gibt, kannst du an diesem Tag bewusst weniger zum Frühstück oder Mittag essen und dir so einige Kalorien für den Abend aufsparen. Mach dich dabei aber nicht unnötig verrückt.

4. Bewusst “Nein” sagen

Du musst nicht alles essen. Es ist vollkommen in Ordnung, auch mal “Nein” zu einem Nachschlag oder Dessert zu sagen. Wenn dir das schwer fällt, füge einfach noch einen klärenden Kommentar hinzu. Sage zum Beispiel “Es war echt superlecker, aber ich bin randvoll.” Die Wenigsten werden dir deswegen böse sein und niemand wird dich zwingen, alles aufzuessen.

Setze diese 4 Tipps um und du bist auf dem besten Wege, auch nach dem Weihnachtsfest erfolgreich abzunehmen.