Der Tod ist die ultimative Motivation zum Abnehmen

Ich komme gleich auf den Punkt:

Du hast nur dieses eine Leben.

Du hast nur für diesen Wimpernschlag in der Geschichte der Menschheit die Möglichkeit, all das zu tun, was du tun möchtest.

Sekunde für Sekunde rinnt dabei die Zeit durch die Sanduhr deines Lebens.

Tick… 1 Sekunde weniger…

Tick… 2 Sekunden weniger…

Tick… 3 Sekunden weniger…

Deine Lebenszeit ist also begrenzt und du wirst irgendwann sterben. Wann genau es soweit ist, weißt du nicht. Es kann morgen sein oder erst in 50 Jahren.

So oder so endet unser aller Leben im Tod. Ob uns das gefällt oder nicht, spielt keine Rolle. Wir können es nicht ändern. Was wir aber tun können, ist etwas Positives aus dem Tod zu gewinnen.

Der Tod als Motivationsquelle

Der Tod erinnert uns daran, dass jeder Moment kostbar ist. Jeder Moment kann der letzte sein. Egal was du gerade tust, schon getan hast oder noch tun wirst, du kannst dir sicher sein, dass irgendjemand schon mal dabei gestorben ist.

Nur durch den Tod wirst du ermutigt, etwas aus deinem Leben zu machen. Ohne ein definitives Ende gäbe es keinen Grund, irgendetwas zu tun. Du hättest ja schließlich alle Zeit der Welt. Ob du nun heute, morgen oder übermorgen mit dem Abnehmen anfangen würdest, wäre nicht mehr wichtig.

Deine Zeit ist kostbar

Ironischerweise verhalten sich viele von uns aber genau so. Trotz der begrenzten Zeit leben wir, als ob wir ewig Zeit hätten.

Doch Zeit ist das Einzige im Leben, von dem wir nicht mehr haben können. Wir können (noch nicht) in ein Geschäft gehen und weitere Lebensjahre dazukaufen.

Zeit ist kostbar und wir sollten uns alle bemühen, sie sinnvoll zu nutzen und nicht leichtfertig zu verschwenden. Du hast nur diese eine Chance, diese kurze Lebenszeit zu genießen und das Beste daraus zu machen.

Lebe nicht mehr unbewusst. Sei dir darüber im Klaren, dass du früher oder später sterben wirst und nutze diese Tatsache als ultimative Motivationsquelle.

Damit stellt sich die Frage:

Wofür möchtest du deine begrenzte Zeit verwenden?

Abnehmen im Hier und Jetzt

Ist dir das Abnehmen so wichtig, dass du bereit bist, deine wertvolle Zeit dafür zu opfern?

Wenn ja, dann warte nicht bis „morgen“. Fange jetzt klein an.

Du hast keine Zeit zu verlieren.


Hast du Fragen zu diesem Artikel oder brauchst Hilfe beim Abnehmen? Dann benutze bitte das Kontaktformular und schildere dein Problem so genau wie möglich. Ich kann leider nicht versprechen, dass ich auf jede E-Mail antworte. Ich werde aber so oft es geht deine Fragen aufgreifen, um einen Artikel zu schreiben, der dir und vielen anderen Übergewichtigen mit ähnlichen Problemen hilft. Vielen Dank.

Share on Facebook6Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

2 Kommentare

  1. Lieber Nico,

    deine Headline ist sehr gewagt – ich kenne das Spiel mit den Überschriften sehr gut, denn wir wissen, dass 80 % eines guten Artikels die Headline ausmacht.

    Das Thema mag etwas heftig klingen, doch möchte ich dir vollkommen zustimmen. Wir sollten den Tod vielmehr in unser Leben holen, täglich. Denn dann wird uns die Endlichkeit unseres Seins bewusst. Und das ist gut so. In dem Bewusstsein kann ich nicht anders, als jede Minute bewusst zu leben und auf meinen Körper zu achten. Leider schätzen wir den Sonnenschein nur nach Regen und müssen meist erst aufwachen, ob durch eine Krankheit oder einen Schicksalsschlag.

    Aber ich glaube, unsere Generation erwacht auch so langsam. Und das ist wunderbar.

    Vielen Dank, für deinen schockierenden, wachrüttelnden und inspirierenden Post. 🙂

    Vielleicht findest du auch auf meinem Blog Artikel und Themen, die dich inspirieren? Schau einfach mal rein 😉 http://blog.runtastic.com/de/veras-viewpoint/der-erste-schritt-zum-wunschgewicht-ist-balance/

  2. Absolut richtig. So wars bei mir. Hatte eine schwere Lungenembolie u dann hats klick gemacht. Natürlich geht’s mal besser, mal schlechter. Aber die Prioritäten haben sich klar verschoben!
    Bitte Leute, lasst es nicht erst darauf ankommen.