Die Top 3 Gründe warum du nach dem Abnehmen wieder zunehmen wirst

Die Top 3 Gründe warum du nach dem Abnehmen wieder zunehmen wirst (und was du dagegen tun kannst)

Wie oft hast du schon ein paar Kilo an Gewicht verloren, nur um sie dann wenige Wochen oder Monate später wieder drauf zu haben?!? Das Problem beim Abnehmen ist weniger das Abnehmen an sich, sondern eher das nicht wieder Zunehmen.

Warum genau fällt es vielen so schwer, dass Gewicht dauerhaft zu halten?

Grund 1: Die falsche Diät

Wenn du zu wenig isst oder dich einseitig ernährst, wird deine Abnahme in den meisten Fällen nicht von Dauer sein.

Dein Körper braucht die Energie aus der Nahrung, um richtig zu funktionieren. Wenn er diese Energie nicht bekommt, passt er sich an. Bei einem zu großen Kaloriendefizit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass du Muskelmasse verlierst, vor allem wenn du nicht genügend Eiweiß isst. Weiterhin sinkt dein Grundumsatz, so dass du immer weniger essen müsstest, um weiter abzunehmen.

Mit der Zeit baust du immer weiter ab und auch die gesundheitlichen Folgen dieser Mangelernährung werden immer spürbarer. So bist du zum Beispiel häufiger unkonzentriert oder fühlst dich schlapp und antriebslos. Irgendwann isst du dann wieder mehr.

Und das ist der Moment, auf den dein Körper gewartet hat. Jetzt legt er sich neue Fettreserven für die nächste potenzielle Notsituation an. Du nimmst dadurch wieder zu und wiegst schnell so viel wie vorher. Der Jo-Jo-Effekt ist eingetreten.

Zu wenig Essen oder einseitige Diäten sind also nicht die Lösung, da dein Körper durch den Mangel an lebensnotwendigen Nährstoffen nicht mehr richtig funktioniert. Du musst genug essen und vor allem gesund essen, damit du gesund bist und dein Gewicht langfristig erfolgreich halten kannst.

Grund 2: Die Gewohnheiten

Die meisten Diäten haben einen entscheidenden Haken: du kannst sie nicht ein Leben lang durchhalten. Früher oder später verfällst du wieder in die alten Gewohnheiten, die dich ursprünglich dick gemacht hatten.

Zum Beispiel trinkst du täglich einen Abnehmshake und nimmst dadurch ab. Diese Shakes sind aber teuer und nur schwer ein Leben lang zu trinken. Sobald du damit also abgenommen hast, wirst du aufhören, sie zu nehmen. Doch was machst du dann?

Du ernährst dich wieder wie früher. Du fällst in deine alten Gewohnheiten zurück, was bedeutet, dass du schon sehr bald wieder genauso viel wie früher wiegen wirst.

Du musst also deine Gewohnheiten ändern. Nur wenn du die Ernährungsgewohnheiten, die du über Jahre entwickelt hast, schrittweise zum Positiven veränderst, wirst du dein Gewicht auch halten können.

Du hast die Wahl: mach 10x eine Diät und nimm jedes Mal wieder zu oder stelle 1x deine Gewohnheiten um und halte dein Gewicht ein Leben lang.

Grund 3: Das äußere Umfeld

Wissenschaftliche Studien beweisen immer wieder, wie sehr wir uns alle von unserem Umfeld bzw. äußeren Umständen prägen lassen.

Hier sind einige Beispiele:

  • Du hast viel Stress an der Arbeit bzw. beim Studium und nimmst zu, weil du dich weniger bewegst und dich größtenteils von Fast Food und Fertiggerichten ernährst.
  • Du hörst mit dem Rauchen auf und isst durch den Nikotinentzug unbewusst mehr.
  • Du hast Trennungsschmerz oder Depressionen, die du durch Essen kompensierst.
  • Du bist für 1 Jahr auf Austausch in den USA und nimmst durch die größeren Portionen zu.
  • Dein neuer Partner isst sehr gerne zu viel und zu ungesund. Du lässt dich unbewusst davon anstecken und wirst selbst wieder dicker.

Jeder von uns lässt sich von äußeren Umständen beeinflussen. Häufig fällt uns dies aber erst auf, wenn wir schon wieder zugenommen haben. Deshalb ist es wichtig, dass du dich ca. 1 bis 2 Mal im Monat wiegst, um sofort gegensteuern zu können. Die Kunst besteht darin, diesen Einfluss bewusst zu erkennen und dann für dich passende Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Dies ist nicht leicht, aber notwendig, wenn du nicht wieder zunehmen willst.

