Warum zu wenig Essen deine Gesundheit gefährdet und ein Abnehmen unmöglich macht

Warum zu wenig Essen deine Gesundheit gefährdet und ein Abnehmen erschwert

Immer wieder lese ich Kommentare wie diese:

  • „Ich esse wenig, ernähre mich sehr gesund und treibe auch viel Sport. Trotzdem nehme ich nicht ab.“
  • „Ich habe am Anfang gut abgenommen, aber jetzt geht es irgendwie nicht weiter. Ich esse mittlerweile unter 1000 kcal am Tag, aber es hilft alles nichts. Was soll ich nur tun?“

Viele Abnehmwillige glauben fälschlicherweise immer noch, dass sie deutlich weniger essen müssen, um dauerhaft abzunehmen. Dieser Trugschluss führt dann häufig nicht nur zum Jojo-Effekt, sondern auch zu gesundheitlichen Problemen.

Dieser Artikel soll dir daher die Augen öffnen und klar machen, dass zu wenig essen NICHT die Lösung ist.

Du erschwerst dir das dauerhafte Abnehmen

So kommt es zu starken Stoffwechselanpassungen, die ein dauerhaftes Abnehmen erschweren:

1. Dein Körper braucht täglich ein gewisses Maß an Energie, um richtig zu funktionieren. Wenn du nun über längere Zeit zu wenig isst, bekommt er dieses Mindestmaß an Energie nicht.

2. Anfänglich verlierst du viel Gewicht. Doch nach einiger Zeit kommt es zu hormonellen Anpassungen, die dafür sorgen, dass du weniger Kalorien verbrauchst.

3. Wenn du in dieser Zeit nicht genügend Eiweiß isst und kein Krafttraining machst, verlierst du nicht nur Körperfett, sondern auch Muskelmasse. Da Muskelgewebe im Gegensatz zum Fettgewebe aktive Körpermasse ist, verbrauchen Muskeln mehr Energie als Fett. Je mehr Muskulatur dein Körper also abbaut, desto weniger Energie benötigt er.

4. Dein Kaloriendefizit wird dadurch immer kleiner, so dass du immer weniger essen musst, um weiter Gewicht zu verlieren. Der körperliche Stress der Abnahme sowie der geistige Stress, den du dir selbst machst, sorgen dann für einen erhöhten Cortisolspiegel. Dies führt zu Wassereinlagerungen von mehreren Kilogramm. So kommt es häufig vor, dass sich wochenlang auf der Waage nichts tut, obwohl du während der Zeit weiterhin leicht Körperfett verlierst.

5. Wenn du dann früher oder später wieder mehr isst, wirst du in den meisten Fällen schnell wieder zunehmen. Durch den deutlich gesenkten Kalorienverbrauch, ausgelöst durch die Crash-Diät, kommst du schnell in einen großen Kalorienüberschuss und legst an Gewicht zu.

6. Je nachdem, für wie lange und wie stark du diese Radikaldiät durchgezogen hast, wird es einige Wochen oder Monate dauern, bis sich dein Stoffwechsel und deine Hormonlevel normalisiert haben und du wieder mit dem Abnehmen beginnen kannst.

Du riskierst ernsthafte Herzprobleme

Welch gravierende gesundheitliche Probleme das zu wenig Essen haben kann, zeigt zum Beispiel ein Forenbeitrag von Cherrelle mit dem Titel „Wie eine Crash-Diät fast mein Leben zerstörte!“.

Hier ist die Kurzfassung:

Eine Frau, die damals 130 kg wog, wollte abnehmen und hat für ca. 3,5 Monate nur 500 Kalorien am Tag gegessen. In dieser Zeit hat sie 40 kg abgenommen.

Doch wie sie selbst sagt, hat sie die Warnsignale ihres Körpers ignoriert. Sie fühlte sich immer häufiger schlapp und erschöpft. Als sie dann auf einer Party fast ohnmächtig wurde, suchte sie einen Arzt auf.

Das Ergebnis?

Während ihrer Crash-Diät hat sie sehr viel Muskelmasse verloren. Und da das Herz ein Muskel ist, kam es zu Herz-Rhythmus-Störungen und sogar zu Herzaussetzern von bis zu 14 Sekunden. In einer Notoperation musste ihr dann ein Herzschrittmacher eingesetzt werden. Die Frau war zu der Zeit erst 27!

Du wirst krank und verlierst Lebensenergie

Nahrung liefert deinem Körper Energie. Wenn diese Energie für längere Zeit fehlt, wirst du dich immer häufiger schlapp fühlen, müde sein und unter Konzentrationsschwierigkeiten leiden. Zudem steigt das Risiko, dass du an Gicht oder Osteoporose erkrankst oder es zur Gallenkolik kommt.

Je weniger du isst, desto größer ist die Gefahr, dass du deinen Körper nicht mit allen wichtigen Makro- und Mikronährstoffen versorgst.

Auch äußerlich wird man es dir ansehen. Trockene Haut, stumpfe Haare und Haarausfall sind nur einige der möglichen Folgen des zu wenig Essens.

Wenn du gesund sein und erfolgreich abnehmen willst, musst du genug essen

Mach bitte keine Diät, bei der du nur noch 1000 kcal oder noch weniger essen sollst. Meistens wirst du hinterher wieder so viel wie vorher wiegen. Es schadet nur deinem Körper. Mit Crash-Diäten verlierst du nur für kurze Zeit an Gewicht, verlierst aber für längere Zeit deine Gesundheit.

Finde jetzt mit dem kostenlosen Gesunde Pfunde Rechner heraus, wie viele Kalorien du zum Abnehmen essen solltest.


Hast du Fragen zu diesem Artikel oder brauchst Hilfe beim Abnehmen? Dann benutze bitte das Kontaktformular und schildere dein Problem so genau wie möglich. Ich kann leider nicht versprechen, dass ich auf jede E-Mail antworte. Ich werde aber so oft es geht deine Fragen aufgreifen, um einen Artikel zu schreiben, der dir und vielen anderen Übergewichtigen mit ähnlichen Problemen hilft. Vielen Dank.

1 Gedanke zu “Warum zu wenig Essen deine Gesundheit gefährdet und ein Abnehmen erschwert

  1. Hallo,
    ich habe von Freunden den Link der „gesundpfunde.com“ bekommen. Ich bin sehr froh und ganz begeistert. Viele wichtige Tips, viel Bekanntes wird noch mal ins Bewußtsein gerufen, verständlich und nachvollziehbar erklärt. Eine echte Motivation für eine gesunde und richtige Ernährung.
    Danke an alle, die an den Inhalten und der leichten Bedienbarkeit arbeiten.
    LG und weiter so viel Erfolg. Ich werde die Seite auch an alle weitergeben, die mir am Herzen liegen.

Kommentare sind geschlossen.