Der Weg zum dauerhaften Wunschgewicht

Du musst eines verstehen: du kannst nur dein Gewicht halten, wenn du gesund bist. Nur wenn du …

  • genug isst und damit deinem Körper genügend Energie gibst,
  • dich überwiegend gesund ernährst und damit deinem Körper alle wichtigen Nährstoffe zukommen lässt
  • und dich regelmäßig bewegst, um Stress abzubauen und den Stoffwechsel zu aktivieren

… wirst du nicht zunehmen und dein Gewicht erfolgreich halten.


Hast du Fragen zu diesem Artikel oder brauchst Hilfe beim Abnehmen? Dann benutze bitte das Kontaktformular und schildere dein Problem so genau wie möglich. Ich kann leider nicht versprechen, dass ich auf jede E-Mail antworte. Ich werde aber so oft es geht deine Fragen aufgreifen, um einen Artikel zu schreiben, der dir und vielen anderen Übergewichtigen mit ähnlichen Problemen hilft. Vielen Dank.

4 Gedanken zu “Die Top 3 Gründe warum du nach dem Abnehmen wieder zunehmen wirst (und was du dagegen tun kannst)

  1. Ich mache das schon lange so. Eine Diät halte ich nicht durch .Man muss sich Zeit lassen beim abnehmen,es ist ja auch nicht von heute auf morgen draufgekommen.Ich bin 64 Jahre alt habe 120 kilo gewogen und habe in einem Jahr 40 Kilo abgenommen.

    • Hallo Hildegard,

      vielen Dank für deinen Kommentar und herzlichen Glückwunsch zu deinen verlorenen 40 kg. Das ist ein super Ergebnis.

      Das mit dem Zeit lassen ist ein sehr wichtiger Punkt. Der Körper ist kein Roboter, der auf Befehl plötzlich alles unnötige Gewicht verliert. Zudem wird man auch immer mal Rückschläge erleben, wo es gilt, wieder aufzustehen und weiterzumachen. Wenn man sich aber verzeiht und nicht verbissen versucht, es zu erzwingen, wird es am Ende klappen.

      Viele Grüße und weiterhin alles Gute
      Nico

  2. Ja wie gesagt mein leben war immer eine Diät 😢 ich habe erst jetzt verstanden was ich meinem Körper angetan habe…
    Und wie gesagt ich habe viel gelernt…gelesen und habe eine ganze tolle Seite gefunden…und habe Jetzt meine Ernährung umgestellt 😊 und ich bin glücklich und das Essen schmeckt richtig gut viel Gemüse Fleisch oder Fisch und natürlich Kohlenhydrate aber die sind nicht mehr so viel wie frühe….
    Da ich regelmäßig Esse und mich satt esse habe ich kein verlangen nach süßen Sachen 😉 ich verbiete mir nicht’s aber ich brauche es nicht da ich ausreichend versorgt bin mit meinen Mahlzeiten das ich keine oder kaum gelüste habe… nur ich verbiete mir nicht’s 😊 trinke sehr viel Wasser und Tee morgens meinen Kaffee mit Milch frisches Obst im Naturjoghurt selbst gebackenes Brot mit Butter käse und schinken mit Tomaten Gurken so auf was ich Hunger habe bin ja eh nicht so ein süße die morgens Marmelade oder Schokoladen Aufstrich brauch….ich liebe das deftige Frühstück 😉 wie gesagt ich esse drei mal am Tag und ich fühle mich sehr gut und gehe jeden Tag spazieren mit unsere Hündin, das ist mein ausgleich und genieße die Zeit zum laufen…
    Und als Hausfrau hat man auch genug zu tun 😉 und wie gesagt ich lebe heute freier und glücklicher ohne zwang und Qual und auf die Waage gehe ich sehr selten den das tägliche wiegen stört nur 😊 und die Abnahme geht von ganz alleine 😉

    • Hallo Monika,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Das klingt alles wunderbar.

      Mir geht es genauso. Ich verbiete mir auch nichts und merke wie du, dass ich bestimmte Lebensmittel gar nicht brauche, wie z.B. Softdrinks oder Burger.

      Toll finde ich diese Textstelle von dir: „ich lebe heute freier und glücklicher ohne Zwang und Qual“. Das ist genau der Punkt. Unser Leben ist so kostbar. Lass es uns genießen und uns selbst nicht so viele Zwänge auferlegen.

      Ich wünsch dir weiterhin alles Gute.

      Viele Grüße
      Nico

Kommentare sind geschlossen.